Friedrich und Aigner auf Medaillenjagd,weit abgeschlagen hinter Spitzenreiterin Merkel

26 Feb

Fettnäpfchenrally wäre bloß eine untertriebene Verharmlosung dessen,was sich einige „Diener des Volkes“ unserer politischen Klasse leisten.Zum einen haben wir da die Lobby-Ministerin Ilse Aigner,ihres Zeichens unfähig für ihren Job als Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.Sie jagt den Rekord der meisten Lebensmittelskandale in der Laufbahn eines Ministers/einer Ministerin in diesem Amt,und baut ihren Vorsprung immer weiter aus.Tiefkühl-Erdbeeren aus China,Harzer Käse mit Listerien,vergammelter Mozzarella aus Italien,Dioxin in Eiern,Antibiotika in Hühnerfleisch,Ehec in Sprossen,Pferdefleisch-Betrug,Bio-Eier-Betrug und all das,wovon die Steuerzahler noch gar keine Ahnung haben.Dann wird sich so systematisch wie theatralisch vor den Kameras empört,und ein „Aktionsplan“ ins Leben gerufen.Diese Person wird sich wohl keine Gedanken machen,denn mit genügend Geld kann man sich ja auch vernünftig ernähren.Im Gegensatz zu vielen Bürgern,denen es an immer mehr mangelt,und die,gezwungenermassen,aber trotzdem den Lohn dieser Person zahlen.
Bösen Gedanken folgend könnte man meinen,das alles sei ein großer Plan,da die Erde an Überbevölkerung leidet.Unterbezahlte Jobs zwingen Menschen,“Humanfutter“ zu sich zu nehmen,was dann in Krankheiten wie Krebs,Diabetes,Überfettung uvm.,aber auch psychischen Erkrankungen ausartet.Kranke gehen zum Arzt,der ihnen beispielsweise Medikamente von Bayer verschreibt,obwohl er weiß,das nur die von Ratiopharm helfen.Er ist halt von Bayer „gesponsort“.Dieses Verhalten bringt Menschen ins Krankenhaus,wo man,falls für das Krankenhaus lohnend und entsprechend versichert,operiert werde.Drei Tage nach der OP,die Wunde nässt nicht mehr,wird man entlassen,nach Hause geschickt,denn Krankenhausbetten sind bares Geld.Was nichts anderes bedeutet,als geboren zu werden,um zu arbeiten,und auf dem Weg in den früher als nötigen Tod ausgenommen und ausgebeutet zu werden.Aber ich schweife ab.
Zurück zur „sportlichen“ Ilse Aigner,die sich ein Kopf an Kopf-Rennen mit Innenminister Friedrich um die Silber- und Bronzemedaille in der Kategorie „Lästige und ungewollte Politiker“ liefert.Wobei das eigentlich auf die gesamte politische Klasse zu beziehen ist,aber Merkel sticht immer heraus,und die beiden Verfolger fallen momentan am negativsten auf.
Seltsamerweise fallen alle sogenannten „Umfragen“ genau gegenteilig von dem aus,was man vom Normalbürger zu diesem Thema hört.Die in den Massenmedien ständig präsenten „Meinungsumfragen“ bescheinigen Merkel jedes mal,das um die 60% der Deutschen mit ihr und ihrer Arbeit zufrieden sind.Mysteriös,das man dann immer,wenn man Menschen persönlich nach Merkel und ihrer Arbeit fragt,nur welche von den 40% antrifft,die nicht zufrieden sind.Zu diesen Umfragen werde ich auch mal einen Artikel erstellen müssen.

Als weiteren Kandidaten hätten wir da „unseren“ Innenminister Friedrich.Wobei sich die Frage stellt,warum gerade Innenminister dafür prädestiniert sind,gegen das eigene Volk zu arbeiten.Sich durch Überwachungs- und Schnüffelaktionen auszuzeichnen,oder wie im Fall von Friedrich das gesamte deutsche Volk in der Welt als faschistisch darzustellen.Denn Politiker und ihre Aussagen und Taten stehen in der Weltöffentlichkeit,nicht die Bürger.Als Ober-Mitverantwortlicher für NSU-Gate stellt er sich mit rechtspopulistischen Äußerungen z.B. über Roma und Sinti/Bulgaren und Rumänen ins Rampenlicht,und heute spricht er sich gegen einen Antrag des Bundes auf ein Verbotsverfahren der NPD aus,was natürlich prompt vom Bund befolgt wurde.Was dem Ansehen Deutschlands mit seiner braunen Geschichte bei politisch interessierten Menschen in der ganzen Welt nicht dabei hilft,sich zu bessern.Im Gegenteil.Warum wohl brennen auf anti-deutschen/EU Protesten denn Naziflaggen,warum werden Politiker mit Hitlerbärtchen gezeigt?
Aber es ist ja auch ein undankbarer Ministerposten,Herr Friedrich.So undankbar,das er nur von Personen mit besonderen charakterlichen Eigenschaften ausgeübt werden kann.Eigenschaften,die man auch braucht um als Fahrkartenkontrolleur,Sicherheitsbediensteter(z.B. bei der KVB oder der ARGE),ARGE-Bediensteter,Politesse,Ordnungsbeamter,Polizist und all den Berufen,in denen man seine Mitbürger drangsalieren kann.Ich möchte ausdrücklich betonen,das in all diesen aufgezählten Positionen wahrscheinlich auch die sogenannten „Ausnahmen von der Regel“ zu finden sind,bei genauerer Suche,um nicht alle über einen Kamm zu scheren.Es wäre wohl auch der Wunsch vieler Stalker und Voyeure,mal ein paar Jahre auf Staatskosten seine Mitmenschen zu überwachen und bespitzeln,sowie es irgendwelchen geistig vergreisten Nazi-Idioten sicher auch richtig Freude bereiten würde,im Namen Deutschlands über diejenigen „Menschengruppen“ herzuziehen,die man nicht mag.
Wogegen Herr Friedrich in der Öffentlichkeit mit dazu beiträgt,die öffentliche Meinung über Deutschland in der Welt zu bestätigen.Nämlich die,das Deutschland sich seit Hitler im Grunde nicht großartig geändert hat,und das diese rassistischen Terrorakte der NSU mittlerweile von den meisten Menschen als vom Staat/Verfassungsschutz/BND/MDA/Kriminalbehörden/Politik gedeckten,wenn nicht sogar verdeckt initiierten Aktionen wahrgenommenen werden.
Diese Meinung kommt ja nicht von ungefähr,man muss ja nur den Untersuchungssauschuss zu NSU-Gate beobachten.
Wobei natürlich sehr stört,das ausgerechnet Politiker diesen U-Ausschuss leiten,wo sie doch als Mitschuldige nur alles dafür tun,sich selbst und ihre Politik aus der Schusslinie zu bringen und in ein politisch korrektes Licht zu stellen.Wie wäre es,wenn Angehörige der Opfer und Überlebende des Bombenanschlags von Köln,natürlich mit Unterstützung,und zwar von nichtpolitischer Seite,eine unabhängige,unbefangene,komplett öffentliche Befragung der Verantwortlichen und Beteiligten,der Mitwisser und Mitschuldigen,der Unterstützer und Spurenverwischer,der Geld- und Auftraggeber und insbesondere der Politik der politischen Klasse,die das alles zugelassen hat,und weiterhin verschleiert und vertuscht.Was ja auch in Deutschland nichts Neues ist,worüber man sich ja auch nicht zu wundern braucht.Denn die ganzen „Überzeugten“ von damals,die die Großmächte nicht gebrauchen konnten,haben sich ja nicht in Luft aufgelöst.Nein,sie wurden in die sogenannte BRD integriert,auch in Staat/Verfassungsschutz/BND/MDA/Kriminalbehörden/Politik/Justiz/Medien,also quer durch alle Schichten und Positionen.
Die politische Klasse hat also dazu beigetragen,das sich eine Gruppe ewiggestriger Faschisten unter dem Deckmantel des Verfassungsschutzes zu einem rechten,verfassungsfeindlichen Organ zusammenschließen konnte,frei von jeglicher Kontrolle durch Unabhängige.Wenn es nicht so wäre,wäre all das gar nicht möglich gewesen.Wieso taucht denn zu fast jedem vergangenem,ausgeführtem oder nicht ausgeführtem,weil angeblich vereiteltem Terroranschlag eine Verbindung zum Verfassungsschutz auf?Warum,wenn man überall V-Leute und Spitzel installiert und somit von allem vorher gewusst haben muss,wurde nie etwas zur Verhinderung dieser Gewaltakte getan?Wehrsportgruppe Hoffmann,Oktoberfestattentat,Buback,NSU,um nur ein paar wenige zu nennen.Aber alle Verantwortlichen wollen von all dem nichts mitbekommen haben.Und ähnlich wie im NSU-Fall nach einem Banküberfall den Fluchtwagenfahrer zur Befragung seiner Komplizen heranzuziehen,um ihnen die „Wahrheit“ zu entlocken,ist wohl nicht so ratsam.
Warum man nicht die Betroffenen an der Aufklärung teilhaben lässt,und nicht Mitschuldige?Weil dann wahrscheinlich tatsächlich irgendwann ein Teil der Wahrheit ans Licht kommen wird!
Und da unser Herr Innenminister durch seine Art und Weise nicht dazu beiträgt,das anzunehmen sei,er würde zur Aufklärung all dessen auch nur ein kleines bisschen beizutragen,sondern im Gegenteil weiter vom rechten Wegrand aus poltert,wird es wohl noch ein spannendes Rennen zwischen den von Steuergeld entlohnten Protagonisten Friedrich und Aigner um die Plätze zwei und drei auf der Unbeliebtheitstabelle hinter Angela Merkel.
Da kann man als Zuschauer ja nur noch auf einen Unfall hoffen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s