Roma und Sinti-Bashing jetzt mit Hilfe der Öffentlich-Rechtlichen und ehemaligen C-„Promis“

28 Feb

Aufgrund rassistischer Aussagen unserer „Presselandschaft“ und unserem Innenminister Friedrich reiben sich die Rechten die Hände und fühlen sich verstanden und bestätigt.Denn ProNRW/ Volksinitiative gegen Asylmißbrauch plant sofort mal Protestkundgebungen,denn die Zeit,gegen Roma und Sinti zu hetzen,war wohl nie besser,ausser unter Hitler.Dank unserer politischen Klasse,Dank der Anti-Roma und Sinti-Stimmungsmache der EU.Und auch Dank der Medien,die tatkräftig bei dieser Pogromstimmungsmache unterstützen.Natürlich dürfen da unsere meinungsbildenden Öffentlich-Rechtlichen nicht fehlen.Da wird bei der unsäglichen Sendung »Menschen bei Maischberger« am Dienstag in der ARD auch noch einem ehemaligen C-Promi und RTL-Möchtegern-Star eine Bühne zum Hetzen geboten,einer ehemaligen Castingshow-Marionette namens Lucy Diakovska,ihres Zeichens gebürtige Bulgarin und homosexuell,aber dazu später mehr.Da haben sich die Redakteure wohl gedacht,das es bestimmt ok sei,wenn die rassistische Hetze aus dem Mund einer homosexuellen Bulgarin kommt.Die Junge Welt  meint :

„In der TV-Sendung fabulierte die gebürtige Bulgarin und Sängerin der Castingband »No Angels«, Lucy Diakovska, daß Roma »sich nicht in normale Wohnverhältnisse integrieren« könnten. Außerdem hätten diese in Bulgarien innerhalb weniger Wochen eine renovierte Wohnung komplett »verwüstet« und Pferde und Ziegen in den Räumen gehalten, so Diakovska weiter.Mit ihren pauschalen Diffamierungen gegen die meist aufgrund ihrer sozialen Deklassierung und Ausgrenzung aus ihren Heimatländern geflohenen Sinti und Roma könnte sich Diakovska ohne weiteres bei der von der rechten Partei »Pro NRW« ins Leben gerufenen »Volksinitiative gegen Asylmißbrauch« einreihen.“

Ich erwähnte das Homosexuell,weil man hier mal sieht,wie weit es mit dem von Homosexuellen für sich immer eingeforderten Respekt und der wie selbstverständlich eingeforderten Toleranz gegenüber homosexuellen Personen ist,wenn sie Respekt und Toleranz auch anderen Mitmenschen gegenüber zeigen sollten.Man stelle sich nur mal vor,wie groß die Entrüstung in Deutschland gewesen wäre,hätte da ein Roma oder ein Sinti gesessen und gegen die Homoehe gehetzt.Aber offensichtlich ist rassistische Hetze gegenüber Ausländern und Bevölkerungsgruppen gesellschaftsfähig geworden,denn ein Sturm der Entrüstung war bis jetzt nicht zu entdecken.Was vielleicht aber auch dadurch zu erklären sein kann,das denkende Menschen sich solchen Sendeformaten wie „Menschen bei Maischberger“ nicht aussetzen,aber da ich mich nicht für TV(-Quoten) interessiere,kann ich nur spekulieren und hoffen,das es vielleicht so gut wie niemand gesehen hat.Das dieses ganze EU-Diktatur-Debakel und Äußerungen wie die von Friedrich natürlich zu verstärktem „Nationaltum“ führen,braucht man wohl nicht extra zu erwähnen.Aber anscheinend scheint es unsere politische Klasse und unsere „Eliten“,und natürlich die an der offensichtlich faschistischen EU-Diktatur arbeitenden Individuen ja auch gar nicht zu stören.Vor allem in Deutschland,wo man gar nicht genug „rechte Augen“ haben kann,auf denen man vorgibt,blind zu sein.Was die gleichgeschalteten Massenmedien genau so betrifft wie die „herrschende Klasse“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s