Mindestens 12.144.449 Bürger mussten im Februar 2013 Leistungen vom Amt beziehen

3 Mrz

Auf http://www.randzone-online.de fand ich einen Artikel,der zu denken gibt,was unsere Staatspropaganda angeht,bzw. diese als solche enttarnt.In dem Artikel wurde folgendes erwähnt,wobei die Dunkelziffer noch gar nicht berücksichtigt wurde :

„1.102.589 Menschen erhielten im Februar Arbeitslo­sen­geld I (Januar 2013: 1.020.000), 4.422.473 mußten mit Hartz IV (ALG II) überleben (Januar 2013: 4.385.000), und 1.695.974 Menschen erhielten Sozi­al­geld (Januar 2013: 1.680.000). Das sind zusammen 7.221.036 Leistungsempfänger (Januar 2013: 7.085.000). Selbst diese Zahl zeigt jedoch noch nicht das wahre Ausmaß, denn hinzu kommen noch die Empfänger von Wohn­geld, von Kinderzuschlag, von Grund­si­che­rung im Alter oder von Sozi­al­hilfe nach SGB XII. Ganz abgesehen davon, daß im BA-Bericht ständig von Untererfassung, Schätzung und Hochrechnungen gefußnotet wird.

Weitere 4.075.288 Menschen waren laut BA-Bericht im Februar “unterbeschäftigt” (Januar 2013: 4.026.000), und 848.125 nahmen an sogenannten Maßnahmen aktiver Arbeitsmarktpolitik teil (Januar 2013: 861.000) – fließen also nicht in die offizielle Arbeitslosenzahl ein.“

Wenn man also die „glücklichen“ Beleiher eines prekären Arbeitsverhältnisses auf unbestimmte Zeit dazurechnet(unterbeschäftigt),plus die Menschen,die unter Androhung von Leistungskürzungen gezwungen werden,zum x-ten mal ein sogenanntes „Bewerbungstraining“ zu durchlaufen,damit sie eben nicht in der Arbeitslosenstatistik auftauchen(Maßnahmen aktiver Arbeitsmarktpolitik),kommen wir auf 12.144.449 Leistungsempfänger.Dem stehen,wie auch der Artikel von randzone-online beschreibt,die offiziellen 3.156.242 Arbeitslosen der Medien und der politischen Klasse gegenüber.Diese Zahlen der politischen Klasse,den „Eliten“,sind nichts als propagandistische Lügenmärchen.Für mich sind nämlich über 12 Millionen Menschen,die Leistungen beziehen müssen,weil sie entweder arbeitslos sind,oder aber ihre „Arbeit“ durch Hartz4 aufstocken müssen,nichts anderes als arbeitslos.Ich meine,warum sollte ich denn auch arbeiten gehen,wenn ich mir noch dazu den ganzen Ärger mit dem Jobcenter/der ARGE antun müsste.Nur damit ich dann sagen kann,das ich Arbeit habe,um mich nicht vor meinen Mitmenschen zu blamieren?Meiner Meinung nach wäre es doch aber blamabler,keine Zeit für sich und die Familie zu haben,krank zu werden(Stress,Burnout),sich als Arbeitnehmer dritter Klasse behandeln lassen zu müssen,um dann seinem Gegenüber erklären zu dürfen,das man seine Lebenszeit durch Arbeit verschwendet,ohne von dieser leben zu können.Jeder normal denkende Mensch,der nicht den „Eliten“ angehört,würde wohl sagen : „Dann bleib doch besser direkt zu Hause!“

Denn der ausgebeutete Hart4-Aufstocker/Bezieher dürfte nämlich auch über ein eigenes Leben verfügen,zumindest eigene Interessen,Hobby`s haben.Aber scheinbar gibt es Menschen,die gar kein Leben mehr führen können,ohne gesagt zu bekommen,was sie wann zu tun habe.Anders lässt sich nicht erklären,das manche,gerade erst arbeitslos gewordenen Menschen darüber jammern,das sie sich so ungebraucht fühlen,so nutzlos.Und nicht darüber,was ja jedem verständlich wäre,das man sein Leben nicht mehr finanzieren kann.Die Gesellschaft ist schon so darauf programmiert,das der Bürger als Arbeitsvieh gezüchtet wird,um den Wohlstand der „Eliten“ zu erhalten,ihren Profit zu maximieren,das er nicht mal mehr die plumpeste Propaganda und Tatsachenverzerrung durch die „Eliten“ und die von ihnen gesteuerten,gleichgeschalteten Medien als das erkennt,was es ist.Betrug am steuerzahlendem Bürger.  Natürlich darf man auch nicht ausser acht lassen,das mittlerweile sogar Rentner auf Hartz4 angewiesen sind,obwohl sie 40 Jahre und mehr gearbeitet haben,was junge Menschen nicht gerade dazu treibt,für ihre Altersvorsorge zu arbeiten.Alles in allem erzeugen Armut,Ausbeutung und Bevormundung,Lug und Trug garantiert keine kommenden Generationen,die diesem Treiben weiterhin tatenlos zusehen werden.Aber vielleicht ist ja die „Elite“ ja bis dahin in der Lage,auf dem Mars zu leben,denn auf der Erde wird es für diese Individuen dann keinen sicheren Ort mehr geben.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s