Dunk dem Herrn – Katholische Kirche,Medien und der Umgang mit der Wahrheit

13 Jun

Nachdem ich festgestellt habe, das die katholische Kirche sich furchtbar über folgendes Video aufregt,

blieb mir nichts anderes übrig, als es hier zu veröffentlichen. So wie den kompletten Text ganz unten, zum besseren Verständnis :

Nachdem das Video vom WDR zensiert wurde,

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich
aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der
Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

stellt sich mir die Frage, wie eine solch veraltete, in ihrer Weltanschauung wie in ihrem Gebahren seit Jahrtausenden überflüssige Institution zur Kontrolle von Bevölkerungsmassen, auch Religion genannt, hier im speziellen die katholische Kirche, unter zwangsalimentierten öffentlich-(un)rechtlichen Sendern wie dem WDR soviel „Angst und Schrecken“ verbreitet, einfach die Macht hat, das diese Sender ihr Programm zum Nachteil der Gebührenzahler zensieren.

Darum streicht der WDR die Kirchen-Satire von Kebekus

Köln – (express

Der Westdeutsche Rundfunk hat die Kirchen-Satire „Dunk dem Herrn!“ der Komikerin Carolin Kebekus (33) aus dem Programm genommen.

Kebekus wertete dies am Dienstagabend in Stefan Raabs ProSieben-Show „TV Total“ als Zensur. Der WDR wies die Kritik am Mittwoch in Köln zurück: „Der WDR steht für Liberalität und Toleranz. Das bedeutet auch, die religiösen Überzeugungen der Bevölkerung zu achten und die Verunglimpfung religiöser Symbole in seinen Sendungen nicht zuzulassen.“

Da ich mich nicht vom Opium für`s Volk(Religion) abhängig gemacht habe, aber auch ein Teil der Bevölkerung bin, möchte ich nicht mit „Opium für`s Volk-Süchtigen“ über einen Kamm geschoren werden! Denn ich bin nicht überzeugt davon, das es von Vorteil ist, sich von der Gunst nicht vorhandener Götzen abhängig zu machen. Falsche Idole anzubeten. Und darauf zu hoffen, das der „liebe Gott“,  egal welcher Religion entstammend, schon alles regelt.

Denn da wartet die („Opium-Süchtige“)Menschheit jetzt schon etwas länger drauf. Und wenn man diesem ganzen Quatsch nicht aufsitzt, gibt es auch keine religiösen Symbole, die verunglimpft werden könnten. Wie wäre es denn mit Liberalität und Toleranz den Menschen gegenüber, die sich nicht zum Sklaven einer „Religion“ machen? Denen ein (wenn schon durch Zwangsabgaben finanziertes) unzensiertes Programm(wenn man denkt, man müsste fernsehen) wichtiger ist, als irgendeinen imaginären Gott anzubeten.

Kebekus sagte: „Es war natürlich seit drei Wochen ungefähr abgenommen, und jetzt ist aber dem WDR aufgefallen: ‚So jung wollen wir auch nicht werden‘.“

Die Sendung werde nun verstümmelt gesendet, was sie „scheiße“ finde, und deshalb werde das wohl auch die letzte Sendung bleiben. Raab empfahl Kebekus, sich beim neuen WDR-Intendanten Tom Buhrow zu beschweren und auf die Kunstfreiheit zu pochen.

Der Westdeutsche Rundfunk verwies auf die Regelungen des WDR-Gesetzes.

„Nach eingehender redaktioneller Diskussion und rechtlicher Prüfung habe man sich daher entschieden, das Video als Bestandteil der Show „Kebekus“ bei Einsfestival nicht auszustrahlen. ‚Es gibt einen erheblichen Unterschied zwischen Kritik an der Institution Kirche und der Verunglimpfung religiöser Symbole’“, so der WDR,

in dessen Rundfunkrat auch die katholische Kirche vertreten ist.

Da haben wir es doch. Geld, Macht und das dadurch ermöglichte „Süchtigmachen“ einer in weiten Teilen leichtgläubigen Bevölkerung durch die zwangsalimentierten Manipulationsmedien. Wenn die Siegelringträger im Rundfunk-Rat eines öffentlich-rechtlichen Senders sitzen, kann da noch von unabhängiger Berichterstattung gesprochen werden?

Ein ganz klares NEIN!

Staatliche Presse und Fernsehen unterstehen dem Staat(Anm.BRD-AKUT: und scheinbar auch der Kirche), private deren Besitzern. Beide sind also abhängig. Kann man von abhängigen Journalisten unabhängige Meinungen erwarten?

© Werner Braun (1951 – 2006), deutscher Aphoristiker

Wie groß wäre der Aufschrei, wenn dort Scientologen im Rundfunk-Rat sitzen würden. Was allerdings keinerlei Unterschied machen würde, da beide „Institutionen“ nur „Seelenfänger“ sind, die Massen manipulieren wollen, Menschen kontrollieren und im Reichtum leben wollen(und dies auch tun), und wie man an diesem Beispiel schön sieht, an die Schaltstellen der Macht schleichen. Denn wer die Medien kontrolliert…

Da haben wir also den Grund für diese ganz klare Zensur. Denn wenn derjenige, der sich verunglimpft fühlt, im Aufsichtsrat des WDR sitzt, und ein „seit drei Wochen ungefähr abgenommener“ Beitrag dann verstümmelt, also zensiert gesendet wird, muss man ja nur eins und eins zusammenzählen. Wir bezahlen also per Zwang ein von Sekten unterwandertes „Medienangebot“. Da ist es auch kein Wunder, das die US-Amerikaner bei ihren neuzeitlichen Kreuzzügen „im Namen des Herrn“ als Friedens- und Demokratiebringer dargestellt werden, im Großen und Ganzen.

Wieviel Leid wäre der Menschheit erspart geblieben, hätten schlaue, aber gewissenlose Personen vor tausenden von Jahren nicht festgestellt, das man Menschen manipulieren und unter der Fuchtel halten kann, wenn man ihnen nur immer wieder die Mär vom lieben Gott, Paradies und Hölle erzählt. Damit wäre uns auch die katholische Kirche mit all ihren Verbrechen gegen die Menschlichkeit erspart geblieben. 

Denn wenn man sich das Video genau anschaut, bzw. anhört, stellt man fest, das hier nur von der Kirche gelieferte Steilvorlagen benutzt, einfach die Wahrheit wiedergegeben wird, wie das halt so ist, bei Satire und Kabarett. Es ist schon traurig(für die Kirche, das sie es überhaupt nötig hat!!!), wenn die katholische Kirche ihre „Jünger“ dazu aufruft, doch bitte Anzeige zu erstatten! Verlustängste?

  Kebekus-Video: Piusbrüder rufen zur Anzeige auf

Für Katholiken, die klagen wollen, haben die Erzkonservativen sogar eine Anzeigenvorlage online gestellt.

Nach Auffassung der Piusbruderschaft hat die Produktionsfirma gegen Paragraph 166 des Strafgesetzbuchs verstoßen, wonach die Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen gegen geltendes Recht verstößt.(express)

Auf xxx.info(hier habe ich jetzt mal „zensiert“) werden zudem weitere Fragen gestellt: Was wäre, wenn jemand den jüdischen Glauben in Deutschland in solcher Weise ins Lächerliche ziehen würde? Gäbe es da nicht einen Aufschrei des Entsetzens? Was ist mit den Katholiken? Sind sie mittlerweile Menschen zweiter Klasse, deren Glauben weniger wert ist als der anderer Religionsgemeinschaften?

Ein paar Details zu den Pius-Brüdern :

Positionen einzelner Vertreter

(wikipedia)

Gerade diese Subjekte „heulen“ rum. Dann sollten nicht-religiös verdrehte Menschen vielleicht mal anfangen, die Pius-Bruderschaft mit Anklagen zu überhäufen, Anklagepunkte stehen da oben zu genüge. Oder überhaupt die katholische Kirche, für ihre Verbrechen, die sie seit Anbeginn ihrer Zeit bis zum heutigen Tage begangen hat, oder begehen ließ. Oder für den Einfluss auf die angeblich freien Medien(lachhaft), der zur Zensur führt.

Zur Rechenschaft ziehen für das Betäuben der Menschen, sie an einen „Heilsbringer“ glauben zu lassen, der irgendwann alles richten soll, und damit die Menschen davon abhält, selbser etwas in die Hand zu nehmen, ja selber Verantwortung übernehmen. Wo ist „Gott“ in Syrien, in Afrika, in Indien, in all den Ländern, in denen Menschen(die zum gößten Teil „betäubt“, also gläubig, und somit hörig sind) unter Armut, Ungerechtigkeit, Hunger, Krieg etc. leiden? Wo war Gott in der gesamten Menschheitsgeschichte, wenn er von den Menschen gebraucht wurde?

Was kann die Wahrheit dafür, das die katholische Kirche in Teilen pädophil, homosexuell(während sie Homosexualität verteufelt) ist, rechtsradikal war und ist, mit den Nazi`s im Dritten Reich kollaboriert hat, um seine Macht zu erhalten, bis heute den Holocaust leugnet, antisemitisch und antiislamisch ist(kein Wunder, „luchst“ man sich doch gegenseitig „Gläubige“ ab, und für die Katholen sieht es da momentan nicht so gut aus…), antiaufklärerische Erziehungsziele verfolgt…

Und was man nicht noch alles aufführen könnte, wie zum Beispiel unter anderem die Förderung von Kinderarbeit unter finanzieller, körperlicher und seelischer Ausnutzung und Ausbeutung der schutzbefohlenen Kinder in Heimen, Prügel, Schlaf- und Nahrungsentzug, körperlicher wie psychischer Terror gegenüber Schutzbefohlenen, man könnte ganze Blog`s füllen!

Was kann also die Wahrheit dafür? Warum muss sie auf Kosten von Einschränkungen der Rechte von Zahlern erzwungener Abgaben(wozu auch die Kirchensteuer zählt, die man in der BRDGmbH als Römisch-Katholischer, soweit mir bekannt, automatisch abgezogen bekommt, wenn man nicht aus der Kirche austritt, der Vatikan hat es ja auch bitternötig!) wieder einmal als erstes sterben? Hier sitzen viele Leute in der Schei…, kommen vorne und hinten nicht mehr klar, aber Kirchensteuern an in Saus und Braus lebende Subjekte werden kassiert.

Wo ist die Kirche/der Vatikan in der Euro-Europa-Krise? Liegt der Vatikan nicht in Europa? Ist ihm tatsächlich egal, was mit seinen „Abhängigen/Gläubigen“ vor der eigenen Haustür passiert? Denn wenn man seinen betäubten, ergebenen, hörigen „Anhängern“ tatsächlich helfen wollte, könnte man das auch finanziell tun.

Hat dieser ominöse St. Martin nicht auch seinen Mantel geteilt, worüber sich heute einzig noch die Nahrungsmittelindustrie und ein paar Kinder erfreuen? Heisst teilen nicht 50-50. Warum erscheint es aber so, als würde dieser Institution nur gegeben? Kollekte, Kirchensteuer, Spenden usw. Aber was davon wird an die Menschen zurückgegeben? Irgendwo auf der Welt neue Sektentempel(Kirchen) zu errichten, wo die Menschen andere Dinge nötiger hätten, dient doch nur dem eigenen Machterhalt.

Der Vatikan und somit die ihm unterstehende Kirche ist der kleinste und zugleich reichste Staat der Erde.

Vatikan – der reichste Staat der Welt

Der Vatikan ist der kleinste Staat der Welt, doch er ist auch der reichste! Aber es sind nicht immer saubere Geschäfte die diesen Staat so immens reich machen – mit ein Grund für den überraschenden Rücktritt von Papst Benedikt XVI??? Woher der reichste Staat der Welt sein Vermögen hat

Wie viele Güter und Vermögen der Vatikan genau besitzt, kann oder besser will niemand sagen. Zu undurchsichtig sind die Geschäfte und Besitztümer des Mini-Staates Vatikan, der gerade mal so gross wie ein Stadtpark ist und gerade mal 1000 Einwohner hat.

Dazu kommt, dass die Verantwortlichen im Vatikan überaus empfindlich reagieren, wenn irgendwelche Zahlen veröffentlicht werden. Doch schon allein jene Zahlen, die ans Tageslicht kommen, sind gigantisch!

1977 vermeldete zum Beispiel das italienische Wochenmagazin „L’Europeo“, dass dem Vatikan – verschleiert über 325 Nonnen- und 7 Mönchsorden – über ein Viertel der Immobilien Roms gehören würden! Da heulte die Kurie auf! Das wäre falsch, dumm und uninformiert! Fazit: der Direktor der Zeitung wurde gefeuert.

Im Jahre 1998 erschien dann ein Bericht in der Zeitung „La Padania“, in dem der Immobilienbesitz des Vatikans in Rom auf ein Drittel geschätzt wurde. Und die alle in bester Lage, „mehr als 2500 Paläste würden dazugehören“, so der Autor Max Parisi.

Natürlich sind diese Vermögen zum Grossteil steuerfrei, denn diese Immobilien gelten in Italien als „ausländisches Territorium“, da ja der Vatikan ein eigener Staat ist. 

Die Gelder des Vatikans fliessen hauptsächlich über seiner eigenen Bank, der Vatikanbank, gegründet 1942. Eigentümer des Instituto per le Opere di Religione (IOR) – Institut für die religiösen Werke – ist juristisch der Papst. Doch die Fäden ziehen andere…

So arbeiten im IOR rund 100 theologisch ausgebildete Banker oder Theologen mit guten Finanzkenntnissen. Das IOR sitzt in einem mittelalterlichen Wehrturm. Und was hinter diesen dicken Mauern geschieht, bleibt verborgen. Das ist erwünscht, denn in der Vatikanbank ist Verschwiegenheit gegenüber den Finanzbehörden ein hohes Gut. Sie veröffentlicht keine Bilanzen. 
Und das musste sie auch nie, da es die Bank eines souveränen Staates ist. So ist sie vor lästigen Kontrollen geschützt. Das einzige was bekannt ist: die IOR führt etwa 33`000 Konten mit einer Einlagesumme von sechs Milliarden Euro. Dazu kommen noch Wertpapiere und jede Menge Gold.

Diese – für die Bank äusserst angenehme Anonymität – brachte sie in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder in Verruf. So wollen seit über 40 Jahren die Gerüchte nicht enden, das Geldinstitut sei in Schmiergeld-Affären verwickelt und würde Geldwäsche für die Mafia betreiben.

Darum ist es auch kein Wunder, dass die Bank in Finanzkreisen kritisch gesehen wird. Als die IOR über eine italienische Bank an die JP Morgan Bank Geld überwies, aber absolut nichts über die Herkunft der Millionen sagen wollte, galt sie für die JP-Morgan- Manager als Risiko-Kunde. 

Auch als im September 2009 der „bibelfeste“ Bankmanager Ettore Gotti Tedeschi als Chef der IOR eingestellt wurde, um Licht ins Dunkel zu bringen, brachte es nur eines ein: erneute Geldwäsche. Und so zog sich Tedeschi im Mai 2012 nach einstimmigen Misstrauensvotum des Vorstandes zurück mit der Ankündigung, nachträglich die Missstände der Vatikanbank offen zu legen.

Daraus wurde allerdings nichts und das war offensichtlich ein kluger Zug. Denn hinter den anonymen Konten werden einflussreiche Politiker und sogar Mafia- Strohmänner vermutet. Und so sprudelt das Geld munter weiter. Jährlich sollen zweistellige Millionensummen allein aus Mieteinnahmen herein kommen, dazu Erträge aus Aktien und Wertpapieren. Zudem soll der Vatikan an Firmen wie Italgas, Fiat oder Alitalia beteiligt sein.

Auch der sog. Peterspfennig spült jedes Jahr Millionen in die Vatikan-Kassen. Nicht zu vergessen der „christliche Service“: Experten schätzen, dass allein unter Papst Johannes Paul II. rund 116 Millionen Euro durch Heiligsprechungen verdient wurden.  

Über das tatsächliche Gold-Vermögen des Vatikans herrscht Stillschweigen. Noch 1952 sollen es 10`000 Tonnen gewesen sein – das wäre der zweitgrösste Goldschatz nach den USA! In Frankreich, England und der Schweiz besitzt der Vatikan Immobilien und Grundstücke im Wert von 424 Millionen Euro. In Italien kommen dazu noch rund 50`000 Immobilien. 2008 wurde bekannt, dass der Vatikan 520 Millionen Euro in Wertpapieren und Aktien besitzt.

Was schliesst man daraus: Glaube macht nicht nur selig, sondern auch immens reich! (hotnewsblog.net)

Man sitzt lieber in Rundfunk-Räten von Meinungsbildungsagenturen, und beeinflusst die Realität zu seinen Gunsten, man nutzt das Geld also lieber für sich selbst, seinen Machtausbau und Machterhalt, statt seinen „Schäflein“ zu helfen. Wobei man ja auch bekannterweise in dieser „Kultur“ gerne mal seine ganze Herde vernachlässigt, um einem Hammel hinterherzurennen.

Was man dann mit dieser medialen Macht anstellt? Man schafft sich z.B. falsche Heilige, Scheinheilige. Bezeichnenderweise kommt der erste Videobeitrag ausgerechnet vom öffentlich-rechtlichen ARD. Sind das die Brosamen, die man uns hinwirft, meist spätnachts, die beweisen sollen, das kritisch berichtet wird?

Das macht man mit medialer Macht! Manipulieren, lügen, betrügen, kennt man doch von den ganzen Falls Flag Attacken usw.

Der Anfang der ARD-Doku ist bezeichnend :

Also, das Bild, das wir von Mutter Teresa kennen, ist natürlich durch die Medien transportiert worden, sie hat „Wunder“ vollbracht. Sie ist eine „Heilige“…

Und eben dieser Verein Katholische Kirche will unseren Künstler per Zensur diskriminieren, Anklagen in Gerichtssäälen, in denen das christliche Kreuz hängt? Bis in „unsere“ Gerichtssääle reicht die Macht dieser Sekte. Dafür, das diese Künstler der Kirche einen Spiegel vorgehalten haben. Da geht sie hin, die Wahrheit. Das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, auf Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film, denn eine Zensur findet sehr wohl statt. 

Auch interessant :

Art 3

(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat
und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt
werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

Mein Glaube ist folgender : Wenn ich morgens aus dem Bett steige, glaube ich, das ich noch lebe. Das reicht mir. Das jedoch die katholische Kirche mich dadurch benachteiligt, das Einflussnahme auf öffentliche Medien geübt wird, und sich selber bevorteiligt, da sie durch die mediale Macht sich versucht, in ein Licht zu stellen, das ihr nicht gerecht wird, geht wohl ein bisschen zu weit.

Wenn denn Anzeigen gegen die Verantwortlichen des amüsanten Videoclips gestellt werden, und davon kann man ausgehen, denn es gibt genug religiös-verwirrte Menschen, die denken, wenn man nicht zig-mal am Tag betet(in die leere Luft), man käme in die Hölle, und nicht ins Paradies. Religiös indoktrinierte Menschen, die denken, wenn sie ihren Gott verteidigen, geht der Spalt der Himmelspforte für sie etwas weiter auf. Wenn also Anzeigen gestellt werden, müssen die doch alle ins Leere laufen, da ja nicht gelogen wurde, in diesem Video. 

Mit der Wahrheit muss man schon leben können, auch als katholische Kirche! 

Sonntags in der Messe, zieh ich nur ne Fresse
und muss staendig gaehn.
Kirche ist fuer Ottos, was ist blos mit Gott los? Hab ihn nie gesehn.

Wer hat das grad gesagt, mein Gott hinterfragt?
Das ist nicht drin, Blasphemie, ich glaub ich spinn
Bei Gott geht der Punk ab, weil er nur den Funk hat
Jesus ist der Hit und wer das nicht kapiert, der kackt ab.

Jesus, Christus, so riesig wie ein Airbus
geb mich nur ihm hin, weil ich seine Bitch bin.
Er ist ne Bank, nur fuer Ihn zieh ich blank
Hier kommt Gottes Wille, keiner frisst die Pille.
Oeko mene ist was ich ersehne
Weltweiter Neid auf mein Kreuz mit Bling bling
Check das mit dem Herrn denn er weiss ja
Ich wills, jede Menge Vergebung und jede Menge Skills.

Ich dunk dem Herrn, ich dunk dem Herrn
Nun klatscht in die Haende, dunkt dem Herrn.
Dunkt dem Herrn
Dunk dem Herrn
Dunk dem Herrn
Dunk, dunk, dunk dem Herrn

Danke fuer meine goldne Kette
Danke fuer meine Jungfrauelichkeit
Danke das ich am jeden Tag, trage das gleiche Kleid.

Ich bin der Knecht hier im Gotteshaus
Wenn Du ein Glas Wein willst, ich gebe’s Dir aus
So muss ich knien bei Zeremonien,
Doch bin ich privat eher wie Charly Sheen.
Doch wenn ich das Gotteshaus einmal betrett,
da werd ich fast selber zu einem Prophet
Ne Eins in Reli hab ich und Du nicht
Denn ich bin Pastors Liebling, der Gott spricht.
Drum schliess Dich uns an, die Gemeinschaft ist stark
Eine Mitgliedchaft reicht bis in den Sarg.
Ich danke Dir Herr, denn ich bin dabei
Bei der Aftershow Party in der Sakristei.

Ich dunk dem Herrn, ich dunke dem Herrn
Nun klatscht in die Haende, dunkt dem Herrn.
Danke fuer meine Eins in Reli
Danke fuer jedes Sonntags Geld.
Danke das mir vom Weihrauch schwenken das Gehirn zerfaellt.

In der Kirche da bin ich King
Alle knien wenn ich sing
Die Bitches seis doch, ich schau weg.
Zoelibat heist ich machs mit mir selbst
Bin der Bibel Checker
Jungfraunbeflecker
Gott ist ein Goldketten tragender Rapper.
Ich hab die direkte, die direkte Connecte
Scheiss auf GEZ, Alter, gib mal Kollekte
Ich huete die Schafe der Strasse.
Mein Block ist hoeher als der Turm zu Babel.
Geh mit dem Beat und beweg die Arche
Wenn der Noah am Mike ist, Bon Voyage
Schoenen guten Abend meine Arme und Herren
fuer eine Provision erteile ich die Absolution
Ich spitte heute meinen scheinheiligen Rhyme,
denn ich schmeisse im Club mit Heiligenschein.
Ich bin der Rapper Ram
Digga der Papst ist mein Homy und retweetet mich
Schwer Presenter, der Priester Retter
Zoellibat 2.0
Alter frag meine Enkel.
Hallelelluujaaaaaa

Danke fuer meine Angst vor Schwulen,
Danke fuer das Kondom Verbot.
Danke das mir fuer jede Suende gleich die Hoelle droht.

Ich komm voll in den Himmel, Du nicht eh
Yess, yess komm zu den Katholiken
Hier gibts immer was zu beten
Amen Mann, Amen

Schwerter zu Pflu…Quatsch, Kirchen zu Wohnräumen umfunktionieren…

Dunke, Deutschland

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s