Fall Trayvon Martin-Los Angeles: Polizei verschärft ihr Vorgehen gegen Demonstranten

17 Jul

uprising_hip_hop_la_riots_art_a_l

Los Angeles (CNN) – Die Polizei wird sein Vorgehen gegen die Demonstranten, die gegen den Freispruch Zimmermans protestieren, verschärfen und mehr Kräfte einsetzen, gab der Befehlshaber der Polizei in Los Angeles Charlie Beck bekannt.

Tausende haben in Los Angeles gegen das Urteil eines Geschworenengerichts in Florida protestiert, nach dem George Zimmerman freigesprochen wurde, der den 17-jährigen afroamerikanischen Trayvon Martin erschossen hatte. Diese Demonstration führte zu gewaltsamen Auseinandersetzungen mit der Polizei. Ähnliche Proteste hat es auch in anderen Städten der USA gegeben.

Die Nationale Organisation für die Förderung farbiger Menschen in den USA (NAACP) hat vom US-Generalstaatsanwalt gefordert, dass das US-Bundesgericht Zimmerman wegen Verletzung der Menschenrechte verurteilt.

Sides-LA-Riots-6_525

Ob ich wohl Recht behalten werde, und wir demnächst ähnliche Bilder zu sehen bekommen werden wie entweder in Watts oder nach der Mißhandlung von Rodney King durch ameriKKKanische Polizei-Beamte, bzw. Bilder wie in Boston, die das wachsen eines totalitären Polizeistaates beweisen.

LA-460f_799578c

Jedenfalls steht die New-World-Army in den Startlöchern. Und wenn die Menschen in den US of AmeriKKKa nicht von selber die Riots starten wollen, dann muss man halt ein bisschen nachhelfen, z.B. durch die Provokation mittels eines erhöhten Polizeiaufgebotes. Dann bedarf es nur noch einer kleinen Rangelei, und die „Elite“ hat erreicht, was Sie wollte!

AUFWACHEN!!!

Advertisements

Eine Antwort to “Fall Trayvon Martin-Los Angeles: Polizei verschärft ihr Vorgehen gegen Demonstranten”

  1. drbruddler Juli 18, 2013 um 14:07 #

    Das ist die Strategie der Provokation. Solange diese Leute reizen bis sie sich zu wehren beginnen um sie dann gnadenlos niederzumetzeln.
    Heute ist es wichtig zwischen subjektivem und objektivem Recht zu trennen und sich dann erst zu entscheiden. Und frage dich stets: Wem dienst du?

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s