USA,Terrorwarnungen,Al Quaida Wear und der Iran

8 Aug

Ali-Baba-und-die-40-Raeuber

Um die mehr als lächerlichen Terrorwarnungen zu unterstreichen, wird der nächste Angst-Hammer ausgepackt. Die angebliche Al Quaida hat angeblich „Bombenklamotten“ designed. Nun gut, Explosiv-Kleidung wird es wohl eher treffen. Zuerst aber schauen wir uns einmal an, welche US-Botschaften geschlossen wurden, vielleicht geht da ja dem ein oder anderen ein Lichtlein auf…

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken :

Closed U.S. Embassies - Google Maps 2013-08-08 12-18-39Und? Noch nicht? Moment…

Closed U.S. Embassies - Google Maps 2013-08-08 12-18-39 zaunpfahl

Wer schließt im Regelfall wann und wo seine Botschaften? Derjenige(USA), der ein Land militärisch überfallen(Iran) will, schließt dort natürlich seine Botschaften, um seine Landsleute zu schützen(angeblich, wohl eher die Diplomaten, die natürlich der „Elite“ angehören). Wenn man aber in diesem Land gar keine Botschaften betreibt(betreiben darf), muss man halt dafür sorgen, das im Umkreis die Diplomaten vor (verständlichen!?!?)Racheakten geschützt werden, also die Botschaften schliessen, das Personal abziehen.

Nichts anderes tut die USA hier! Nur das „amerikanisch-spielen“ nichts mit FairPlay zu tun hat, sondern mit Lügen und Täuschen. Und da die USA, bzw. die dunklen Mächte in den USA, sich mühsam eine Al Quaida erdacht, aufgebaut, finanziert haben, möchte man sie auch nutzen. Schließlich soll sie ja in der westlichen Industrie- Welt als Buhmann, als das Böse schlechthin fungieren.

Alleine schon bei der Erwähnung Al Quaida sollte doch bitte jeder Mensch vor Angst erstarren. Tut man( ich zumindest) ja auch fast, weil man weiß, wer die Al Quaida in Wahrheit ist. Dunkle, US-amerikanische Mächte. Sobald der Name Al Quaida fällt, weiß man heutzutage, das wieder etwas vertuscht werden soll, ein Kriegs-Grund ersponnen und natürlich die „Sicherheitsl(ü)age“ im eigenen Land verbessert werden.

fake-alciada

Was bekanntlich ja nichts anderes heisst, als das eigene Volk auszuspionieren, den nächsten, jederzeit unter Generalverdacht stehenden, potentiellen „Terroristen“. Den Bürger, der das alles auch noch zwangsfinanzieren muss. Bei uns im 53. Bundesstaat der USA ist das nichts anderes. Wie eigentlich überall auf der Welt leiden 99% unter einem!

Würde man diesen Al Quaida-Terror-Quatsch tatsächlich ernstnehmen, müsste man ja wirklich Angst bekommen. Denn gegen die Fähigkeiten von Al Quaida können ja Mc Gyver inklusive A-Team plus James Bond getrost einpacken. Was die so alles draufhaben, vielleicht sollten US-Spezial-Einsatzkommandos mal ein paar Lehstunden „im Yemen“ buchen.

Aus irgendeiner Höhle heraus, des „taktischen Hauptquartieres“ der vermeintlichen Al Quaida, wie sie uns präsentiert wird, greift also ein angeblich abtrünniger Sohn der BinLaden-Familie, die sehr gute geschäftliche wie freundschaftliche Kontakte zur Familie Bush pflegt, die sich selbst größte Macht der Welt schimpfende USA an(Teppichmesser und so ein Stuss…). Erstens peinlich für die USA, das es vermeintlich ja geklappt hat, als stärkste Militär- und Überwachungs+Spionagemacht der Erde. Zweitens peinlich, da es angeblich ja immer noch klappt!

Nachdem man jetzt hingebungsvoll auf die Kauleiste gefallen ist, mit der Hilfe von Snowden… apropos Snowden. Wenn man einmal darüber nachdenkt, wie die USA(deren „Elite“) ihr Spielchen spielen(dirty tricks), sollte man sich auch die Frage stellen, ob diese „Enthüllungen“ durch Snowden nicht auch Teil ihres Spielplans sind… Um etwas Neues zu erschaffen(Neue Weltordnung), muss man Altes erst in Schutt und Asche legen(weltweite Krise), damit der Phoenix aus dieser Asche aufsteigen kann.

Wieso hat man denn das Gefühl, das die Wut der Menschen(99%) weltweit geschürt wird, statt ihr entgegen zu wirken? Diese Gefühl kommt wohl nicht von Ungefähr. Woran liegt es wohl, das es heutzutage mehr kriegerische Auseinandersetzungen weltweit gibt, als im ganzen II.Weltkrieg zusammen? Menschen, die heute noch vor dem dritten Weltkrieg warnen, haben nicht begriffen, das wir uns schon längst mittendrin befinden!

Nun aber zurück zur „Al Quaida-Bomben-Designer-Wear“. Ich habe nun wirklich keine Ahnung, aber soll das etwas neues sein? Stoffe aus Kleidungsstücken mit einer Flüssigkeit zu Explosivstoffen machen? Mir kommt da immer Mc Gyver in den Sinn. Hat der nicht mal sowas in einer Folge gemacht. Gibt es Mc-Gyver Fans(wenn es denn welche geben sollte), die das vielleicht wüssten?

aq wear

Ich hätte noch ´nen Vorschlag. Kleidung direkt aus Schiessbaumwolle „häkeln“.

3d998d65f990daad844c05b3f717b4acAQWeardesigned by BRD-AKUT

Aber jetzt mal im ernst, wir kenne das alles doch schon, wer soll das denn noch ernstnehmen? Jetzt werden halt angeblich Klamotten in Sprengstoff getunkt. Mal abgesehen, das es eh gelogen ist, wo ist der Unterschied:

Flüssigsprengstoff: Höllenstoff in Flaschen

Donnerstag, 10.08.2006

Die in Großbritannien festgenommenen Terroristen wollten Flugzeuge offenbar mit Flüssigsprengstoff zum Absturz bringen. Die Fanatiker wollten sich eine Lücke in den Sicherheitssystemen zunutze machen: Explosive Flüssigkeiten sind mit heutiger Technik nur schwer zu erfassen.

Und wer es nötig hat zu fliegen, der kennt die Konsequenzen aus diesen Ammen-Märchen. Was könnte diese „Terror“-Warnung jetzt für Konsequenzen haben?  Wird jetzt zu unserer Sicherheit ein weltweites Kleidungsverbot angestrebt? Oder müssen jetzt alle Kleidungsstücke mit RFID gechipped werden, damit mumassliche „Al Quaida Wear“ tragende „Terroristen“ geortet werden können? Muss man als Flugreisender demnächst erst Proben seiner Kleidung in einem Labor untersuchen lassen, bevor man sich weiter für sein Geld wie ein strafgefangener Schwerverbrecher bei Gerichtstermin behandeln lassen darf, bevor man in sein Flugzeug gelangt?

flughafenkontrolle_16-9flughafen-kontrolle-210110-540x304flughafen-kontrolle4-540x304

Unverblendet betrachtet ist diese ganze Terrorwarnungs-Finte der USA-„Eliten“ einerseits natürlich nichts weiter als ein Ablenkungsmanöver im Falle NSA-Gate. Die US-„Elite“ möchte das ausspionieren der Welt mit solchen Lügen legitimieren. Von wegen, ihr müsst uns ja dankbar sein, das wir alles für euch überwachen, so können wir euch vor Unterhosenbombern und so retten. Hhhmmm… Jedenfalls kann man davon ausgehen, wie üblich nach solchen Angstmach-Märchen, das die Anti-Terror-Sicherheitsstufe in den westlichen Industrienationen erhöht wird, also mehr und mehr Überwachung installiert. Zum Glück ja nur zu unserer Sicherheit

Andererseits schlägt man ja zwei Fliegen mit einer Klappe, kann man die Terror-Lüge doch wunderbar als Ablenkung von NSA-Gate benutzen, sowie als Ablenkung des wohl eher wahren Grundes für die Schließung der Botschaften. Der „nicht-illuminierten“ Welt erzählt man etwas von Gefängnissausbrüchen durch die Hilfe von Al Quaida, durch die jetzt die Sicherheit der „zivilisierten“ westlichen Welt gefährdet sein soll. Wer steckt wohl hinter diesen Ausbrüchen. Wenn man sagt, die Al Quaida, sagt man ja praktisch  die US“Elite“, die US-Dienste(CIA,NSA etc), der militärisch-industrielle Komplex!

Wie praktisch für die USA, das man durch diese Ausbrüche einen angeblichen, der Welt zu präsentierenden Grund hat, seine Botschaften zu räumen, vor allem wie auf dem Bild gesehen, vor dem Iran. Und wie praktisch, das fast die ganze Welt dank Massenmedien-Propaganda denkt, diese Botschaften würden tatsächlich wegen Al Quaida und den 40(in Wahrheit sind es ca. tausend, ist aber nicht so „witzig“) (ausgebrochenen) Räubern geschlossen, und nicht, um den Krieg gegen den Iran weiter vorzubereiten. Meist kann man davon ausgehen, das der Profiteur bei einer Sache gleichzeitig auch der Initiator war.

Die dritte Fliege, die man bei solche Aktionen immer so nebenbei miterschlägt, ist die der schon erwähnten Verstärkung der Überwachung im eigenen Land, der eigenen Bürger! Wer profitiert hier also?

AUFWACHEN!!!

Advertisements

5 Antworten to “USA,Terrorwarnungen,Al Quaida Wear und der Iran”

  1. aussteiger August 12, 2013 um 06:31 #

    die geschichte deiner versklavung:
    http://campogeno.wordpress.com/2013/08/01/die-geschichte-deiner-versklavung/

  2. mundderwahrheit August 9, 2013 um 12:00 #

    Ich habe am 07.08.13 eine interessante Artikel/Analyse von Dr. Kevin Barrett aus PressTV übersetzt.

    wenn interessiert siehe: mundderwahrheit – USA Terror-Warnung – US-Botschaften Schließung – Eine absurde Komödie und Hinweise auf einer kommenden falschen Flagge Operation…oder wie man das US-Volk ruhig stellt – Dr. Kevin Barrett vo 07.08.13

    mundderwahrheit WordPress.com

  3. Arsenal injustitia August 9, 2013 um 05:37 #

    Das, was erkannt wurde, kann auch nicht mehr funktionieren, wie ein Taschenspielertrick.

  4. didivangreen August 8, 2013 um 18:19 #

    Es freut mich das der Autor über die kriegslist der freien westlichen Welt genau wie ich schmunzeln kann. Der haken ans Kinn der islamistischen Länder ist tatsächlich Link und wird hoffentlich global vorbildlich ausgeführt. Da der Autor gerne lügen aufdeckt, (z.b. die existens von al quaida) könnte er im naechsten Artikel über die angebliche existens eines psychopathischen Gottes namens allah schreiben. Danke für den unterhaltsamen Artikel. God bless the Free world.

    • BRD-AKUT August 8, 2013 um 18:59 #

      Ob nun Jesus, Allah oder welcher „Gott“(Götze) auch immer, Religionen dienen nur der Macht einiger weniger und der Kontrolle von Massen…

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s