TV-„Duell“ heute Abend-Geht es noch peinlicher?

1 Sep

https://brdakut.files.wordpress.com/2013/09/ff2f3-kill_your_tv.jpg

Da ich kein TV „genieße“, bin ich auch dem ganzen Hype um das TV-„Duell“ noch nicht so nahe gekommen. Interessiert es mich, was sich der Öffentlichkeit „zu Liebe“ zwei Globalisten an „Wahlkampf“ leisten? Ob die beiden jetzt nun getrennt voneinander, oder nebeneinander, in der gleichen TV-Sendung das Volk verkaufen, macht für uns Bürger doch keinen Unterschied!

stanislaw-jerzy-lec-393x266

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das irgendjemand noch irgendetwas von dem glaubt, was die „Parteien“ im „Wahlkampf“ so vom Stapel lassen. Ich bin ja der Meinung, das diese Wahlplakate, gedruckte Lügen, ein Schlag in das Gesicht eines jeden deutschen Steuerzahlers sind! Und daher zur Politikverdrossenheit beitragen.

Doch zum „Duell“. Beim Blätterwald durchstöbern bin ich auf folgenden Artikel gestossen:

Duell am Sonntag

So läuft die große TV-Schlacht

(express)

Der Titel ist schon an Hohn kaum zu übertreffen! Duell am Sonntag. Wie ich eben trefflich auf Jenny`s Blog las, mus man wohl eher von einem Duett statt einem Duell sprechen. TV-Schlacht, lächerlich! Was würde ich dafür geben, wenn die beiden sich tatsächlich eine Schlacht liefern würden, im Käfig, ohne Regeln. Das Problem hierbei ist, das man für eine Schlacht mindestens zwei Kontrahenten benötigt. Genau wie für ein Duell. Nur leider kann ich bei Peer „Fettnäpfchen“ Steinbrück und Angela „IM Erika“ Merkel gar keine Gründe finden, warum sie sich überhaupt duellieren sollten. Dafür müsste man nämlich unterschiedliche Ziele verfolgen!

Da beide aber der Globalisten-„Elite“ entweder angehören, oder aber deren nutzbare Lakaien sind, verfolgen sie nur ein Ziel. Die Globalisierung genannte Errichtung einer Ein-Welt-Regierung. Nun begeben sich die beiden also heute Abend zwecks Theater spielen vor die Kameras und Mikrofone der Massenmedien, „unserem“ Propagandasprachrohr, den so unabhängigen und freien Volksverblödungdinstitutionen, genannt Medien.

Schön zu sehen ist hier, das sich nicht nur keine Unterschiede zwischen den beiden „Duellanten“, sondern auch zwischen den ausstrahlenden Sendern erkennen lassen. ARDZDFRTLPRO7. „Qualitäts“unterschiede? Nicht mehr auszumachen! Gibt es noch Unterschiede in der Glaubwürdigkeit? Fehlanzeige! Die vier großen, elitären Meinungsbildungsfabriken bieten also hier den angeblichen Duellanten eine Plattform, um dem Volk vorzugaukeln, es werde „Wahlkampf“ geführt. Und wir Bürger sollen wohl auch noch heute Abend, kurz vor Montag, unsere von der „Elite“ sehr knapp bemessene Freizeit dafür opfern, uns diese beiden Marionetten beim Aufführen einer „Volksverdummer-Puppenkiste“-Klamotte anzuschauen und hören.(Und für die Einschaltquoten der Sender sorgen)

Nicht, das man sich schon so kaum zurückhalten kann, zumindest in die Konterfeie der diversen „Volksvertreter“ auf den Wahllügen-Plakaten zu hauen, dann soll man sich von denen auch noch live belästigen und belügen lassen, während man sich stattdessen zum Beispiel  Die Unfassbaren anschauen könnte, so kurz vor Beginn der neuen Woche?

Kurz vor dem neuerlichen Betreten des Hamsterrades, um (Steuer)Kohle ranzuschaffen, die dann diese Individuen wieder in den Sand setzen und verbrennen können, für ihre elitären Zwecke. Um Großkonzernen den Hof zu machen, statt dafür zu sorgen, das Menschen von ihrer Arbeit leben können, ein vernünftiges, bezahlbares Dach über dem Kopf haben und sich nicht geistig wie körperlich kaputtarbeiten.

Stattdessen sorgen sie dafür, das die „Elite“ alles über uns weiß, uns bespitzelt und bespannt, Profile erstellt, um gegebenenfalls „unliebsame“ Zeitgenossen aus dem Verkehr ziehen zu können. Um „vorausschauend“ sogenannte „Terroristen“ ausmachen zu können. Dafür, das unsere sogenannten Rechte mit Schuhen beworfen, mit Füssen getreten werden. Alles natürlich mit dem von uns im Hamsterrad erarbeiteten Steuergeld, und natürlich NUR zu unserer eigenen Sicherheit…

Wie sollen die beiden sich denn jetzt glaubhaft duellieren, wo es für sie doch keinen Anlass gibt, ausser den, das Volk hinters Licht zu führen? Wo doch jeder klar denkende Bürger und Steuerzahler weiß, das „da Oben“ das Gendering als erstes Einzug erhalten hat, das diese HampelmännerInnen und ihre Ziele fast noch gleicher sind als gleich. Und der Weg zum Erreichen dieser mit der Leiche der Wahrheit gepflastert wird!

Auch nicht die Hoffnung, peinliche, versehentliche Enthüllungen oder Eingeständnisse durch Verplappern der „Duellanten“ zu sehen zu bekommen, könnte mich dazu bewegen, das meinungsbeeinflussende TV-Gerät zu reaktivieren. Dafür ist mir meine Zeit echt zu Schade. Sollte es tatsächlich etwas sehenswertes geben, wird man dies ja kurz später im Netz finden. Aber da DIE ja nichts dem Zufall überlassen, wird diese „Show“ auch bis ins kleinste Detail eingeübt und einstudiert sein!

Television anchorman Raab of ProSieben and colleagues Will of ARD, Illner of ZDF and Kloeppel of RTL television channels pose for the media during a preview photocall in Berlin

reuters

Betrachten wir uns mal die Propaganda-Protagonisten des Abends. Welch „erlesene“ Auswahl an Politik-Experten… Stefan Raab(Pro7), Anne Will(ARD), Maybrit Illner(ZDF) und Peter Kloeppel(RTL). Welch glückliche Fügung für die Sender, das man diese (Volksverdummungs)“Experten“ unter den eigenen Angestellten findet. Ich weiß wirklich nicht, was schlimmer ist. Ein Abend mit Raab, Illner, Will, Kloeppel, Steinbrück und Merkel, oder ein Abend Water-Boarding in Guantanamo. Aber da dies noch nicht amerikanisch genug ist, müssen zum vorgegaukelten „Duell“ der Elitisten auch noch „Promis“ geladen werden.

Da frage ich mich, warum? Ich dachte, Peer und Angie wären hier die Hauptdarsteller. Die Sender gehen wohl davon aus, das man so wenigstens noch ein paar BILD-Leser und Obrigkeitstreue vor die Glotze bekommt, um ihnen den letzten Rest Realität aus dem Kopf zu pusten. Denn mal ehrlich, wer würde sich denn sonst diesen Quatsch antun? Jetzt kann „man“ hoffen, das man wenigstens die Berlin Tag und Nacht- und GZSZ-Klientel dazu bekommt, den Sendern Einschaltquoten zu bescheren. Wofür sonst ist denn der Raab da?

Und wenn man irgendwo „Promis“ ankündigt, schalten vielleicht sogar die BRAVO-Leser mal von RTL2 oder VIVA zum „Duell“(Enemy at the Gates…). Da hätten wir also Fußballer Christoph Metzelder, Tennis-Legende Michael Stich, Schauspielerin Uschi Glas, DJane Marusha, Boxerin Christine Theiss, Rapper Afrob (Merkel) sowie Comedian Ingo Appelt, „Super Nanny“ Katja Saalfrank, Schauspielerin Ursela Monn, Schauspieler Clemens Schick, „Prinzen“-Sänger Sebastian Krumbiegel (Steinbrück).

Die Namen der „Duellanten“ hinter den „Promis“ signalisieren, welcher „Duellant“(dessen PR-Team) angeblich welchen Promi für sich dazu bringt, sich der Lächerlichkeit preiszugeben. Promis. Maruscha(da war doch mal was, ach ja,Techno, also Volksverdummung!), aha, hmm, klar. Die Saalfrank(musste ich erst „googlen“), verstehe. Ursela Monn,  Clemens Schick, Sebastian Krumbiegel, wer sind denn diese Menschen? Entschuldigung, aber bin kein regelmässiger Leser von BRAVO, BILD und der Bunten, und schaue, wie schon erwähnt, auch kein TV!

Während für Erika tatsächlich dem ein oder anderen geläufige Personen ins Rennen geschickt werden, fährt Steini seine „Ich-mach-alles-falsch-was-nur-geht-will-doch-in-der-bald-auch-in-Deutschland-durchschlagenden-Krise-kein-Kanzler-sein“-Tour weiter.  Ausser Appelt nur Fragezeichen! Was mal wieder zeigt, der „Mann“ will doch gar nicht! Er steht wahrscheinlich sogar in Lohn und Brot bei Angela Thatcher, äähhh, Merkel.

Jedenfalls ist diese natürlich dem amerikanischen nachempfundenen Unsitte an Unglaubwürdigkeit und Peinlichkeit kaum mehr zu toppen. Wenn man schon Klamauk-Raab und sogenannte Promis beauftragen muss, damit überhaupt wer zuschaut, kann man das wohl peinlich nennen. Und wenn man dann fast nur (C-Z)“Promis“ findet, die mal „Promis“ waren, gerne welche wären oder werden wollen, um ihre Seele für einen der „Duellanten“ zu verkaufen(wie will man das seinen Kindern erklären?), ist auch das peinlich! Denn mal ehrlich, wer ausser Metzelder ist denn von denen „akut prominent“?  Und warum Metzelder für Merkel aufläuft? Vielleicht: Er war jung und hatte das Geld, und wusste Dank Hoeness, das man bei Steuerhinterziehung unter Merkel nicht in den Knast geht, wenn man sich gut mit ihr steht…

Man sollte ja immer gut vorsorgen, wer weiß, was so ein Finanzberater so alles anstellt? Damit wollte ich Metzelder also nichts unterstellen, ausser vielleicht Schlauheit!

Jedenfalls werde ich ja später erfahren, was es hörenswertes gab, und vor allem, wieviele Steuerzahler ihre kostbare Zeit angeblich damit verbracht haben, sich belügen und ein Theaterstück der „Volksverdummer-Puppenkiste“ mit der Hilfe von Marionetten der Propaganda-Massen-Medien und den Marionetten Merkel und Steinbrück vorführen zu lassen. Natürlich „zuverlässig“ hochgerechnet aus ca. 5600(!!!) (freiwilligen)representativen Haushalten, die ein Gerät zur Verfügung gestellt bekamen, das das Fernsehverhalten der Zuschauer aufzeichnet und übermittelt. 5600 von weitaus mehr als 82 Millionen Einwohnern(die „inoffiziellen“ mitgerechnet). Wie genau können diese angeblichen Einschaltquoten eigentlich sein, in der Praxis?

Ich jedenfalls werde mich in dieser Zeit einer weitaus sinnvolleren Sache widmen, und werde währenddessen ein Ründchen XCom-Enemy Unknown geniessen. Allen anderen, die sich diesen Unsinn anschauen, kann ich nur wünschen, das sie nicht explodieren. Vor Wut!

Ach, und übrigens:

ow

AUFWACHEN!!!

Advertisements

2 Antworten to “TV-„Duell“ heute Abend-Geht es noch peinlicher?”

  1. Arsenal injustitia September 2, 2013 um 05:51 #

    Schade, dass man bei Dir kein „gefällt mir“ abgeben kann. Dann also schriftlich,
    Dein Beitrag gefällt mir! Ich habs mir angesehen und Merkel wie immer aussageschwach, viel Worte, wenig Inhalt, und Steinbrück hat wenigstens versucht ein paar Problemchen anzusprechen und seine Wahlversprechen anklingen lassen.Beide gegen Kriegseinsatz in Syrien (na schaun wir mal), bleibts dabei falls die Situation sich ändert?
    Alles in allem enttäuschend, nichts von angekündigten Überraschungen, (Pressekonferenz vor dem Duell der 4 Moderatoren) alles seicht ,ich hatte dass Gefühl, dass hier ein Programm gespielt wird.(es wurde ein Programm gespielt)
    Die wahren Probleme kamen nicht zur Sprache.

Trackbacks/Pingbacks

  1. TV-”Duell” heute Abend-Geht es noch peinlicher? « PS Press - September 2, 2013

    […] 1SEP […]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s