Washington Navy Yard Schiesserei-Was haben wir denn bis jetzt, das mich davon überzeugt, das dies ein „normaler“ Amoklauf war?

18 Sep

Im vorigen Artikel,

Washington Navy Yard Schiesserei-Crisis Actors am Werk?

hatte ich ja auf ein Video aufmerksam gemacht, das „zufällige“ Übereinstimmungen mit anderen „Amokläufen“ beinhaltete, nämlich die Nutzung von Crisis Actors. Diese wurden ja auch im Falle der Boston Bombings teilweise enttarnt:

Es tauchen dann Menschen als „Augenzeugen“ oder Betroffene in Boston auf, die beim Sandy-Hook-Vorfall „gestorben“ sind. Nicht genug Leute gecastet? Oder wird das stillschweigen Erkaufen den US-Behörden langsam zu teuer, wo man doch mehr als pleite ist? Was soll mich jetzt also davon überzeugen, mich nicht in „Verschwörungstheorien“ zu „suhlen“. Schauen wir weiter.

Da hätten wir die verfrühte Meldung der AP, auf`s Datum achten:

https://i0.wp.com/files.abovetopsecret.com/files/img/vn52379173.pnghttps://i1.wp.com/files.abovetopsecret.com/files/img/zq5237919d.png

Wenn man sich mit dieser Materie beschäftigt, kommt einem das nur allzu bekannt vor! Schlecht geführte Regie! Um unauffällig zu agieren, müsste man alle (frei- oder unfreiwillig, unwissend)Einbezogenen dazu bekommen, streng der vorgegebenen Zeitlinie zu folgen. Das stellt sich als schwerer dar, umso mehr Menschen involviert sind. Idioten hat man immer irgendwo. Das es bei diesen ganzen mutmasslichen False Flag Aktionen immer die Mainstream-Presse ist, die den Idioten darstellt, spricht ja für die Qualität dieser Propaganda-Medien. Ja, auch Lügen muss und will gelernt sein.

Also, eine zukunftsvorraussagende Meldung der Mainstream-Propaganda-Medien soll mich davon überzeugen, das hier alles mit rechten Dingen zuging? Hmmmmm… Ich wette, wenn da einer die Zukunft voraussagen könnte, würde er nicht mehr für die Presse arbeiten, sondern einmal alle paar Monate im Lotto gewinnen. So muss man also annehmen, das da keine buntgekleidete Frau mit Glaskugel voraussah, was Stunden später passieren würde. Oder wurde vielleicht Remote Viewing angewandt?

Nein, es werden immer wieder die selben Fehler gemacht, beim planen von Aktionen zu welchem Grund auch immer. Aber hey, alles nur „Verschwörungstheorien“. Anzunehmen, jemand könnte in die Zukunft schauen ist wohl naheliegender, oder wie? Oder wie jetzt zu behaupten, dies sei nur ein Fehler gewesen, es sei ein falsches Datum eingetragen gewesen. Immer die gleichen dummen Fehler, dummen „Zufälle“, dummen Lügen! Tragen jedenfalls nicht dazu bei, mich von keiner staatsterroristischen Aktion zu überzeugen!

Was hätten wir noch. Natürlich die Aussagen über mehrere Schützen. Von denen dann einer getötet oder festgenommen wird, und die anderen in das große Buch des Verschweigens, Vertuschens und Vergessens geschrieben werden. Beispiele:

Und um seine Agenten aus der Schusslinie zu nehmen, werden diese dann z.B. „festgenommen“, und es ward nie wieder von ihnen gehört, trotz etlicher Augenzeugenaussagen. Im Washington-Navy-Yard-Fall wird mittlerweile auch nur noch von DEM EINEN Täter berichtet, wenn heute(in Deutschland) überhaupt noch darüber berichtet wird. Uns Deutsche scheint wohl nur zu interessieren, wie ein havarierter Bonzen-Dampfer wieder aufgerichtet wird.

Jetzt muss ich mal(wieder) abschweifen. Als ich nach Meldungen zur Washington-Schiesserei gesucht habe, wollte ich auch wissen, was die Tagesshow mir wieder erzählen will. Also auf die Seite, und was sehe ich? Einen Live-Stream zur Bergung der Costa Concordia. Statt einen Live-Stream nach Washington z.B. Wann ist dieser verfluchte Vergnügungsdampfer so halb abgesoffen? Am 13. Januar 2012! Und seitdem wird immer und immer wieder über diesen Kahn berichtet. Als wenn es eine Tragödie gewesen wäre. Ein dummes Unglück, ja. Traurig für die Betroffenen und deren Angehörige. Aber wer sich in Gefahr begibt…

Ich sage es mal so. Wäre es von der Natur vorgesehen, das der Mensch sich zum Vergnügen im oder auf dem Wasser rumtreiben sollte, hätte sie uns Kiemen und Schwimmhäute gegeben. Ebenso sieht es mit dem Fliegen aus. Sie hätte uns Flügel gegeben. Wenn der Mensch sich also über die Natur erhebt, darf er sich dann überhaupt beschweren, wenn es Kollateralschäden gibt? Meiner Meinung nach nicht! Denn wer mit seinem Arsche da bleibt, wo er hingehört als Mensch, der säuft auch nicht mit Vergnügungsdampfern oder schmiert mit einem Urlaubsbomber ab. Vor allem, wenn ich nicht schwimmen kann, denn die Insel war ja nu wirklich nicht allzuweit entfernt…

Aber es ist doch nicht wert, darüber seit anderthalb Jahren zu berichten, oder besser die Leute mit unnützem Zeug von der Wahrheit ablenken. 30-32 Tote Vergnügungssüchtige. Die keinen Grund hatten, sich in Gefahr zu begeben. Was ist aber mit den Menschen, die sich in Gefahr begeben, weil ihr vielleicht ihr Leben davon abhängt? Was ist mit den Boatpeople auf Lampedusa z.B.? Aber Armut und Elend fremder Menschen scheint keinen Live-Stream wert zu sein. Es interessiert nur, wenn Europäer oder Amis betroffen sind:

Unter den insgesamt wahrscheinlich 32 Opfern befinden sich zwölf Deutsche, sieben Italiener, sechs Franzosen, zwei Peruaner, zwei US-Bürger sowie ein Inder, ein Spanier und ein Ungar.

Soviel zu diesem verfluchten Dampfer, der, oder besser die Berichterstattung über ihn mir seit seinem Untergang gehörig auf den Zeiger geht! Zurück zum Thema. Zum sogenannten Täter. Man kann davon ausgehen, das wenn diese „Täter“ lebend geschnappt werden, sie manipuliert wurden, mit Drogen oder sonstwie. Habe ja schon in älteren Artikeln erklärt, was es da so für Möglichkeiten gibt. Nun hätten wir da einen Bericht über Aaron Alexis. Ich werde ihn mal frei übersetzen.

Aaron Alexis — the man authorities say is responsible for killing 12 people at the Washington Navy Yard — told Newport, Rhode Island, police last month that an individual „had sent three people to follow him and to talk, keep him awake and send vibrations into his body,“ according to a police report.

Aaron Alexis, der Mann, von dem die Behörden behaupten, er alleine sei verantwortlich für die Toten der Washington-Navy-Schiesserei, erzählte der Polizei von Newport, Rhode Island letzten Monat, das „jemand“ drei Leute damit beauftragt habe, ihn zu stalken, mit ihm zu „sprechen“, ihn wachzuhalten und Vibrationen durch seinen Körper zu jagen. Berufend auf das Polizei-Protokoll.

Wenn man sich noch nie mit solchen Dingen beschäftigt hat, würde man wohl annehmen, der spinnt doch. Doch als ich das las, drängte sich mir sofort ein Gedanke auf: Mind Control. Doch erstmal weiter:

According to that report, which is related to an investigation into a harassment complaint at a Marriott hotel in Newport, Alexis said he first heard the people „talking to him through a wall“ at a Residence Inn in Middletown, Rhode Island, where he’d been staying. He packed up and went to an unidentified hotel on a Navy base in Newport where he heard the same voices talking to him.

Laut dem Report, der mit einer Untersuchung einer Belästigungsbeschwerde in einem Marriott-Hotel in Newport zusammenhängt, sagte Alexis, zuerst hörte er diese Leute „durch die Wand“  in einem Residence Inn in Middletown/Rhode Island zu ihm sprechen, wo er sich zu dieser Zeit aufhielt. Er packte seine Sachen und zog in ein unidentifiziertes Hotel auf der Navy-Base in Newport, wo er dieselben Stimmen wieder zu sich sprechen hörte.

Wie und mit welchen Mitteln dies zu bewerkstelligen ist, kann man sich hier anschauen:

Was ist ELF, was sind GWEN-Towers-Mind Control im Auftrag der “Elite”?

He moved to a third hotel, the Marriott, according to the police report. There, Alexis first told authorities that the three individuals spoke to him through the floor and then the ceiling. Alexis said the individuals were using „some sort of microwave machine“ that sent „vibrations through the ceiling, penetrating his body so he cannot fall asleep.“

Laut dem Polizeibericht zog er in ein drittes Hotel, das Marriott. Dort erzählte er, das diese drei Personen durch Boden und Decke zu ihm sprachen. Er sagte, das sie irgendeine Art von Mikrowellen-Gerät benutzen, das Vibrationen durch die Decke seinen Körper durchdringen und ihn am schlafen hindern.

He told authorities, according to the police report, that „he does not have a history of mental illness in his family and that he never had any sort of mental episode.“

Er erzählte den Behörden, das es keine Fälle von psychischen Erkrankungen in seiner Familie gab, und auch das er selbst nie mit psychischen Problemen zu tun hatte.(Na gut, ein Irrer wird dir nie sagen können, das er irre ist, da er es selber ja gar nicht weiss, denkt, er wäre normal)

Jedenfalls deuten seine Aussagen auf die Targeted Individuals-Praktik hin:

Und in der Öffentlichkeit stellt man die Personen als „gewöhnliche Irre“ dar, mit Hilfe der Massenmedien:

Navy veteran Aaron Alexis, who killed 12 people at a Navy building in Washington Monday morning, had been suffering a host of serious mental issues, including paranoia and a sleep disorder, law enforcement officials told the Associated Press.

Navy Veteran Aaron Alexis, der 12 Menschen tötete, litt unter mentalen Problemen wie Paranoia und Schlafstörungen, wie Beamte der Strafverfolgungsbehörden der AP erzählten.

Genau derselben Associated Press, die in die Zukunft schauen kann! Alles Zufälle…

Alexis had been hearing voices in his head and had been treated since August by the Veterans Administration for his mental problems, the officials said. They spoke on condition of anonymity because the criminal investigation in the case was continuing. FOX

Alexis hörte Stimmen in seinem Kopf und wurde von der Veterans Administration wegen seiner psychischen Probleme behandelt, sagten die Beamten. Diese Beamten wollten aber lieber mit Verweis auf die laufende Untersuchung anonym bleiben.

AHA! Wenn also seine(Alexis) Aussagen auf das kastriert werden, was den Profiteuren dieser Geschichte in die Geschichtsbildung passt, bleibt nur ein armer Irrer übrig. Wenn man verschweigt, was wirklich passiert ist, dann ist diese Geschichte propagandakonform, reif für die Öffentlichkeit. Dann ist es Zeit für die Massenmedien, die helfen, das Lügengebilde aufrecht zu erhalten. All das hat jetzt nicht gerade dazu beigetragen, das ich davon absehe, mich in „Verschwörungstheorien“ zu suhlen!

Ach, und im übrigen, eine Navy-Base in 1984-USA ist voll von Überwachungskameras. Wo sind diese ganzen Aufnahmen???

AUFWACHEN!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s