And the Winner is… wohl nicht das deutsche Volk

22 Sep
https://i1.wp.com/qpress.de/wp-content/uploads/2013/09/kanzlerin_angela_merkel_wahlkampf_stinkefinger_weist_dem_volk_den_weg_qpress.jpg

Bild: QPress

Nun ja, das die FDP weg ist, ist wenigstens ein kleiner Trost. Doch es kann nicht wahr sein, was Deutschland angeblich wieder gewählt hat. Was der Bauer nicht kennt, das wählt er wohl nicht:“Oooch, ich hab schon immer CDU/CSU gewählt.“ Aber warum, das weiß man wohl selber nicht. Weil das Merkel alles für uns Bürger tut? Weil sie sich z.B. in der NSA-Affäre schützend und ihrem Auftrag folgend vor die deutschen Steuerzahler gestellt hat? Weil sie nicht alles für die Lobbyisten und deren Auftraggeber tut?  Weil sie alles dafür tut, das Menschen gerecht bezahlt werden für ihre Arbeit und ihre Miete noch zahlen können?

Daran kann es ja wohl nicht liegen, oder? Ich hatte echt gehofft, das die SPDCDUGRÜNEFDP-Einheitsbrei-Partei so richtig abgestraft wird, und nicht nur in Teilen(FDP). Aber scheinbar ist das deutsche Volk so empfänglich für Staats-Propaganda wie fast kein anderes. Bis jetzt leider noch nichts zur Wahlbeteiligung gehört. Jetzt haben halt ein paar „Elitisten“ oder „Eliten“-Lakaien etwas mehr zu sagen ,ein paar andere dafür etwas weniger. Nichtsdestotrotz wird in der Politik nicht der Normalbürger repräsentiert, nicht seine Interessen vertreten. Egal, wer jetzt etwas mehr oder etwas weniger zu sagen hat, wir werden immer noch von den von uns gewählten Volksvertretern verraten und verkauft. Weil es bis jetzt immer so war. Warum sollte es sich ausgerechnet 2013 ändern?

Nun haben wir wieder für vier Jahre unsere Stimme abgeben dürfen. Wenn ich mir das treudoofe Wahlergebniss zu Gunsten Merkels so ansehe, hätte ich meine Stimme auch behalten können! Es ist echt zum kotzen! Auch wenn man praktisch nur die Wahl zwischen Tod und Teufel hat, und diese Wahl auch nur eine große Show für die Bürger ist, damit sie denken, sie hätten irgend etwas in diesem Land mitzubestimmen, könnte man doch wenigstens ein symbolisches Zeichen setzen. Aber nein! Mal ganz davon abgesehen, das ich den Wahlergebnissen in Deutschland genau so weit „traue“, wie denen in Russland, Nordkorea, den USA oder China.

Denn irgend etwas ist doch seltsam! Wenn man mit Menschen, den normalen auf der Strasse, in seinem Umfeld spricht, wird jetzt wieder jeder maulen und motzen, über dieses Wahlergebniss und darüber, das wir das Merkel jetzt immer noch an der Backe haben. Wetten? Und wenn man vor der Wahl mit normalen Menschen gesprochen hat, was sie denn wählen würden, dann hätte man von einem erdrutschartigen Stühlchen-wechsel-dich an den Machtpositionen ausgehen müssen. Aber irgendwie passen diese Wahlergebnisse immer eher zu dem, was in Auftrag gegebene Umfragen(bei denen dann von tausend Antworten auf 82 Millionen hochgerechnet wird) vorher prognostiziert hatten. Nicht aber zur Stimmung der normalen Menschen, der Steuerzahler, der Arbeiter, der Mieter, der Arbeitslosen usw.

Wie kann das sein? Ist schon ein bisschen komisch, oder bin ich der einzige, der so denkt? Entweder lügen all diese Leute, die sagen, das sie von dieser Regierung die Schnauze voll haben, erzählen etwas ganz anderes, aber wählen wieder Merkel. Nicht, das irgendetwas besser geworden wäre, mit Saboteur-Peer, sich irgend etwas zum besseren für uns gewendet hätte. Aber ein Zeichen setzen, ein symbolisches, das wäre doch wohl das Mindeste!

Wie kann es sein, das Umfragen im Web und, ja sogar in Teilen der Massen- und Propagandamedien etwas derart anderes voraussagen, als wir dann am Wahlabend als offizielles Wahlergebniss präsentiert bekommen. Und jeder, entschuldigung, Idiot geht davon aus, das dies immer alles mit rechten Dingen zugeht! Warum eigentlich? Sind die da oben, die uns diese Ergebniss präsentieren so vertrauenswürdig? Jaja, DIE haben ja noch NIE ihr Wort gebrochen, noch nie gelogen, noch nie betrogen…

Jetzt fühlen sich Mutti und ihre Baggage auch noch in ihrer Art und Weise des Herrschens(von regieren kann wohl kaum die Rede sein!) vom Volk bestätigt. Ich schäme mich, ich schäme mich ein deutscher Steuerzahler zu sein, echt! Ich fühle mich jetzt nicht nur von der „Elite“ verraten und verkauft, sondern auch noch von meinen Leidensgenossen, dem dummen deutschen Arbeitsvieh. Nein, so schlimm ist es nicht, da ich tatsächlich eher davon ausgehe, das wir ein Wahlergebniss präsentiert bekommen, das der Globalisten-„Elite“ in den Kram passt und uns Schlafschafen suggeriert, wir hätten an einer demokratischen Wahlveranstaltung teilgenommen, unsere Stimme hätte Gewicht, wir hätten was zu sagen, mitzubestimmen.

Denn DIE machen sich doch ihre Welt, wie es ihnen gefällt, ohne Rücksicht auf uns zu nehmen. Da lassen sie sich bestimmt nicht von einer angeblich korrekten, freien, demokratischen Wahl ins Handwerk pfuschen, ganz bestimmt nicht. Wenn man bei diesem absurden Wahltheater von- „sich über etwas freuen“- sprechen kann, dann wohl über das Ergebniss der Linken. Das ist so ein bisschen eine Quittung für die Einheitsbrei-Partei. Nicht das ich Politikern, egal welcher Coleur, über den Weg trauen würde, doch ist das Ergebniss der Linken so ein bisschen das symbolische Zeichen, das ich meinte. Zwar stark, sehr stark abgeschwächt, aber das meine ich.

Gegen diese wirtschafts- und industrie- wie konzernfreundliche Globalisten-Arbeit der Einheitsbrei-Partei, gegen den Mief in den Talaren aus hunderten von Jahren. Gegen diese menschenfeindliche Ausbeuterpolitik. Aber leider steht da der Wahlsieg der Religiös(christlich)-Elitokratischen(von wegen demokratisch)-Bayuvarischen-Union. Der wie ein Schlag ins Gesicht eines jeden ehrlichen Steuerzahlers Deutschlands ist. Mir kommen jetzt schon die Bilder hoch, von Merkel und Co mit angehobenen Mundwinkeln. Und ich frage mich immer wieder:

Wie kann das sein? Wenn man darauf vertrauen könnte, es würde mit rechten Dingen zugehen, bei diesen Wahlen, dann begreife ich es einfach nicht. Wie kann man, wenn man in einem „Haufen Scheisse“ sitzt, statt sich daraus zu erheben, auch noch von oben bis unten mit Scheisse einschmieren? Wie kann man nach all dem NSA-Kram und dem Verrat am deutschen Volk überhaupt noch CDU/CSU wählen. Ich wusste gar nicht, das es so viele Lobbyisten, Steuerhinterzieher, Geheimdienstler, Globalisten, Industrielle und -wer sonst noch alles davon profitiert- gibt. Das es so viele besserverdienende, selbstständige Eigenheimbesitzer mit florierendem Unternehmen gibt.

Die Mittelschicht, die stetig abgebaut wird, muss dann ja für den Abbau der Mittelschicht gewählt haben. Die Datenschützer und Netzaktivisten müssen ja dann alle für die Spionage gegen den Bürger und die Überwachung des Webs gewählt haben. Arbeiter müssen für unsichere, unbezahlte Ausbeuterjobs gewählt haben, Gegner des wachsenden Überwachungs- und Polizeistaates müssen für die Überwachung und für den Polizeistaat gewählt haben. Mieter für immer weiter steigende Mieten und erzwungene Gebäudesanierungen, also Gentrifizierung. All die finanziell nicht so gut gestellten müssen ja für eine Politik gewählt haben, die die Armen ärmer und die Reichen reicher macht.

Wie kann das sein? Rein der Logik folgend kann doch da was nicht stimmen! Wenn man alt genug ist, und lange genug mitbekommen hat, wie diese Politik-Schauspiel gespielt wird, kann man diesen Ergebnissen doch gar nicht trauen. Ich jedenfalls würde eher einem Ex-Knacki trauen, als einem sich  Politiker schimpfenden „Eliten“-Lakaien! Denn wenn jemand dafür bekannt ist, zu lügen, zu betrügen und sein Wort zu brechen, dann sind das Politiker! Egal welcher Coleur! Und was blüht uns jetzt?

https://i1.wp.com/qpress.de/wp-content/uploads/2013/09/CDU-SPD-Deutschland-gefiXXt-bundestagswahl-2013-ergebnis-vorschau-keine-wahl-qpress.jpg

Bild: QPress

AUFWACHEN!!!

Advertisements

4 Antworten to “And the Winner is… wohl nicht das deutsche Volk”

  1. drbruddler September 23, 2013 um 08:41 #

    Wenn es wirklich ein groß angelegter Wahl-Betrug wäre müßten so langsam die Straßen voll werden, aber … Daher vermute ich, dass lediglich ein klein wenig geschummelt wurde (für die absolute Mehrheit „Muddis“ und das Scheitern der AfD (das Auge auf die 6% sonstigen richtend)) und die Mehrheit das tut, was sie immer tut, lügen. Z.B. HartzIV lautstark kritisieren und an der Wahlurne heimlich unterstützen, z.B. mit dem Argument das war ja nicht Wahlthema. Ach Nein? Ja, warum denn auch? Geht es uns doch sooo gut.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s