Marsch der Veteranen- US-Veteranen stürmen Washington DC-„Tear Down This Walls, Mr Obama“

14 Okt

Wie immer, von „unseren Massen- und Propagandamedien verschwiegen! Nachdem die T2SDA (Truckers to Shut Down America) Aktion selber wohl nicht so erfolgreich war, wie erhofft, kann man dennoch behaupten, das dies vielleicht die Initialzündung gewesen ist. Denn nach den Truckern machten sich auch die Veteranen auf den Weg nach DC, to Shut Down America.

veterans

Symbolträchtige Pose! Man achte auf die US-Flagge, die im Design von 1776(!!!) gehalten ist.

Hier einige Menschen, die ihr Leben dafür riskiert haben, damit die jungen Cops das lockere Leben führen können, das sie heute leben:

vetsVets-March-on-Washington-Grae-Stafford-Daily-Caller-5 Vets-March-on-Washington-Grae-Stafford-Daily-Caller-9 Vets-March-on-Washington-Grae-Stafford-Daily-Caller-10 Vets-March-on-Washington-Grae-Stafford-Daily-Caller-11 Vets-March-on-Washington-Grae-Stafford-Daily-Caller-21

Und nachfolgend werde ich einmal ein paar Individuen zeigen, die FÜR die Obrigkeit, GEGEN die Veteranen arbeiten! Was ist das für eine ReGierung, die erst ihre Leute in unnötige Kriege schickt, und sie dann so behandelt, wie man nachfolgend sehen kann. Eine sich selbst patriotisch schimpfende US-ReGierung würde so etwas wahrscheinlich eher nicht tun, oder ? Mehr oder minder als Terroristen werden sie behandelt, oder empfängt man so seine Veteranen, gerade in den patriotischen USA:

dc dc policeBWeHEs5IAAAXOm0.jpg large BWeJlK9CIAAPuYA.jpg large BWeQJauCEAA_YS_.jpg large

Verbarrikadiert man sich vor Veteranen?

BWeDJa1IcAAMl1A.jpg largecop

Ich glaube, diese Jungs haben schon mehr als einmal richtige Barrikaden überwunden, mit dieser machen sie jedenfalls folgendes:

BWd0ITCCUAAGlvo.jpg large BWd1kyKCIAAZ4HZ.jpg large BWd3EphIIAAsyPW.jpg large BWd4z89CIAEVqnB.jpg large BWdpW89IgAAF8cz.jpg large

Sie bauen die Barrikaden wieder ab, ihre Barrikaden, schliesslich werden sie von Steuergeld finanziert. Und legen den ganzen Schrott vor dem Weissen Haus ab:

BWdhDPuCMAEw4Zq.jpg largeveterans

Und wie verhält sie die patriotische US-Polizei(Internationale Eliten Armee)?

Man beachte die Uniform der 1984-Schergen. Das kann jetzt ein wenig weit hergeholt sein, doch erinnert mich dieses helle Blau an das Blau der UN-Truppen.

riot police un blue riot police WarIIgestapoindex hqdefault

Möchte IEA direkt vor dem Weissen Haus nicht ganz so martialisch auftreten, wegen der ausländischen Presse? Hat man sich mal schnell UN-blaue Regenjäckchen über die Stormtrooper-Montur geworfen?Jedenfalls lassen sich diese Veteranen zu Recht so schnell nichts von einem Cop sagen, der zu alledem noch grün hinter den Ohren ist!

Wenn die US-amerikanischen Normalbürger schon dabei sind, dann sollten wir jetzt hier, im 53. US Bundesstaat auch vielleicht, langsam aber sicher mal

AUFWACHEN!!!

Advertisements

5 Antworten to “Marsch der Veteranen- US-Veteranen stürmen Washington DC-„Tear Down This Walls, Mr Obama“”

  1. kopfstaendler Oktober 19, 2013 um 08:48 #

    Reblogged this on kopfstaendler and commented:
    Füge hier dhttps://brdakut.wordpress.com/2013/10/14/marsch-der-veteranen-us-veteranen-sturmen-washington-dc-tear-down-this-walls-mr-obama/

    Die Veteranen haben sehr lange Ruhe bewahrt. Aber auch sie gehören nicht zu den gut versorgten Menschen in den USA. Die Rente ist nicht üppig und die meisten von ihnen leben von der Hand in den Mund.

    Wenn die Zahlung durch das Government nicht pünktlich erfolgt, gehen viele der Veteranen, die in den zahlreichen Kriegen Amerikas auf Befehl ihre Knochen und ihr Leben riskierten, in den persönlichen Bankrott.

    Nun war es falsch, dass sich viele Soldaten freiwillig verpflichteten, um endlich den Job zu bekommen, der die Familie ernährt. Die meisten kommen nämlich aus der Unterschicht der Städte und des Landes und haben keine Chance, in zivilen Berufen Arbeit zu finden.

    Aus ihrem falsch verstandenen Patriotismus brachten sie viel Elend und Tod über ihre „Feinde“, die weitab von ihnen lebten. Heute ereilt sie die „Dankbarkeit“ eines Barack Hussein Obama. Und sie reagieren wütend.

    Ja, hat sich denn keiner gefragt, was sie auf fremdem Boden verteidigen? Jedenfalls nicht ihr Heimatland. Das war nie in Gefahr von außen. 9/11 war ein Inside-Job, der mit Hilfe von ein paar Geheimdienstfreunden durchgezogen wurde.

    Von INNEN sind also die USA gefährdet; durch ihre eigenen Regierungen, die sich der Finanzwelt unterwarfen und noch immer deren dämonischen Willen erfüllen.

    Die Presse gehört den selben Finanzeliten, die die Kriege anzetteln. Darum hört man hier so wenig über diese Protestmärsche.

    ———
    xyz

    eine Gedanken hinzu… (optional)

  2. saschirulo Oktober 15, 2013 um 10:39 #

    Hat dies auf Ohne Armut Leben rebloggt und kommentierte:
    Danke für eine die freie Berichterstattung, die in den deutschen Massenmedien leider nicht stattfindet. Immer mehr Menschen erkennen das.

  3. Runenkrieger11 Oktober 14, 2013 um 17:25 #

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s