Running-Gag Friedrich will Schuldige in der Abhöraffäre ausweisen-Ob er schon seine Koffer packt?

29 Okt

Friedrich will Verantwortliche der NSA-Affäre ausweisen

(SZ) Die Schuldigen in der NSA-Affäre müssten gefunden und zur Rechenschaft gezogen werden, fordert Innenminister Hans-Peter Friedrich. Das könne auch bedeuteten, dass US-amerikanische Diplomaten aus Deutschland ausgewiesen werden.

Wie nannte man die Leute damals noch? Ach ja, Wendehälse!

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) fordert Konsequenzen in der NSA-Affäre –

auch unmittelbar in Deutschland.

Tja, Sheriff, dann mit gutem Vorbild vorangehen, und schonmal die Koffer packen, würde ich da ja mal sagen, oder? Ich muss wohl nicht wieder die ganzen Zitate Friedrichs zum Schutz der USA/NSA auspacken. Hier kann man einige lesen. „Lieber Herr“ Kriegsminister gegen das eigene Volk, haben sie schon mal von dem Bumerang-Effekt gehört? Ich muss wohl doch eines dieser Zitate bemühen:

“Jetzt sage ich Ihnen mal was: Noch bevor man überhaupt weiß, was die Amerikaner da genau machen, regen sich alle auf, beschimpfen die Amerikaner. Und diese Mischung aus Anti-Amerikanismus und Naivität geht mir gewaltig auf den Senkel.”

Sheriff, nicht falsch verstehen, ich will ihnen ja nur helfen. Wie wäre es langsam mal mit einem Besuch beim Psycho-Doc? Wissen sie noch, was sie vor drei Sätzen gesagt haben? Sehen´se! Ich meine es nur gut!

„Die Schuldigen müssen gefunden und zur Rechenschaft gezogen werden“, sagte Friedrich im ZDF-„Morgenmagazin“.

Ich könnte ihnen da sofort einen liefern, mit Bild:

idiot

Tja, das wird ein Problem, Sheriff, wo sie doch die ganze Zeit gegen Armuts-Flüchtlinge hetzen! Jetzt sind sie wohl auch ein Armuts-Flüchtling, auch wenn es bei ihnen die geistige, nicht die materielle, existenzielle Armut ist.

Das Ausspähen des Handys von Kanzlerin Angela Merkel sei nicht akzeptabel.

Das von 82 Millionen Einwohnern Deutschlands schon, wie oft wollen sie uns diesen Müll noch auf die Nase binden. Wir haben sie alle schon längst als Volksverräter und Wahlbetrüger enttarnt. Wir haben es kapiert! Und deshalb hoffen wir auch, das sie schon die Koffer packen. Vielleicht nimmt ja Bulgarien oder Rumänien sie auf, sie sollten dort mal nachfragen.

Aber in Wahrheit brauchen sie sich ja keine Sorgen zu machen, BigBrother wird ja wohl keinen seiner Lakaien fallen lassen, oder? Obwohl, nach dieser Wendehalsaktion zur Täuschung der Bürger könnten ihre Rufe nach Ausweisungen dem BigBrother Sauer aufstossen. Ist aber auch ein vertracktes Ding, das mit der Dummheit!

„Wir brauchen jetzt nähere Informationen, wie das Ganze passieren konnte.“

Auch hier kann ich ihnen helfen, Sheriff. Hat wieder mit Dummheit zu tun. Mit echter, und mit gestellter Strunzdummheit. 

Zur Echten:

Eine strunzdumme „Kanzlerin“, die wohlwissend, das BigBrother Deutschland komplett abhört, angeblich auf Telefone zurückgreift, die „angenehmer“ zu bedienen sind. Kann man als steuerzahlender Bürger nicht einmal erwarten, das sich ein angeblich so hohes Tier wie der, die , das Kanzler in Deutschland sich wenigstens DIE Arbeit macht? Wohl nicht!

https://brdakut.files.wordpress.com/2013/10/merkel-holding-a-smartphone-featuring-high-security1.jpg

Zur gestellten Blödheit: NSA, CIA, ECHELON, XKEYSCORE usw. Ach, ich vergaß, davon haben sie ja nichts gewusst, und es war doch eh alles halb so wild. Schnee von gestern, die Sache ist erledigt. Hat uns POfalla ja auch schon wissen lassen.

Dabei verwies Friedrich darauf, dass Handy-Verbindungen in Deutschland von der NSA womöglich bereits seit zehn Jahren ausgespäht würden.

Junge, Junge, hat Sherlock Holmes ein Glück, das er zuerst da war. Das wäre sonst nix geworden, mit dem weltbekannten Meisterdetektiv. Jeder hätte nur Friedrich gekannt, den privatermittelnden Sheriff aus Germoney. „Womöglich“, das ist besser als Rether, Pispers und Somuncu zusammen! An ihnen ist ein Hoffnarr verloren gegangen, Sheriff. Sie sind ja vielseitig talentiert!

Beim Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV), dessen Dienstherr Friedrich ist und das für Spionageabwehr zuständig ist, fänden derzeit ein Ausbau und Reformen statt.

Merkt hier echt keiner, was in Wahrheit gespielt wird? Die Mär vom Handy der Mutti ohne Kinder wird benutzt, um das verfassungsfeindliche, gegen die Bürger Deutschlands gerichtete Amt für Verfassungsschutz aufzurüsten, Gelder locker zu machen. Und wir sollen denken, dies geschehe zum Schutz unserer Privatsphäre! Oder zumindest der Sicherheit der Privatsphäre der Mutti ohne Kinder. Kann man wirklich so blind und dämlich sein, dies nicht zu sehen, so gehirngewaschen, der Obrigkeit noch irgendwas zu glauben?

Der Verfassungsschutz ist die NSA(NationalSozialistische Armee?) des US-Vasallenstaates Deutschlands, und Sheriff Friedrich der Oberdeputy:

“ Frankreich erhofft sich durch Europa seine Wiedergeburt, Deutschland seine Erlösung, dabei ging das europäische Zeitalter der Weltgeschichte schon während des Zweiten Weltkriegs zu Ende.

Tatsache ist schlicht und einfach, dass Westeuropa und zunehmend auch Mitteleuropa ein amerikanisches Protektorat bleiben, dessen alliierte Staaten an Vasallen und Tributpflichtige von einst erinnern.

Deutschland steht unter der Zwangsherrschaft des US-Imperialismus, ist ein

tributpflichtiger Vasallenstaat.”

US-Sicherheitsberater Zbigniew Brzezinski

Mit Blick auf das weitere Vorgehen sagte der Innenminister: „Wir werden eine Delegation haben, die in die Vereinigten Staaten reist, in dieser Woche, in der nächsten Woche, und wir werden dort erneut Erkundigungen einziehen.“ Friedrich selbst war bereits im Sommer bei Aufkommen der NSA-Affäre in die USA gereist, kehrte allerdings ohne konkrete Zusagen der US-Regierung zurück.

Da machen die wieder Urlaub bei guten, elitären Freunden, und kommen abermals unverrichteter Dinge zurück. Denn was soll es schon zu bereden geben, Vasallen haben zu gehorchen! Und überhaupt, müsste man nicht jemanden dorthin schicken, der nicht zu hundert Prozent korrumpiert ist? Und vielleicht jemanden, der geistig noch beieinander ist.

Der Sheriff denkt immer noch, er wäre mehr als nur eine Handpuppe, die erst zum Leben erweckt wird, wenn die USA ihre Hand in den Anus der Handpuppe einführen!

Deshalb noch einmal der gutgemeinte Tip mit dem Psychiater. Mit fortschreitendem Größenwahn ist nicht zu spaßen, siehe Hitler! Und mit gespaltener Persönlichkeit auch nicht(PRO-ANTI-was jetzt amerikanisch?). Ebenso wenig mit latentem Verfolgungswahn und Terrorismus-Paranoia! Also, auf zum Doc, Sheriff!

Friedrich betont gute Beziehungen zu USA

Genau das meine ich mit gespaltener Persönlichkeit! Wenn er doch wenigstens ehrlicherweise über die guten Beziehungen zur US-amerikanischen SchattenreGierung gesprochen hätte.

Dass US-Präsident Obama von der Überwachung des Handys von Kanzlerin Merkel wusste, glaubt der Minister nicht. Er geht vielmehr davon aus, dass die Geheimdienste ein Stück weit eigenmächtig agiert hätten.

Sachen gibts, muss man dem jetzt auch noch mal Recht geben. Es ist tatsächlich anzunehmen, das Obama nichts wusste. Was soll er auch mit den Gesprächen einer Mutti ohne Kinder anfangen? Als wenn die etwas wüsste, was die US-„Elite“ nicht längst wüsste. Obama ist  jemand, auf den sich der ganze Hass projizieren soll, damit die wahren „Weltenlenker“ ungestört weiteragieren können. Ein Gesichtshinhalter, ein Bauer für die „Weltelite“. Gut bezahlt, und das war´s!

„Er gehe davon aus…“ Er weiss das, und zwar ganz genau, schliesslich ist er doch der Oberdeputy der deutschen NSA! Die Arbeitsweise wird ihm ja wohl bekannt sein, auch wenn er nicht viel zu melden hat.

In diesem Zusammenhang warnte er auch davor, die guten Beziehungen zu den USA aufs Spiel zu setzen.

Achso, ne klar, dann ist ja gut, es waren ja NUR die amerikanischen Dienste, die wahren Herrscher US-Amerikas, zusammen mit dem militärisch-industriellen Komplex! Sheriff, wir wissen, das wir keinen Hass auf die Menschen in Amerika haben müssen, die unter ihrer (Schatten)ReGierung zu leiden haben, die normalen Menschen. Wir haben kein Problem mit US-Amerika, nur mit ihresgleichen, die von dort kommen, den elitären Lakaien, die gegen das Volk und für eine SchattenreGierung arbeiten. Genau wie bei uns!

Zugleich sieht Friedrich Bewegung auf Seiten der US-Regierung. „Die Amerikaner wissen inzwischen, dass diese Sache ihren eigenen Interessen sehr schadet, was Sie an den Reaktionen des Präsidenten, aber auch des Senats durchaus sehen können“, sagte er im Fernsehsender n-tv.

Das juckt aber die amerikanische SchattenreGierung nicht im geringsten, die haben wahrlich anderes im Sinn, als ihr Image aufzupolieren!

Seinen eigenen Rücktritt schloss Friedrich aus.

Verrückte merken nicht, das sie verrückt sind. Deshalb wird dieser Größenwahnsinnige auch nie von alleine, selber zurücktreten! Der muss gegangen werden, egal wie!

AUFWACHEN!!!

Advertisements

4 Antworten to “Running-Gag Friedrich will Schuldige in der Abhöraffäre ausweisen-Ob er schon seine Koffer packt?”

  1. IrlandsCall Oktober 30, 2013 um 17:44 #

    Wenn unsere Politiker und Geheimdienste nichts davon gewusst haben, dann haben sie ihre Arbeit nicht richtig gemacht und müssen entlassen werden.
    Wenn unsere Politiker und Geheimdienste davon gewusst haben, dann haben sie ihre Arbeit auch nicht richtig gemacht und müssen entlassen werden.
    So einfach ist das.

    • BRD-AKUT Oktober 31, 2013 um 00:03 #

      So einfach, aber doch so treffend wie wahr!
      LG

  2. Runenkrieger11 Oktober 29, 2013 um 22:08 #

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt und kommentierte:
    Kann gleich mitgehen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s