Da haben wir den Salat…

14 Dez

flagge sosWie natürlich nicht anders zu erwarten, alles andere hätte der „Eliten“-Agenda widersprochen:

Mitgliederentscheid: Sozialdemokraten stimmen für Große Koalition

(spon) Es ist ein klares Bekenntnis zu einem Bündnis mit der Union. Die Sozialdemokraten haben mit 76 Prozent für eine Große Koalition votiert. Parteichef Gabriel geht gestärkt aus dem Mitgliederentscheid hervor.

(…) Allerdings waren 31.800 Stimmen ungültig, vor allem weil Genossen vergessen hatten, eine eidesstattliche Erklärung mitzuschicken. Diese Stimmen wurden gar nicht berücksichtigt.

Schon vor der Verkündung des Ergebnisses wurden Parteichef Sigmar Gabriel und zahlreiche Mitglieder des SPD-Vorstandes mit minutenlangem Applaus begrüßt. Gabriel zeigte sich stolz über den Mitgliederentscheid:

„So politisch engagiert habe ich meine Partei in den 36 Jahren, in denen ich ihr angehöre, noch nicht erlebt“,

sagte der Parteivorsitzende. Er nannte den Entscheid

„ein Fest innerparteilicher Demokratie“.

An seiner Stelle hätte ich auch gut lachen, hätte ja ausgesorgt, ohne richtig arbeiten zu müssen. Als künftiger „Superminister“, was auch immer dieses „Super“ in letzter Zeit im Neusprech der „Volksvertreter“ zu suchen hat… Ein Fest innerparteilicher Demokratie. Und was haben die ausserparteilichen, die Normalbürger jetzt zu „feiern“:

CDU-SPD-Deutschland-gefiXXt-bundestagswahl-2013-ergebnis-vorschau-keine-wahl-qpress

Hauptsache, innerparteilich ist alles OK! Demokratie. Lachhaft!

Der SPD-Chef bedankte sich auch ausdrücklich bei den Mitgliedern, die gegen den Vertrag mit der Union gestimmt hatten. „Mir liegt viel daran, dass die 24 Prozent wissen, dass wir ihre Meinung ernst nehmen.“

Schleimerei aus Angst vor Parteiaustritten!

Rund 400 freiwillige Helfer hatten die Stimmen seit ein Uhr nachts in einer Halle in Berlin-Kreuzberg unter notarieller Aufsicht ausgezählt.

Und das „notariell“ soll mir jetzt soviel Obrigkeitsvertrauen einflössen, das ich da ja nichts mehr anzweifle? Als wenn nicht jeder Gegenwartsinteressierte das Votumsergebnis hätte voraussagen können. Ich glaube denen eh nichts mehr, also auch nicht den Wahrheitsgehalt über das propagierte Ergebnis. Man muss doch mal sehen, das alles ganz genau nach Plan läuft, für die Globalisten-„Elite“. Es wird im Grunde alles genau so weiterlaufen, wie bisher. Es werden nur die Marionetten gewechselt, nicht aber deren unsichtbare Strippenzieher.

Und um die aufsteigende Wut im Volk zu besänftigen, werden dann schnell ein paar angeblich bürgerfreundliche Augenwischereien erlassen, um dem geblendeten Steuerzahlervolk zu suggerieren, das die grosse Koalition ja gar nicht so verkehrt sei. Das funktioniert aber zu hundert Prozent nur bei den Bürgern, die sich über BILD und RTL-News informieren. Der Rest wird schnellstens merken, das dies alles wieder nur leere Versprechen sind, alles genau so weiterläuft, wie bisher.

Es wird vermehrt spioniert werden, vermehrt der NSA und Co unter die Arme gegriffen, vermehrt die Freiheit eingeschränkt werden. Denn im Gespräch für Friedrichs alten Job steht Zensursula von der Leyen als neue Gesichtshinhalterin für die „Elite“(update: Zensursula wird Verteidigungsministerin, das wurde ihr bestimmt in die Wiege gelegt…). Wie lächerlich doch dieses Postenverteilen, dieses Stühlerücken ist. Ist man eigentlich als ziemlich erfolglose Ex-Familienministerin dafür predistiniert, den Job eines (zugegeben genauso erfolglosen) Verteidigungsministers zu übernehmen?

Das müsste man sich fragen, wenn man nicht wüsste, das diese Marionetten (zum Glück) allesamt nichts zu entscheiden haben. Doch zu Zensursula und den Ministern ,die wohl alles gelernt haben und können in einem späteren Artikel, wenn das Kabinett des Grauens bekannt gegeben wurde, wenn feststeht, welches letztklasssige Laiendarstellerlein nun wirklich welches Höckerchen besetzen darf, wenn man weiss, welcher Volksvertreter für das Bedienen welcher Lobbyisten-Gruppe zuständig sein wird.

schiff-sinkt

AUFWACHEN!!!

Advertisements

Eine Antwort to “Da haben wir den Salat…”

  1. Runenkrieger11 Dezember 14, 2013 um 16:19 #

    Reblogged this on Treue und Ehre.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s