Agenda21 oder die Neue Weltordnung

25 Dez

fuckun

Zu besserem Verständnis, worum es sich bei der Agenda21 überhaupt handelt, oder vorgibt zu handeln, hier erst einmal das „Programm“ der Agenda als pdf auf deutsch. Erklärende Videos am Ende des Artikels, leider nur auf Englisch. Und wenn man unbedarft die Themen überfliegt, ist man versucht auf den Gedanken zu kommen, das sich dies ja alles gar nicht so schlecht anhöre. So ist das mit dem Neusprech…

Das Hauptziel der UN-Agenda21 ist Schlicht und Einfach die Kontrolle über die ganze Welt, nicht nur über die USA oder Europa, und die Weltpopulation zu dezimieren und umzusiedeln. Dies bewerkstelligt die UN, indem sie in einem schleichenden Prozess die Souveränität der einzelnen Staaten zerstört, um dadurch Kontrolle über jedes einzelne Land zu erhalten.

Diese Agenda ist eine erweiterter Teil des ursprünglich von Adolf Hitler(bzw. seinen Strippenziehern wie US-amerikanischen Finanziers) verfolgten Plans für Europa, doch die Geld- und Macht“elite“ hat diesen übernommen, und ausgefeilt, um ihn auf die ganze Welt anwenden zu können.

Zur Errichtung, Installation einer offenen, für jeden sichtbaren Ein-Welt-ReGierung unter einer Neuen Weltordnung. Normale Menschen werden keinerlei Rechte mehr besitzen, denn sie werden besessen von der „Elite“! Im Grunde eigentlich wie heute, doch noch wird das alles gut kaschiert, nicht offen gezeigt, 95% aller Menschen weltweit leben in einer (UN-?)Matrix. Die Angst vor dem Untergang des Geld- und Machtadels durch revoltierende, normale Menschen ist noch zu groß, die Population noch nicht niedrig genug, um mit der Wahrheit unverblühmt ans Tageslicht zu treten, an die Öffentlichkeit zu gehen.

Auch wenn unsere Kontrolle , unser Mitspracherecht in „unserer Republik“ sich heutzutage auch nur noch auf das augenscheinlich nur der Volksverarschung dienenden „Kreuzchen zwischen Tod und Teufel“ machen „dürfen“ beschränkt, wobei man bei dieser mageren Auswahl, die man hat(Keine!!!) noch nicht einmal davon ausgehen kann, das wenigstens diesen Wahlergebnissen noch zu trauen ist.

Unser komplettes Leben wird überwacht (werden). Das „Werden“ mal in Klammern, weil wir ja alle mittlerweile wissen, das dies wohl auch schon gegenwärtig, wohl seit Jahrzehnten der Fall ist. Von wo aus diese Überwachung gesteuert wird, gibt auch Aufschluss darüber, von wem die totale Weltherrschaft angestrebt wird. Es sind wohl die gleichen Subjekte, Familien, Banksterdynastien, die das schon seit allermindestens 150-200 Jahren tun. Die aus diesem und anderen profitorientierten Gründen auch z.B. Nazi-Deutschland finanziert haben.

Denen Konzerne wie Monsanto gehören, und die sie nutzen, um ihre menschenverachtenden Experimente in die Realität umzusetzen. Schleichende Depopulation durch unfruchtbar machen der Menschen via Gen-Food, z.B. In Zukunft werden Samen für die Nahrungsproduktion, sowie Pflanzen und Tiere sich im „Besitz“(Patente) von Monsanto befinden, sie werden sogar kontrollieren, wo was wächst, selbst Hintergärten werden nicht mehr sicher sein, so wie heute z.B. schon, in Teilen der USA.

Während heute noch 8-10 Konzerne mit dem Versorgen der Menschheit mit Nahrungsmitteln genanntem Menschenfutter Profit machen, wird es in Zukunft nur noch ein Konzern sein, wahrscheinlich Monsanto. Aber dann heisst Monsanto vielleicht schon UN-Food-Corporation. Gesteuert durch die jetzt noch im Schatten agierende Spitze der Pyramide. Und wer nicht tut, wie ihm befohlen, der verhungert halt…

Wer all das bis jetzt geschriebene nicht glauben mag, der schläft, tief und fest, mit rosa-roter Brille auf, in der Matrix! Denn ich vermute, der Ladebalken bei der Insatallation der NWO ist so bei 85, 90 Prozent angekommen. Man zeigt uns ja mittlerweile offen, in Deutschland und weltweit mit den an Arbeiter ausgezahlten „Löhnen“, von denen nach Steuern nur ein Bruchteil übrigbleibt, das man uns nur noch braucht, um die Maschinerie der Konzerne am laufen zu halten, und deshalb nur soviel zugesteht, das wir weiterhin im Rad der „Elite“ laufen können.

Man betrachte Nutzvieh, und vergleiche es mit den Menschen heute. Vieh wird mit Pelletts abgefüttert, natürliche Nahrung: Null. Menschen werden mit demselben Müll abgefüttert, nur anders angeboten, nicht als Pellets(wir essen ja unter anderem die mit Pelletts abgefütterten Tiere), oder „Soylent Green„(wer weiss das schon…),

soylent-green-072326221

Wikipedia

…Jahr 2022… die überleben wollen (Originaltitel: Soylent Green) ist ein US-amerikanischer Science-Fiction(Anm.-Wie gesagt, wer weiss das schon, heutzutage?)-Film aus dem Jahr 1973 unter der Regie von Richard Fleischer. Charlton Heston spielt einen Polizisten in New York im Jahr 2022, der einem ungeheuerlichen Geheimnis auf die Spur kommt. Für Edward G. Robinson, der die Rolle des alten Salomon Roth übernahm, sollte es seine letzte Filmrolle werden.

Mögliche Folgen exzessiver Nutzung endlicher Ressourcen, Umweltverschmutzung und Überbevölkerung werden in einem Zukunftsszenario thematisiert. Der Film erschien ein Jahr nach dem Bericht Die Grenzen des Wachstums des Club of Rome und gehört somit zu den ersten Öko-Dystopien. Die Vorlage lieferte das Buch New York 1999 von Harry Harrison.

Handlung

Es ist das Jahr 2022. In New York leben 40 Millionen Menschen. Es mangelt an Wasser, Nahrung und Wohnraum. Lediglich einige Politiker und reiche Bürger können sich sauberes Wasser und natürliche Lebensmittel zu horrenden Preisen leisten.(…)

Inmitten dieses Chaos führen der Polizist Robert Thorn und sein älterer Mitbewohner Sol Roth ein trostloses Dasein. Roth kennt noch die Welt mit richtigen Tieren und Nahrung: Gemüse und Fleisch statt „Soylent Rot“ und „Soylent Gelb“. Roth recherchiert für Thorn als sogenanntes „Polizeibuch“.

Thorn wird angewiesen, den Mord an dem wohlhabenden und einflussreichen William R. Simonson zu untersuchen. Er entdeckt schnell, dass dieser Opfer eines gezielten Mordanschlags wurde. Währenddessen bringt Sol in Erfahrung, dass Simonson für die FirmaSoylent(Anm.-Monsanto?) arbeitete.

Dieses Unternehmen – der Name ist eine Kombination aus Soy (Soja) und Lent(il) (Linse) – kontrolliert die Lebensmittelversorgung der halben Welt und vertreibt die künstlich hergestellten Nahrungsmittel „Soylent Rot“ und „Soylent Gelb“. Das neueste Produkt ist das weitaus schmack- und nahrhaftere „Soylent Grün“, ein Konzentrat in Form grüner quadratischer Täfelchen, das angeblich aus Plankton hergestellt wird und reißenden Absatz findet. Infolge von Lieferengpässen am „Soylent-Grün-Tag“ Dienstag kommt es regelmäßig zu Ausschreitungen der hungrigen Massen. Dem begegnet die Polizei mit schweren Schaufelbaggern und Containern; die Demonstranten werden brutal von der Straße entfernt.

Mit Hilfe der Konkubine Shirl, mit der Thorn eine Affäre beginnt, führen die Ermittlungen vom toten Simonson zu einem Priester. Der Ermordete hatte ihm kurz zuvor noch gebeichtet und ihn so in ein Geheimnis eingeweiht. Auf Nachfrage kann der Priester aber nur Andeutungen über eine „grausame Wahrheit“ von sich geben. Kurz darauf wird der Priester ermordet aufgefunden. Auf Befehl des Gouverneurs wird Thorn informell angewiesen, die Ermittlungen einzustellen. Doch Thorn weigert sich, die daraus folgende Verantwortung zu übernehmen, und setzt die Nachforschungen fort. An einem „Soylent-Grün-Tag“ wird auf ihn ein Anschlag verübt, der Attentäter verfehlt ihn jedoch und kommt selbst um.

Sol bringt die zwei Bände ozeanographische Berichte, die Thorn aus Simonsons Wohnung nach dessen Tod mitgenommen hat, zum Informationszentrum (the Exchange). Dort erfährt er von den anwesenden hier arbeitenden „Polizeibüchern“ im Gegenzug eine (weiterhin unausgesprochene) fürchterliche Wahrheit, für die aber noch der letzte Beweis fehlt. Sol will nach seinen Entdeckungen nicht mehr weiterleben und weist sich selbst in eine Euthanasie-Klinik ein.

Thorn erfährt davon und eilt zur Klinik. Der sterbende Sol kann kurz vor seinem Tod noch erzählen, dass die Ozeane (und damit das Plankton) schon lange tot sind. Thorn folgt dann dem Abtransport der Leichensäcke bis zur Müllverwertungsanlage. Nachdem er in die Maschinerie eingedrungen ist, in der die Leichen entsorgt werden, entdeckt er, dass diese Anlage am anderen Ende „Soylent Grün“ ausgibt. Er wird bemerkt, kann jedoch schwer verletzt entkommen. Er ist fest entschlossen, die grausame Wahrheit

green

„Soylent Grün ist Menschenfleisch!“ („Soylent Green is people!“)

zu den Menschen zu bringen.

denn wir sollen ja, anders als die nichthumanen Tiere, auch noch dafür bezahlen. Nichthumanes Nutzvieh wird in Anlagen gehalten, die Gentrifizierung bereitet genau das für humanes Nutzvieh vor.

Ghettos für das Nutzvieh, der Rest für die feudale Bessergesellschaft, die auch nur ausgenutzt wird damit die Spitze der Pyramide auch weiterhin golden glänzt, es allerdings geblendet vom eigenen Reichtum nicht bemerkt.

Und um ja auch kontrollieren zu können, ob sich das Nutzvieh auch nur dort bewegt, wo es soll, werden wir bombardiert mit Spyphones und Fettfinger-Tablet-Spielzeug, „unsere Papiere“ sind gechipped etc. Und durch gezielte Propaganda und Desinformation sowie mit Unterstützung der allgemeinen treudoofen Haltung der meisten Konsumenten, was zum Beispiel die Anfälligkeit für Werbung angeht, dieser „Ich habe, also bin ich“-Haltung, tragen wir auch noch freiwillig zu unserer Kontrolle bei.

Fragt sich denn niemand, wie in Innenstädten, wo perverse Mieten für Geschäfte an der Tagesordnung sind, gefühlt alle 50m ein „Handy-Laden“ überleben kann, wenn er die neuesten Spyphones für nen Euro verteilt, und wenn im Schnitt jeder Deutsche 5-10 Handys irgendwo rumfliegen hat? Oder sofort im Bundle mit Tablett-Quatsch, übergrossen Handys, die volle Überwachungsdröhnung. Warum wohl immer alles für nen Euro? Wenns nur der Euro wäre, nein ,die Identifikation des Users, der ja einen Vertrag unterschreibt, ist das ausschlaggebende!

Denn noch ist man nicht in der Lage den Menschen vorzuschreiben, sich chippen zu lassen, die Angst vor der Masse, ihrer Reaktion ist noch zu groß. Die zu beherrschende Welt ist noch, noch nicht gleich genug, nicht alle spielen mit. Also muss man das rosa-rote Brillen-Volk dazu bringen, sich selbst, freiwillig zu chippen. Und siehe da, es funktioniert besser als erwartet, das Volk freut sich sogar noch so sehr, das es diese Geräte gar nicht mehr aus der Hand legt, um per Twitter und Facebook und Google und wie sie alle heissen live den Diensten der „Elite“ ihr Profil zu übermitteln.

Kriminelle sind sogar geistig so Minderbemittelt, Fotos und Videos von sich und ihren kriminellen Taten inklusive ausführlichen, beweiskräftigen Angaben etc. bei Facebook zu posten. Muss ich noch mehr sagen? Hätte man vor 20 Jahren jemandem gesagt, das er nach der Tat sich selber der Polizei, freiwillig, stellen wird(ohne das eigentlich zu wollen), hätte man Gelächter kassiert. Heute lachen andere! Ich zum Beispiel, über soviel Blödheit!

Und warum so günstig? Der Geld- und Machtadel will ja die Kontrolle über den Pöbel. Also muss die Zielgruppe diese Geräte nicht nur besitzen wollen, sondern sie muss sich diese Überwachungsapparaturen ja wohl logischerweise auch leisten können, oder nicht? Smart-Meters ist auch so ein Begriff. Einmal so ein Teil im Haus(und glaubt mir, es wird Pflicht werden), gelangen die Überwacher auch an Erkenntnisse, die sie per Kommunikationsüberwachung nicht ergreifen können.

Per Kreditkarte wissen sie, welchen Kaffee z.B. Bankstersklaven trinken, wieviel davon ,wo sie ihn kaufen, auch wann. Durch den Smart-Meter wissen sie dann sogar, in welcher Kaffeemaschine er gekocht wird, wo im Haus diese Kaffeemaschine befindlich ist, wieviel Energie sie benötigt. Dann ist nix mehr mit mal eben zwei „Heilkräuter“-Pflanzen unter eine Lampe stellen, das kriegen dann die Überwacher mit, und es könnte, oder würde garantiert Grund zur Überprüfung bieten. Nur zwei kleine Beispiele.

Ich finde es nicht so prickelnd, wenn Überwacher weiss, wann ich schlafe oder wach bin, wann ich wie lange dusche, und welche Wassertemperatur ich dabei bevorzuge, oder ganz einfach, wann ich dem „weissen Porzellangott“ einen Besuch abstatte, und wie oft ich abspüle. Natürlich kann man ja dann auch „ungezogenen Menschen“ die Energie rationieren, oder verweigern, obwohl man das ja schon lange kann(Strom abklemmen). Das ein oder ander Hartz4-Opfer hat da bestimmt schon schlechte Erfahrungen machen müssen.

Ich sehe schon vor meinem geistigen Auge, wie Leute beim Lesen dieses Artikels angewidert das Gesicht verziehen und verächtlich „Verschwörungstheorie“ schnaufen.  Aber das macht nichts, ich weiss ja woran es liegt. Ich frage mich ja manchmal auch, ob es nicht tatsächlich besser sei, nichts mitzukriegen, oder mitkriegen zu wollen, so zu tun, als ei alles OK. Einfach die rosa-rote Brille weiterzutragen.

Doch so einfach ist das leider nicht. Denn wenn man einmal vom „Licht der Wahrheit geblendet“ wurde, taugt die Brille nichts mehr. Wenn man einmal, wenn auch nur Ansatzweise, eine hundertstel Sekunde lang hinter den Vorhang der „Elite“ blicken konnte(was jedem offen steht seit dem WWW, allerdings dennoch mit Arbeit verbunden ist), die Zusammenhänge sieht und anfängt zu verstehen, dann ist das nicht mehr rückgängig zu machen!

Die Übernahme durch die UN ist in schleichendem, aber vollem Gange, wohl nur noch durch normale Menschen aufzuhalten, die sich dessen bewusst sind, das es so nicht weitergehen kann. Warum wohl wird die Souveränität europäischer Staaten an Brüssel, demnächst stattdessen vielleicht aber auch Berlin, also an die EU verschenkt?

Alle europäischen Staaten haben diese Erklärung ratifiziert und sich verpflichtet, entsprechende Massnahmen zu ergreifen. Die deutsche Bundesregierung aus SPD und Grünen erklärt im Koalitionsvertrag vom 22. Oktober 1998 sogar: “Die globalen Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung, wie sie in der Agenda 21 beschrieben sind, bilden den Handlungsrahmen auch für die deutsche Politik” (Präambel, 2. Absatz). 

Weil die EU nichts anderes als ein Teil der UN ist!

Zuerst macht man aus ganzen Kontinenten konzerngesteuerte „Staaten“, Globalismusgebilde. Wer 1984 gelesen und/oder geschaut hat, wird sich an Ozeanien, das sich immer im Krieg mit den Mächten Ostasien oder Eurasien befindet, erinnern.

Handlung 1984 (wikipedia)

1984

Die Welt ist in die drei verfeindeten Machtblöcke Ozeanien, Eurasien und Ostasien aufgeteilt, die sich in dauerhaftem Krieg miteinander befinden. Die Handlung des Romans spielt in Ozeanien, wo eine vom – nie wirklich sichtbaren – „Großen Bruder“ (Big Brother) geführte Parteielite („Innere Partei“) die restlichen Parteimitglieder („Äußere Partei“) und die breite Masse des Volkes (die „Proles“) unterdrückt.

1984_Social_Classes_alt.svg

Die allgegenwärtige „Gedankenpolizei“ überwacht permanent die gesamte Bevölkerung. Das nicht abschaltbare und in beide Richtungen funktionierende Staatsfernsehen, mit dessen Hilfe alle Wohnungen visuell kontrolliert und abgehört werden, schürt Hass auf einen unsichtbaren „Staatsfeind“ namens Emmanuel Goldstein, der angeblich die gegen die Partei gerichtete Untergrundorganisation der „Bruderschaft“ leitet. Dieser Hass wird den Menschen als Teil der allgegenwärtigen Propaganda täglich neu eingehämmert und dient dazu, die Bevölkerung durch das gemeinsame, allgegenwärtige und anscheinend übermächtige Feindbild zusammenzuschweißen und von ihrem entbehrungsreichen, von harter Arbeit geprägten Leben abzulenken. Die englische Sprache ist von „schädlichen“ Begriffen – wie etwa Freiheit – gereinigt und wurde durch eine neue Sprache („Neusprech“) ersetzt. Zudem beeinflusst die Partei das Denken in ihrem Sinn mit ständig wiederholten Parolen wie „Krieg ist Frieden“, „Freiheit ist Sklaverei“ und „Unwissenheit ist Stärke“. Im Laufe der Handlung wird auch die Frage aufgeworfen, ob die Partei den Krieg mit den anderen Ländern und den Terror der verfemten Untergrundbewegung Goldsteins nicht vielleicht insgeheim selbst inszeniert, um mit dieser „Strategie der Spannung[5][6] einen Vorwand für die massive Überwachung, den permanenten Ausnahmezustand und die umfassende Unterdrückung zu schaffen. Die Bürger werden durch die ständig wiederholte Parole „Der Große Bruder sieht dich“ („Big Brother is Watching You“) fortlaufend an ihre Überwachung erinnert.

Die Hauptfigur Winston Smith arbeitet im „Ministerium für Wahrheit“ in London und ist damit beschäftigt, alte Zeitungsberichte und somit das vergangene Geschichtsbild fortlaufend an die gerade herrschende Parteilinie anzupassen. Obwohl er zur „Äußeren Partei“ gehört, lehnt Smith das totalitäre System ab und führt heimlich Tagebuch über seine verbotenen Gefühle. Julia, ebenfalls Parteimitglied, wird zu seiner Geliebten und Mitwisserin. Smith versucht mit der von der Partei verfolgten Untergrundbewegung Kontakt aufzunehmen. In dem scheinbar gleichgesinnten O’Brien glaubt er einen Helfer und Mitkämpfer gefunden zu haben, dieser stellt sich jedoch später als besonders intelligentes und fanatisches Mitglied der „Inneren Partei“ heraus, von dem Winston schließlich verhaftet wird. Unter der Folter im „Ministerium für Liebe“ bricht Smith psychisch zusammen: Er verrät Julia, verliert seine gerade erst neu gewonne Individualität und glaubt nach einer Gehirnwäsche schließlich durch seine neu entdeckte Liebe zum Großen Bruder endlich frei zu sein.

Dürfte einem ja irgendwie alles ziemlich bekannt vorkommen! Wenn man die Wahrheit denn auch sehen will, kann. Bei 1984 sind wir also bei 3 großen Staaten. Und so ähnlich wird das in Zukunft auch aussehen. Denn diese Staaten befinden einerseits sich nur im Krieg, weil Krieg als Mittel zur Angsterzeugung dient. Und ein ängstliches Volk schreit nach mehr Überwachung!

Und andererseits, weil es natürlich dem Profit dient, wenn man beiden Kriegsparteien Kredite für diese angeblichen Kriege aufdrücken kann, und Kriege kurbeln die Industrie und die Wirtschaft an, schaffen Arbeitsplätze. Deshalb wird es auch nach der Installation der totalen WeltreGierung immer noch „Feinde“ geben, „Faibled Enemys“, und gestellte Kriege, in denen unschuldige Menschen sterben. Denn ohne diese Kriege wächst ja die zu kontrollierende und einzudämmende Weltpopulation, und wie schon gesagt, Weltfriede bringt ja keinen Profit! Und die Angst zur Kontrolle der Menschen ist bloß nicht zu vergessen!

Diese Agenda wird als „Grün“, als angebliche Anstrengung zur Rettung der Natur und der Umwelt verpackt, zur Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen weltweit getarnt serviert. In feinstem Neusprech, damit auch niemand dahintersteigt, was da in Wahrheit steht.  Liest man die Überschriften der einzelnen Punkte der Agenda, könnte man denken, die UN will die Weltsituation verbessern, so geschickt ist diese Neusprech, wenn man es anzuwenden weiss.

Dabei ist sie Kriegstreiber, Unterdrücker und Bevormunder Nr1, geschickt getarnt unter dem Mäntelchen des Wohltäters, des fairen Weltschiedsrichters. Ich fand folgendes modifizierte Bild von Vanilla „Snow“ Ice, mit dem sich über die UN lustig gemacht wird:

lJn2h

Es müsste heissen: Die UN geht angeblich nach Syrien, um die Gewalt zu stoppen, verschwindet wieder, weil fast alles nach Plan läuft…

So sieht es aus, was uns vorgemacht, vorgespielt wird. Aber in Wahrheit ist die UN doch nur in Krisengebieten in Aufpassermission unterwegs, oft unbewaffnet. Heisst im Klartext: Sie passt nur auf, das ja auch alles nach ihrem Plan verläuft, nach ihrer Agenda. Und gleichzeitig kann man der unaufgeklärten, schlafenden Weltbevölkerung den Samariter vorspielen.

Es kann tatsächlich sein, das die Globalisten-„Elite“ in Syrien einen schweren Fehler gemacht hat. Sie hat ein aus elitärer Sicht nützliches Ungeziefer(religiös verblendete „Gotteskrieger“) gegen ein Anderes(Assad-Regime) eingesetzt, einzig und allein um das Land zu destabilisieren, um wahrscheinlich bzw. offensichtlich den Weg zum Iran freizumachen. Aber irgendwie will das wohl nicht so ganz funktionieren, denn es gibt immer noch beide Sorten von Ungeziefer im Land, und die unangenehmere, weil wohl nicht ganz so leicht zu kontrollierende, die Geister, die man selber rief, bezahlte, ausbildete und ausrüstete, genannt die Taliban oder AlQuaida oder UN-Söldner, scheinen Überhand zu gewinnen.

Doch ist das, was dort passiert, wohl nicht ganz im Sinne der Globalisten-„Elite“, sonst würde man jetzt nicht seitens der UN zurückrudern, und wieder zu Assad hin tendieren. Denn scheinbar haben die UN-Söldner, die in Syrien angeblich für Freiheit kämpfen, also die „Gotteskrieger“, ihren Nutzen für die „Elite“ gegen Assad als Vorwand genommen, um das zu tun, was sie jetzt tun.

Gegen Assad, wohl nicht mehr unter westlicher Kontrolle kämpfen, um nach dem Sieg einen „Gottesstaat“ zu gründen. Ein schlauer Schachzug der Jungs. Wenn sie nur nicht diesen religiösen Götzenwahnsinn als Vorwand nehmen würden. Jedenfalls sollte damit nur klarwerden, das fast gar nichts auf dieser Welt aus Zufall passiert, was „Politik“, Kriege und so weiter angeht.

Und wenn man sich von den Massenmedien um die Hirnzellen hauen lassen muss, das etwas aus dem und dem Grund geschehe, dann sollte man eigentlich wissen, das in Wahrheit dann genau etwas Anderes zutreffen muss, nicht zwingend das Gegenteil, das wäre zu offensichtlich! Wer das einmal kapiert hat, ist auf dem richtigen Weg!

Wer immer noch „Verschwörungstheorie“ schreit, wenn man von einer Neuen Weltordnung spricht, sollte dringend diese Agenda lesen, sich wenn nötig bei der Neusprechübersetzung helfen lassen. Wer immer noch nicht sieht, das die UN das Mittel zum Zweck für die goldene Spitze der Pyramide ist, um die zu Recht befürchtete Ein-Welt-ReGierung zu installieren, damit sich die garantiert egozentrischen Verbrecher von der Pyramidenspitze endlich auch öffentlich als das zu erkennen geben können, was sie sind, die bis jetzt noch heimlichen Lenker der Weltgeschichte, die Herrscher über Menschheit und Erde!

AUFWACHEN!!!

 

Advertisements

10 Antworten to “Agenda21 oder die Neue Weltordnung”

  1. elke m Dezember 25, 2013 um 16:58 #

    Hi!

    Wir sind in Facebook eine Gruppe und planen demnchst eine Demo gegen das Regime! Hast du ein paar Tips??

    gre aus Berlin

    Elke

    Date: Wed, 25 Dec 2013 02:08:27 +0000 To: elke_mecklenburg@hotmail.com

    • BRD-AKUT Dezember 25, 2013 um 17:04 #

      Naja, da ich nicht gerade ein Freund von friedlichen Demos bin(geduldete Opposition), da deren Erfolgschancen gegen Null tendieren, wie man ja aus der Vergangenheit lernen musste, bin ich da wohl nicht der richtige Ansprechpartner…

  2. Frank Herrmann Dezember 25, 2013 um 16:04 #

    5ter Versuch, mit Seite neu aufrufen usw
    MIST, hatte einen letzten Text als Antwort getextet und noch etwas zu Lousian, wo etwas gegooglet hatte, ohne Erfolg, aber… naja…als Text sendete ist Error-Medlung gekommen und Text, im Gegensatz zu Vorherigem nicht gesichert. Text weg. Ärgerlich. Nun habe auch kein Lust mehr. Deshalb nur noch. Schöne Restfeiertage wünsche

    • BRD-AKUT Dezember 25, 2013 um 16:07 #

      Kenn ich, und wünsche ebenso noch ein paar angenehme, arbeitsfreie Feiertage
      LG

  3. Frank Herrmann Dezember 25, 2013 um 15:02 #

    Fortsetzung meines Kommentars: Joe Bidden sagte mal in Israel: Man muß kein Jude sein um Zionist zu sein, im Anschluß machte Er ein verschlagenes Gesicht, wo man getrost auch als satanisch bezeichnen könnte (im übertragenen Sinne). Davon gibts ein Video. Ist FAKT.
    Ein User hatte mal zu einer Rockefeller Aussage verlinkt, wo D.Rockfeller angeblich sagte (sinngemäss), das Sie kurz davor stehen, auf was seit 500 Jahren (FÜNFHUNDERT) hingearbeitet wurde.
    Fakt ist auch: Hitler wurde installiert. Unterstützt, finanziert von den USA, sonst wäre nie „Führer“ geworden. Der zweite Weltkrieg war gewollt, genauso wie die Gründung Israels, von diesen „Illuminierten“. Das dabei auch Juden geopfert wurden, war ebenfalls eingeplant (wenn auch nicht so, wie es offiziell… führt zu weit. Stichwort: Rheinwiesenlager z.B.).
    ANGEBLICH, aber ohne Gewähr, da bin nicht informiert, ob und was da dran sein könnte… sei Hitler über 1-2 Jahre zuvor in England gewesen… Nja, da hätte Er mit Ghandi was gemeinsam gehabt… Ich kann seine Rolle schwer nur einschätzen. Widersprüchlich Vieles. Es war kein Guter, keine Frage und die Entrechtung, auch der Deutschen unter Ihm, der inszenierte Reichtagsbrand und… dann eben zum Schutz vor Terrorismus und…. kommt Einem bekannt vor, oder?
    Dann aber ist auch Fakt, das in den 1940r Jahren einen Friedensvertrag aushandeln wollte, sogar mehrfach, der immer abgelhnt wurde. Ich bin nicht sicher, Wer diesen überbringen sollte…Himmler? Jedenfalls wurde glaube… abgefangen und dieser Vertrag wurde wohl kürzlich in USA VERSTIGERT. Also auch keine Theorie anscheinend. Desweiteren… JAAA, auch ein YT-Clip mit Rosewell, wo Er sagte, bei Hitler wären Dokumente gefunden worden. Hitler hätte eine „NEUE WELTORDNUNG“ gewollt. Das will auch Merkel, Bush, Obama, usw. sogar China sagte es mehrfach (kein Scherz)… Auf der anderen Seite gibts ne Aufnahme von Hitler, wo Er gegen Rothschild, die Weltbankster zu Felde zieht. Hab ich teils angehört. Könnte fast aus der Gegenwart stammen…
    Jedenfalls, di Strippenzieher sind seit JAHRHUNDERTEN am werkjeln, vielicht schon und eher Jahrtausende? Es gibt nicht nur einen Schuldigen und Stalin war sowieso nicht besser und auch die wurden von USA unterstützt für den kommenden Weltkrieg. Also alle Seiten sind EINGEBUNDEN. In welcher Form auch immer und HEUTZUTAGE genauso. In diesem „Spiel“ gehts nicht um Parteien. Nicht um rechts, mitte, links, nicht um Länder, nicht um Menschen. Es geht nur um diese Parasiten.

    Fast vergessen:Zwei Seiten einer Medaille
    http://www.derisraelit.org/2013/12/zwei-seiten-einer-medaille.html
    Leopold Itz Edler von Mildenstein, Pseudonym LIM, war ein zeitweilig führender SS-Offizier mit Sympathien für den Zionismus. Als Judenreferent und Abteilungsleiter im SD-Hauptamt von August 1934 bis Juni 1936 vertrat Mildenstein die Linie, die jüdische Bevölkerung Deutschlands zur Auswanderung nach Palästina zu veranlassen, und hielt deshalb Kontakt mit zionistischen Organisationen. Mildenstein war Adolf Eichmanns Vorgänger in der SS.

    Nach einem sechsmonatigen Besuch in Palästina im Jahr 1933 gelang es Mildenstein eine pro-zionistische Serie von zwölf Artikeln in der von Joseph Goebbels herausgegebenen Berliner Zeitung Der Angriff zu publizieren (Titel: „Ein Nazi fährt nach Palästina“). Zeitungsabonnenten erhielten eine Medaille, geprägt mit dem Serientitel, einem Hakenkreuz und dem Davidstern.

    Mildenstein ortete bei den zionistischen Pionieren „etwas Neues in ihrem Wesen. Etwas hebt ihre Schultern, lässt sie den gesenkten Ghettoblick heben“ (1. Folge) und er sprach, getreu der damals aktuellen Blut-und-Boden-Ideologie von einer „Wiedergesundung eines entarteten Volkes durch Neuverwurzelung im alten Boden“ (12. Folge): „Diese neuen Juden werden ein neues Volk“.

    Mit anderen Worten: Mildenstein hatte die zionistische Ideologie nicht nur gut verstanden, sondern geradezu verinnerlicht.

    • BRD-AKUT Dezember 25, 2013 um 15:21 #

      Thats it. Eine kleine Gruppe „elitärer Herrscher“, fernab jeglicher Religion oder Ideologie, die den Normal-Menschen vorgegaukelt wird, zieht die Strippen. Politische Akteure sind entweder installierte oder korrumpierte Marionetten, die für das ,was diese Globalisten-„Elite“ durchsetzt, ihr Gesicht hinhalten muss. Natürlich nicht umsonst, gratis.Ich vermute, an der Spitze der Pyramide gibt es weder Zionisten oder Ähnliches, denn die NWOler wollen nicht nur ein starkes Israel, sondern die Weltherrschaft. Die Subjekte dort sind eher dämonenähnlich, Religiöse wurden wahrscheinlich von Teufeln sprechen, auf jeden Fall sind es Unpersonen, Unmenschen.
      Auf jeden Fall recht herzlichen Dank für deine ausführlichen Kommentare,
      LG

  4. Frank Herrmann Dezember 25, 2013 um 14:26 #

    Zuallererst mal ne gute Webseite zum Thema Syrien und „Rebellen“. Allerdings angehäuft mit grausamen Bildern und Clips. Also für schwache Nerven… nuja…
    http://urs1798.wordpress.com/

    Wer es noch nicht kennt, da empfehle immer wieder mal nach WOLFGANG EGGERT zu youtuben ode googlen. Jeder sollte sich mal folgendes Interview ansehen:
    Wolfgang Eggert Interview – Verstrickungen messianischer Endzeitsekten (51 Min.)

    und (Titel): Wolfgang Eggert Interview – Verstrickungen messianischer Endzeitsekten in die Politik (1.01 Std.)
    Oder Titel: Erst Manhattan, dann Berlin, gibts auch als Ebook. 3 ältere ab 2002 nennen sich Israels Geheimvatikan, Band 1-3. Gratis im Netz zum Download. Von anderem Autor ebenfalls 3 Bände mit Titel: Geheimpolitik.
    Ich habe Keines gelesen. Nur über Eggert Videos und kurze Ausschnitte von Beiden. Wirklich fast nichts, aber reichte um wohl sagen zu können. Es steckt wohl mehr dahinter als nur Blödsinn und klingt sehr recherchiert.
    Bei Eggert kommen die Freimaurer jedenfalls nicht zu kurz und Er geht weit zurück in die Vergangenheit, auch zum ersten und zweiten Weltkrieg im verlinkten Clip und im Buch Geheimpolitik… also der kurze Ausschnitt, stand so viel schon… Ich habe mir gemerkt, das Hitler 4 Berater hatte, als sich „küren“ lies. Darunter ein Rabbi und ein Anderer, der gute Kontakte wohl zu jüdischen Mitbürgern pflegte, was so gar nicht in die offizielle Geschichtsschreibung passen will. Außerdem, wie anderswitig zu erfahren, habe Hitler teils jüdisches Blut gehabt. Wie übrigens auch Putin. Dessen Berater ist ein Chabad-Rabbiner (gefährliche Richtung, wollen Armaggadon) namens Berel Lasar. Ein jüdisches Onlinemedium äußerte sich darüber gar nicht begeistert… Das die Gefahr von zionistischen und bestimten Extremen ausgeht, NICHT verallgemeinert und das Judentum auch als Schutz benutzt wird um in diesem Namen Unheil anzurichten. Habe auch schon ein Intrview eines kritischen Rabbis gesehen, GEGEN die Zionisten und was mit Palästina geschieht und Weitere, die aus Israel sind, wie Galinski, Finkelstein, iun Professor und nun ein Autor, dessen Buch sogar in Israel gut verkauft wird (er stammt von dort)…
    Fortsetzung folgt

    • BRD-AKUT Dezember 25, 2013 um 14:56 #

      Vielen Dank für die Links. Um auf das „grausame Bilder und Clips“ zu kommen, so ist sie halt, die ungeschminkte Wahrheit, unzensiert und nicht fotoshopped… Und ob nun angebliche Juden, Christen, Muslime, also Götzenanbeter oder königliche Blutlinien, die „Elite“ will unter sich bleiben, und kennt keine Religion, so wie wir sie kennen. Religionen werden nur benutzt, damit die Menschen sich nicht solidarisieren, gegen eben diese „Elite“.
      Das Eggert-Video werde ich mir heute Abend mal anschauen.
      LG

  5. haunebu7 Dezember 25, 2013 um 09:38 #

    Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

    • Heinrich V. Weyde Dezember 25, 2013 um 10:07 #

      menschen menschen überalles überal in unserer welt,
      nicht versklavet durch kabalen nicht versklavt durch gier und geld.
      frei vom joch durch macht der liebe menschenkinder glücklich sind.
      gerechtigkeit bewussten wesen himmel auf erden jedem kind.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s