Das nenne ich mal News-Säure-Anschlag auf Ehrenfelder Polizei-Wache

27 Dez

Aber Moment, da kommen einem in einem Überwachungs- wie zunehmendem Polizeistaat schon ganz andere Gedanken, wenn man kritisch auch über die Polizei schreibt, und dann ein paar Meter Luftlinie weiter laut Sensationspresse ein „Anschlag“ auf eine Polizeiwache verübt wurde. Naja, sollen sie kommen, ich wars nicht…

Nehmen wir erstmal den Express:

Köln –  Am Freitagvormittag haben Unbekannte einen Anschlag auf das Ehrenfelder Polizeirevier verübt.

Naja, also bei einem Anschlag auf eine Polizeiwache schweben mir andere Bilder vor, vielleicht solche:

Aber bei uns, wo ja schon ein paar fliegende Steine und Pyros auf einer Demo den nahen Bürgerkrieg ankündigen, ist dies wohl kein Wunder. Meiner Meinung nach sieht das eher nach… Dazu später!

An drei VW-Bullis der Polizei auf der Venloer Straße wurden die Türgriffe der Beifahrerseite mit einer ätzenden Flüssigkeit beschmiert.

Jetzt ist aus dem Anschlag auf die Wache, bei dem ich immer an

66981_1.jpg.

denken muss, ein „Anschlag“ auf drei Griffe an VW-Bussen geworden. Aber weiter:

 Ein Beamter, der einen der Griffe berührte, wurde mit Augenverletzungen in einer Klinik behandelt.

Ich hoffe mal nicht, das es „unser Dorfsheriff“ war, der ist nämlich die Ausnahme, die die Regel bestätigt! Aber wenn man so blöde ist, nicht zu merken, das man gerade in Säure gepackt hat(wenns denn welche war), und sich diese dann ins Auge reibt, war das wohl eher jemand, der sich durch den Polizei-„Rap“-Anwerbeversuch hat ködern lassen!

Warum, warum um alles in der Welt, reibt sich ein normaldenkender Mensch. der gerade in SÄURE gepackt hat, sich diese dann auch noch ins Auge??? Oder wollte er mit dem Auge die Tür öffnen? Na, ich will mich jetzt nicht lustig machen, ist bestimmt nicht angenehm, aber trotzdem, die Frage muss erlaubt sein.

Oder ist das wieder nur Sensationsgeheische, und der Polizist hat erst gemerkt das er was an der Hand hatte, als er es sich ins Auge rieb? Dann kann es schlecht starke, konzentrierte Säure gewesen sein, weil er sich sonst logischerweise nicht das Zeug auch noch in die Augen geschmiert hätte, da er mit seiner sich auflösenden Hand beschäftigt gewesen wäre, oder?

Die Hintergründe für den Anschlag sind noch völlig unbekannt.

Nun ja, zum einen ist es die Polizei gewesen, da fallen Millionen Bürgern Millionen Gründe ein, schätze ich mal, und zum anderen klingt das viel eher nach einem „Dumme Jungen Streich“, der nun wirklich ziemlich dumm war, Pfefferspray hätte gereicht! Wenn es denn überhaupt Säure war:

Proben der Flüssigkeit werden nun in einem Labor untersucht. Laut EXPRESS-Informationen soll es sich bei der Substanz um Fluss-Säure handeln.

Hat der Express dann mal eben schnell eine eigene Analyse gestartet, im extra dafür vorgesehen Express-Labor, oder wie kommt man an die Information, das es sich um Fluss-Säure handeln soll, wenn sie doch erst untersucht wird??? Und damit man weiss, das böse Terroristen unterwegs gewesen sein müssen, folgende übergrosse Erklärung zur Fluss-Säure:

Das ist Fluss-Säure

Fluss-Säure, auch Fluorwasserstoffsäure genannt, ist die wässrige Lösung von Fluorwasserstoff (HF).

Fluss-Säure ist eine farblose, stechend riechende Flüssigkeit. Sie greift Glas stark an (Glasätzen) und wirkt stark ätzend auf die Haut, die Schleimhäute und die Bindehaut der Augen.

Fluss-Säure wird, abhängig von der Konzentration, entweder in Kunststoff- oder in Edelstahl-Behältern aufbewahrt.

Fluss-Säure wird zum Ätzen von Glas und Metallen eingesetzt. Glas kann sowohl mattiert, als auch blank geätzt werden.

Quelle: Wikipedia

So mache ich das auch, Wikipedia(und drei Tage alte LiveLeaks-Videos als Sensationsneuigkeit anpreisen)! ICH verdiene allerdings auch keinen Cent an meiner Schreibe, im Gegenteil.

Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Tja, würde tatsächlich von einem (terroristischen) Anschlag ausgegangen, würde wohl der Staatsschutz ermitteln! Also mal wieder viel Rauch um Nichts, oder Stimmungsmache, oder einfach Sensationsgeheische, weil sich jetzt an Weihnachten auch nicht mehr , wie in guten, alten Zeiten, mehr Menschen als sonst im Jahr umbringen, oder gegenseitig ermorden. Der Rest des Jahres hat aufgeschlossen, Sensationen bleiben aus!

Was sagt denn der KSTA dazu:

17.34, immer noch nichts! Also, worauf lässt das schliessen? Entweder pennt der Stadtanzeiger, oder… Also wäre das tatsächlich ein „Anschlag“ gewesen, was wäre dann wohl los? Vielleicht die Rundschau:

Treffer:

Streifenwagen beschmiert

Säure-Anschlag auf Polizeibeamte

Wenigstens nicht ganz wie beim Express, diese übertriebene „Assault-Anschlag bei Nacht-Stimmungsmache“! Mal ehrlich, wäre das auf den Autogriffen von 30 Bürgern passiert, hätte kein Massenmedienhahn danach gekräht!

Köln. 

Unbekannte haben drei Polizeiautos in Köln mit einem ätzenden Stoff beschmiert. Ein Beamter erlitt Haut- und Augenreizungen, als er am Freitagmorgen in die Substanz fasste, die auf der Beifahrertür eines Wagens haftete. Er wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die drei Streifenwagen parkten vor der Polizeiwache im Stadtteil Ehrenfeld. Um welchen Stoff es sich handelte, werde noch untersucht, sagte ein Polizeisprecher. Hinweise auf die Täter oder die Hintergründe der Tat gab es zunächst nicht. (dpa[Anm.-Woher auch sonst, selber schreiben, pah, wofür?])

Liebe Polizei, den Express fragen, der hat anscheinend ein eigenes Labor, und hätte euch daher sagen können, das es sich eindeutig um Fluss-Säure handelt, und ihr müsstet nicht eure eigene Untersuchung abwarten!

So, von Verletzungen über vermutete Verätzungen zu Reizungen, von einem „Anschlag“ zu wohl nicht mehr als einem „Dumme-Jungen-Streich“ oder der heimlichen Rache eines genervten Steuerzahlers, vielleicht tausendfach geschröpftem Autofahrer, oder Wer oder Was auch immer.

Dem Massen-, Sensations-, Propagandamedien-Elefanten wieder mal die Luft rausgelassen, und zur Mücke der augenscheinlichen Wahrheit zurückverwandelt. Wie gut, das solche Blätter nur durch Klicks ab und an mal an mir verdienen, aber nicht durch MEIN Geld.

Aber vielleicht ist das auch nur der Start einer neuen Propaganda-Tour, bei der die Terrorismus-Sau mal wieder durchs Dorf getrieben wird, damit wir nach mehr Überwachung betteln. „Wenn ja schon die Polizei angegriffen wird…“. Lächerlich, aber denkbar. Passen dazu würde folgende Meldung vom Locus:

Politisches Motiv nicht ausgeschlossen

Polizei entdeckt Sprengsatz auf Bundespolizei-Gelände

Wir haben ja schliesslich einen neuen Innenminister, oder Ministerin, ich merke mir das schon gar nicht mehr, macht eh keinen Sinn, da ja nur die Köpfe auf der Genderuniform ihr Aussehen wechseln, und sonst nichts!

AUFWACHEN!!!

Advertisements

3 Antworten to “Das nenne ich mal News-Säure-Anschlag auf Ehrenfelder Polizei-Wache”

  1. mark2323 Dezember 27, 2013 um 19:54 #

    Hat dies auf mark2323 rebloggt und kommentierte:
    Prima Beitrag mal wieder. Siehe mein Kommentar.

  2. mark2323 Dezember 27, 2013 um 19:54 #

    Also ich habe grade in unserem Schmierblatt vom Dom („Bei uns liest man Express …. -Mir kommt das Teil nicht ins Haus 🙂 ) beim Vorbeigehen am Automaten etwas noch viel viel Schlimmeres gelesen!
    Halte Dich, haltet Euch fest, ganz tapfer sein, bei Mutter Beimer wurde über die Weinachtstage eingebrochen!
    Dies sollte doch ein Anlass sein, sich endlich mal auf das Wesentliche zu konzentrieren! Weihnachten hat ja schließlich auch nur am Rande etwas mit Konsum zu tun. Sarkasmus-Smiley bitte hinzudenken.

    Danke für den Beitrag!

  3. Runenkrieger11 Dezember 27, 2013 um 18:19 #

    Reblogged this on Treue und Ehre.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s