Niemand hat die Absicht, eine NWO zu installieren…

4 Jan

Ich meine mich erinnern zu können, das ich auf der Seite Propagandafront schonmal lesenswerte Artikel gelesen hätte, und deshalb war der Artikel, den ich gleich einmal näher betrachten werde, vielleicht nur ein „Ausrutscher“. Doch wenn eine Seite PROPAGANDAfront heisst, und ein Mensch  Namens Martin Armstrong  versucht zu erklären, das es eine Fehleinschätzung mancher Menschen wäre, das ganze Ein-Welt-ReGierungs-Geschwafel, dann wird man schon hellhörig.

Einige Menschen scheinen zu glauben, dass es einen ernstzunehmenden Plan gäbe, eine Neue Weltordnung mit einer Eine-Welt-Regierung zu schaffen. Man bekommt aber nicht einmal den US-Kongress dazu, sich auf irgendetwas zu einigen, genauso wenig wie die Europäische Union.

Was? Wo lebt der denn? Hallo, es ist der Job der „Volksvertreter“ weltweit, aber zumindest in den westlichen Industrienationen, Theater zu spielen, damit der Bürger denkt, er hätte noch eine Wahl. Aber darüber hinaus betrachtet läuft doch wohl alles nach einer Agenda(21?), die nichts anderes im Sinn hat, als immer mehr Macht auf immer weniger Subjekte zu verteilen. Das sieht und fühlt jeder der das darf, will und kann, weil er aufgewacht ist.

Was ist denn die USA, oder die EU? Nichts anderes, als ein weiterer Schritt alles so gleich zu machen, das man es unter einen Hut packen kann. Ob der Hut nun passt, oder nicht. Wieviele einzelne Staatsoberhäupter hätte US-Amerika denn heute, wenn es nicht „united“ wäre. Mindestens 52, 53 mit Deutschland. Aber wie will man schon 52, 53 verschiedene Machthaber kontrollieren, also konzentriert man die Macht auf ein Subjekt(PotUS), so das „man“, also die nach Martin Armstrong nicht vorhandene Globalisten-„Elite“, mit einem Staatsoberhaupt einfach weniger arbeit hat.

Ja sicher, die Theorie war, dass man Europa vereinigt und Krieg dadurch künftig unmöglich macht. Nun zeigt sich jedoch, dass es in Wirklichkeit nicht möglich ist, solch eine einheitliche Struktur zu schaffen, und die Chancen auf einen Krieg dadurch sogar noch erhöht werden. Die Idee bestand darin, dass es keinen Krieg geben würde, wenn man eine alleinige Regierung hätte.

Ja, sicher… die Theorie war, das man diesen Grund den Menschen vorgibt, schliesslich muss man ja irgendwas erzählen, das alle akzeptieren, was zieht da besser als Frieden und Sicherheit? Klingelts bei Sicherheit… Und in der Praxis, beim Beispiel EU, fragt man dann die Bürger lieber gar nicht mehr erst, sondern „man“ macht einfach:

„Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“ Jean Claude Juncker

Im Grunde genommen ist diese Aussage vom Juncker der Dienste, bekennender Liebhaber von GLADIOlen, also der EU, ein Aufruf zum Aufstand der europäischen Bürger. Denn mit stillschweigendem Akzeptieren dulden wir deren vorgehen. Nichts anderes ist die Aussage von Juncker. Doch wieder zum Nichtvorhandensein von all dem:

Das ist eine absurde Theorie und die Europäer stellen gerade unter Beweis, dass dieses Konzept nicht funktioniert. Wird es dennoch jemand probieren? Natürlich würden sie es gerne versuchen. Ja, es gibt biblische Prophezeiungen, aber selbst diese beziehen sich nicht auf die gesamte Welt. Es scheint, dass sich die Möglichkeit einer Eine-Welt-Regierung nur nach einem Krieg ergeben würde. Und es ist unwahrscheinlich, dass es eine Entwicklung geben wird, bei der die Politiker ihre Macht freiwillig aufgeben.

Und um all die „Verschwörungstheorien“ noch unglaubwürdiger klingen zu lassen, kommt er auch noch mit der Bibel. Amis halt(…der liebe Gott hat die Dinosaurierknochen da vor 2000 Jahren hingelegt, um den Glauben der Menschen zu prüfen…)! Achso, durch einen Krieg also. Oder vielleicht besser durch eine WELTWEITE KRISE?

Kriege haben wir ja seit Ewigkeiten, die schocken ja keinen mehr so richtig, die Massen-Medien haben schon dafür gesorgt. Krieg als TV-Live-Familien-Event. Das letzte mal, das unobjektiv über einen Krieg des Imperiums berichtet wurde, war im Vietnam-Krieg. Und was diese wahrheitgetreue Berichterstattung zur Folge hatte, werden wohl die meisten wissen.

Und es ist unwahrscheinlich, dass es eine Entwicklung geben wird, bei der die Politiker ihre Macht freiwillig aufgeben.

Welche Macht? Welche Macht haben denn „Politiker“? Will dieser Mann uns allen Ernstes weismachen, das „Politiker“ KEINE Marionetten von Industrie, Wirtschaft, FinanzUnwesen, Diensten seien? Ha, der war gut! Das sie nicht abhängig seien von Geldgebern, damit „Politiker“ ihre Rolle als Blitzableiter, als verfälschtes „Hologram“ der wahren Herrscher, sorgenfrei und ohne je körperlich gearbeitet zu haben, spielen können.

Sie haben keine Macht, sie sind korrumpiert, um für die wahren Machthaber ihr Gesicht hinzuhalten. Und wer das noch nicht mitbekommen hat, sollte mal nachschauen, ob er denn wenigstens den Wecker gestellt hat, damit er vielleicht irgendwann dennoch aufwacht!

Wir dürfen hochgesteckte Ziele nicht mit praktischen menschlichen Fähigkeiten durcheinanderbringen. Eine Eine-Welt-Regierung und eine Eine-Welt-Währung sind unbrauchbar, da man die Menschen nie dazu bekommen wird, sich auf irgendetwas zu einigen.

Und genau das braucht eine Ein-Welt-ReGierung ja auch, Gründe für einen Krieg. Den Krieg bedeutet arbeitet, bedeutet Angst. Mit Arbeit(egal, wie schlecht, wenn überhaupt bezahlt), suggeriert man den Menschen, sie würden auf eigenen Beinen stehen, ihre gesellschaftliche Pflicht erfüllen. Und mit der Angst kontrolliert man diese Menschen! Siehe z.B. 1984!

Kann der Dollar durch eine Weltreservewährung ersetzt werden? Ja. Aber es ist unmöglich, eine Einheitswährung zu schaffen, die in allen Geschäften auf dem Planeten verwendet wird. Ein solches Szenario könnte nur durch Krieg geschaffen werden. Hier geht es um wirtschaftliche Macht und Souveränität – und kein Politiker wird das kampflos aufgeben.

Als ob es Subjekte, die an jeder Währung verdienen jucken würde, ob es eine einzige Währung gibt, an der sie sich bereichern, oder mehrere! Das ist mal so mit das Nebensächlichste, worum es bei einer Ein-Welt-ReGierung geht! Und wieder der ja sooo unwahrscheinliche Krieg. Herr Armstrong, mal ihren TV angemacht, in den letzten Jahren? Ich vergass, sie sind ja US-Ami, natürlich haben sie ihren Fernseher eingeschaltet… Und im Knast hatten sie ja garantiert auch einen!

Was dort zu sehen ist, ist der dritte Weltkrieg, er wird nur nicht so genannt! So richtig ausgebrochen ist dieser am 9.11. 2001! Aber das ist ja bestimmt auch nur wieder eine „Verschwörungstheorie“…

USA größte Bedrohung für den Weltfrieden – ganz nach Plan…

Und dann kommt er wieder mit der nichtvorhandenen Macht von Politikern(kopfschüttel), aber auch rutscht ihm raus, worum denn wirklich geht, nämlich um die Interessen der Strippenzieher:

Hier geht es um wirtschaftliche(!!!) Macht und Souveränität – und kein Politiker wird das kampflos aufgeben.

Also geht es „Politikern“ doch nicht um das Wohl des Volkes, sondern um wirtschaftliche Macht. Und wer profitiert am Ende von der WIRTSCHAFTLICHEN Macht? Natürlich werden die Politiker-Marionetten mit einem weitestgehen sorgenfreien , angenehmen Leben bedacht, sofern sie ihren Befehlen folgen, aber Macht haben sie immer noch keine. Und der Profit geht an die Subjekte, die weiter oben in der Pyramide sitzen. Die mit der Macht!

Und dann die Souveränität anzusprechen, gerade in Deutschland(schliesslich wurde der Text ja in deutsch wiedergegeben) grenzt an perverse Verarsche! Wer ist denn wo noch Souverän, in dieser Schönen Neuen Welt? Und die letzten, die je souverän sein könnten, sind wohl „Volksvertreter“. Ausser vielleicht im „Eliten-Märchenland“!

Der Zusammenbruch der Wirtschaft kommt von ganz alleine, da sich dieser Zusammenbruch nicht aufhalten lässt, ohne die Macht der Politiker zu reduzieren, was nicht passieren wird.

Was nicht passieren wird? Aller Herren EU-Länder verschenken gerade ihre letzte Macht und Souveränität nach Brüssel, werfen sie dem EU-Diktatur-Monster in den Rachen. Aber das ist wohl auch nur die Einbildung von ein paar „Verschwörungs-Spinnern“. Und der Zusammenbruch der Wirtschaft, der Währungen, war nicht abzusehen? Vielleicht im Knast, ohne TV und Zeitungen…

Man wusste etwa nicht, was mit und dann auch angeblich wegen z.B. Griechenland(statt in Wahrheit der EURO-EU) passieren würde, wenn man es in die EU lockt?

Aber wegen einer WETTE zwischen offensichtlich spielsüchtigen Größenwahnsinnigen… Oder ist diese Wette wieder nur vorgeschobener Theaterquatsch, da es in Wirklichkeit vielleicht doch darum geht, eine gleichzeitig stattfindende weltweite Krise heraufzubeschwören? Um dann durchzusetzen, was bis jetzt noch nicht möglich ist. Aber ich vergaß ja: Niemand hat die Absicht, eine NWO zu installieren…

Man vermischt mit aller Gewalt alle Völker der EU, damit ihnen am Ende nichts anderes bleibt, als sich mit der EU zu identifizieren, weil es ja keine souveränen Einzelstaaten mehr gibt. Weil man ja eh nicht mehr dort lebt, wo man geboren wurde. Ob die Völker das nun wollen, oder nicht. Man nennt das dann Arbeitsfreiheit.

Und wenn man dann Billig-Arbeitskräfte per EU in Länder einlädt, in denen längst nicht alle dort geborenen und seit je her steuerzahlenden Bürger ein Dach über dem Kopf haben, geschweige denn (ausreichend entlohnte)Arbeit(sogar als gut gebildete Bürger), sorgt man so ganz nebenbei weiter für die weiter Spaltung zwischen den alteingessenen Bürgern.

Die durch diese „Politik“ von noch weniger Wertschätzung in Form von Lohn betroffen sein werden, als das bisher schon der Fall ist. Und was dann zwangsläufig zu sozialen Spannungen bis hin zu Unruhen führen muss. Aber das konnte man sich vorher nicht alles ausmalen, von Seiten derer, die all das in seine Bahnen lenkten?

Die, die davon profitieren, haben all das nicht kommen sehen? Junge, da fange ich aber eher an, an Gott zu glauben, und das soll was heissen, aus meiner digitalen Feder stammend.

Einige sagen, dass es überwältigende Beweise für die Schaffung einer Eine-Welt-Regierung gibt und führen dafür die Rockefellers, Soros und viele andere an. Wollen sie den Kapitalismus abschaffen?

Scheiss auf euren Kapitalismus, Kommunismus und den ganzen Verblender-Müll! Alles verschiedene Wege zum gleichen Ziel: Die Herrschaft weniger über die Leben vieler! Und das einzige, was irgendeiner WeltreGierung wohl nur noch im Wege steht, ist wohl der Menschen liebste Abart: Neid und Missgunst! Zwischen den verschiedenen mächtigen Lagern!

Nichts anderes, die Normalbevökerung ist doch schon längst unterjocht, zu Arbeitsvieh zurückdomestiziert, immer und jederzeit unter der Kontrolle der Dienste stehend, die für wen arbeiten? Jedenfalls nicht für die Völker der Nationen, der sie vorgeben, anzugehören! Aber zum Glück ist das ja alles nur Quatsch…

Nein – sie wollen ihn einfach nur noch stärker kontrollieren und unterdessen so tun, als würde es immer noch Freiheit geben. Das derzeit bestehende kapitalistische System wird durch Steuererhöhungen und die Überregulierung von allem (beispielsweise durch Obamacare) zum Einsturz gebracht.

Aha. Also doch nicht wegen Bankster-Rettungen, wegen Bankster-Casino-Spielchen, wegen weltweiten Steuerhinterziehungen der Reichen, wegen Finanz- und Immobilienblasen, um das Casino der Banksters und der Reichen und Mächtigen bei Betrieb zu halten. Wir sind also doof, die wir sehen können, was um uns herum abgeht? Obamacare ist alles Schuld, jetzt haben wir es… Die tut schon fast weh, diese Propaganda! Unterregulierungen zu Gunsten der Banksters, der Reichen, der Mächtigen sind das Problem, ausserhalb der Matrix!

Kein Staat wird eine Eine-Welt-Regierung akzeptieren.

Wie bitte? Dann sollte ja man auch annehmen, das kein Staat die EURO-EU-Diktatur akzeptieren würde. Doch die Realität ist, das einfach über die Bürger der Staaten hinweg entschieden wird! Zum Schein erledigen das ein paar korrumpierte „Volksvertreter“-Marionetten, das Verschenken ihrer Bevölkerung an die EU. Aber tatsächlich die Macht dazu haben nur die Subjekte, die über soviel Geld verfügen, wie alle „Politiker“ der Welt zusammen nicht besitzen.

Ja schauen Sie sich doch nur die zunehmenden Bürgerunruhen und die gegenseitigen Schuldzuweisungen an, die sich gegenwärtig bereits in Europa beobachten lassen. Was die Menschen gerne schaffen würden, ist das Eine, aber sie werden nie in der Lage sein, eine Neue Weltordnung ins Leben zu rufen.

Alles Schwachsinn! Wenn sich mal angenommen die 50 reichsten Bewohner/Familien der Erde geeinigt haben, was denn passieren soll, in Zukunft, dann wird das passieren! Man brauch doch nur mal in die Handelsregister dieser Welt zu schauen, es sind ja keine 10 Konzerne mehr, die die gesamte Menschheit mit „Nahrung“ versorgen! Und die Inhaber, Besitzer dieser Konzerne sollen nicht mehr Macht haben, als lächerliche „Politiker“?

Was haben die mit dir gemacht, lieber Martin, im Knast. MK Ultra? Wurdest du programmiert, oder war es eine Voraussetzung dafür, überhaupt nochmal lebend aus dem Knast zu kommen? Offensichtliche Propaganda zu betreiben, zu verschleiern, zu vertuschen… Und wer als indirekter Bankster so tief drinsteckte wie Martin Armstrong(Verschwörung zum Betrug), um seine Casino-Spielchen zu spielen, der ist bestimmt bis an sein Lebensende erpressbar!

Man wird die Menschen nie dazu bekommen, sich auf die Schaffung eines Eine-Welt-Staats zu einigen.

Das braucht „man“ ja auch gar nicht. Die Menschen werden gezwungen, wenns sein muss, mit Gewalt. Wofür habt ihr denn in den USA das DHS, all die Fusion-Center, FEMA-Camps(KZs) usw. Ist das alles nur Disneyland, Hollywood? Warum benimmt sich eure Polizei so, wie es eigentlich die tun sollten, gegen die eine Polizei, die für den Bürger da ist, arbeiten sollte?

Keine Panik! Die Bürgerunruhen werden sicherstellen, dass es keine Neue Weltordnung geben wird. Falls Sie glauben, dass sie die Wirtschaft absichtsvoll zum Einsturz bringen – sorry –, sie sind ja sogar zu blöd dafür, zu begreifen, dass sie selbst die Ursache des Problems sind. Aus ihrer Sicht sind immer die Menschen an allem Schuld – niemals sie selbst [die Politiker].

Junge, Junge! Wie er immer versuchen will, all das, was man feststellen kann, als nicht vorhanden darzustellen, indem er immer wieder mit den lächerlichen „Politikern“ kommt. Er will dem unbedarftem Leser damit suggerieren, das alle Schuld bei machtlosen Politiker-Marionetten zu suchen sei. Um bloß von denen dahinter abzulenken. Das ist ein bisschen sehr offensichtlich…

Sie(die profitierenden Strippenzieher, nicht die Marionetten) bringen die Wirtschaft also nicht absichtlich zum Zusammenbruch, indem sie ihre das alles verschuldenden Bankster genauso weitermachen lassen, wie bisher? Das soll Doofheit sein? Bei „POlitikern“ ist das einfache, offen zur Schau gestellte, blanke Machtlosigkeit! Aber nicht bei deren Befehlsgebern, den Entscheidungsträgern!

Schauen Sie nur auf die irrationalen Entscheidungen des französischen Staatspräsidenten Hollande oder des Internationalen Währungsfonds. Sie sind völlig ignorant und im Machtrausch. Glauben diese Leute ernstlich, dass die Menschen ihr Geld einfach auf der Bank lassen werden, damit sie kommen und es sich holen können? Sie haben von der menschlichen Natur nicht die leiseste Ahnung.

Und ein Martin Armstrong hat von der Realität keine Ahnung! Denn sie, die Menschen, tun doch genau dies, milliardenfach, gerade jetzt, sie besitzen ein Konto bei einer Bank, und haben dort ihr Geld trotz allem immer noch deponiert. Manche, weil sie ja teilweise auch regelrecht dazu gezwungen werden, da sie wegen Hamsterradlaufens für die nichtvorhanden Globalisten-„Elite“ einfach nicht anders können, wenn sie noch ein, zwei Stunden Zeit in der Woche für sich haben wollen. Oder weil es einfach bequemer ist. Jedenfalls IST der Mensch augenscheinlich dumm! Aber dafür müsste man Ahnung von der menschlichen Natur haben, und vor allem mal gegenüber der Realität die Augen öffnen!

Nur, wer sich vor den paar Jährchen Knast auch nur in der „Realität“ der Banksters bewegt hat, der wird damit wohl Probleme haben, die Realität normaler Menschen erkennen zu können! Weil er ja nicht die leiseste Ahnung haben kann…

Es müsste einen Krieg geben, der die politische Struktur vollkommen vernichtet. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass die Politiker ihre Macht jemals freiwillig aufgeben würden.

So macht man das mit der Propaganda: Immer und Immer und Immer und Immer und Immer wiederholen, bis sie in den Köpfen der Ziele zur Wahrheit wird! Noch ein Bespiel:

Wie oft kommt das wohl noch, das mit den Politikern und dem Krieg, den es ja nie geben wird…

Frage:„Sie glauben nicht an die Neue Weltordnung und daran, dass die Banker den Zusammenbruch der Weltwirtschaft orchestrieren?“

Antwort: Leider nicht. Die Banker befinden sich nun auf dem Rückzug. Sie sind dabei erwischt worden, wie sie verschiedene Märkte manipuliert haben, um kurzfristige Gewinne zu realisieren. Sie müssen das Rohstoff-Trading aufgeben und Morgan Stanley hat sein Energie-Trading gerade erst an Russland verkauft.

Nicht vergessen, das Bankster(die „man“ deswegen auch mit einer „freien Hand“ belohnt) auch nur ein Mittel zum Zweck sind. Wo sind die denn auf dem Rückzug, in welchem Phantasialand?

Die Idee einer Neuen Weltordnung war die treibende Kraft hinter dem Euro. Die Theorie war, dass man einfach eine europäische Regierung schafft und so den Krieg ausmerzt. Diese Theorie hat sich als unhaltbar erwiesen. Die Europäische Union zerreißt es gerade. Frankreich ist völlig verrückt und will alles besteuern – von YouTube bis hin zu allen elektronischen Geräten.

Die nächste, ständige, wahrheitsverschleiernde Wiederholung! Tja, woran das wohl liegt, das mit Frankreich, hat aber bestimmt nichts mit der EURO-EU zu tun, das liegt bestimmt an Obamacare.

Die einzige Möglichkeit, eine Neue Weltordnung zu schaffen, ist mit Gewalt (Krieg), aber es ist wahrscheinlicher, dass so etwas erst nach einem Krieg geschieht.

Ich zähle später spasseshalber mal Armsrongs „Krieg“ im Text.

…aber es ist wahrscheinlicher, dass so etwas erst nach einem Krieg geschieht.

Sach bloss? Aber dafür muss der weltweite Krieg, der mit ein paar Ausnahmen und ja angeblich nicht stattfindet logischerweise demzufolge aber auch stattfinden, oder? Und deshalb ist es unwahrscheinlich, das dieser Krieg, der in der Realität längst läuft, stattfindet??? Ist auch bei euch das Gras freigegeben worden, Martin, und du hast kurz vor Schreiben des Artikels das erste mal gehazed?

Aber dann das Beste:

Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass die weltweiten Staaten ihre Souveränität aufgeben. Dafür brauchen wir ja nur nach Europa blicken.

Ich weiss nicht, wo dieses ominöse Europa sein soll, von dem alle immer sprechen. Es ist jedenfalls nicht das Realitäts-Europa, kann es einfach nicht sein! Denn in dem leben wir Europäer und kriegen hautnah mit, wie Staaten ihre Souveränität ehrfürchtig nach Brüssel tragen, und vor die Füsse der Diktatur legen, schön behutsam, mit allen erdenklichen Beigaben!

Letztes Beispiel: Lettland! 53% der Bürger waren gegen den Euro! Wer sich dem EURO, also damit der EU ergibt, streubt sich nach Armstrongs Erkenntnissen gegen die Aufgabe seiner Souveränität? Von dem Gras will ich auch was!

„Alles, was wir brauchen, ist die richtige große Krise, und die Nationen werden die Neue Weltordnung Akzeptieren.“ – David Rockefeller

Rockefellers Worte stammen aus einer Ära, wo sie glaubten, dass der Sozialismus/Kommunismus die perfekte Welt hervorbringen würde. Ja ich stimme zu: Es braucht die richtige Krise, um so eine Idee zu starten, aber sie haben auch Kondratjew getötet, weil er sagte, dass der Wirtschaftszyklus auch den Kommunismus vernichten würde.

Ach, das war doch damals, wo noch alles schwarz-weiss war, wie man in manchen Filmen heute noch sehen kann… Schnee von gestern? Stimmt ja, alles was mal vor mehr als 10 Jahren gesagt wurde, gilt ja nicht mehr. Ich vergaß…

Ist denn das, was Kondratjew gesagt hat, NICHT eingetreten, ausser vielleicht in China? Warum sollte es also mit Rockefellers Prophezeiung dann anders sein? Wofür dieser sinnlose Vergleich?

Kein System wir auf immer und ewig andauern. Es ist völlig egal, wie es konstruiert ist. Kein System existiert auf immer und ewig – nicht einmal unseres. Es ist immer nur eine Frage der Zeit. Alles hat seinen Ort und seine Zeit und Veränderungen gehören ganz einfach dazu.

Ganz genau, und im Moment stehen alle Zeichen auf Globalisierung, was nichts anderes bedeutet, als die ganze Welt gleich zu machen. Und wahrscheinlich denken die Globalisten, das ihre Theorie von einer Ein-Welt-ReGierung vielleicht DIE wahre Herrschaftsform sei, und sie eben nicht zum schnellen scheitern verurteilt wäre. Es geht ja darum, das offensichtlich überhaupt versucht wird, die Ein-Welt-ReGierung mit ihrer NWO zu installieren. Nicht was passiert, wenn sie erst einmal da war. Das ist Ablenkung!

Gibt es Menschen, die die Wirtschaft (Kapitalismus) gerne zum Einsturz bringen würden, um eine Neue (sozialistische) Weltordnung zu schaffen? Ja. Sind sie in der Lage, das umzusetzen? Nein.

Ganz einfach, weil die NWO zu einem Teil grossen Teil auf kapitalistischen Ideen(Ausbeutung z.B.) aufbaut. Sie läuft wohl unter der Federführung derer, die bisher vom Kapitalismus profitiert haben.

Das ist überhaupt nicht das Thema. Die Wirtschaft bricht derzeit schon aufgrund des Sozialismus ganz von alleine zusammen.

Ach so… ne, komm, das ist Energie- wie Zeitverschwendung! Der Typ stellt sich ja selber bloss!

Natürlich zeigen sie auf die Reichen und die obersten 1%, um ihre kommunistische Agenda zu rechtfertigen. Das sind die Menschen, denen sie die Schuld in die Schuhe schieben werden […]

Wenn man also die immer reicher werdenden Profiteure der Weltwirtschaftskrise benennt, ist das eine kommunistische Agenda? Junge, der Typ der zwecks (MK Ultra?-)Gehirnwäsche wie Programmierung mit deinem Hirn gespielt hat, war aber auch noch aus den 1960er jahren, lieber Martin!

Wir können das generationsübergreifende Schneeballsystem nicht aufrecht erhalten und alles besteuern, was sich bewegt. Rom hat sich auf exakt dieselbe Art und Weise selbst vernichtet – nichtfinanzierte Pensionszahlungen.

Und nicht nur Rom, aber Geschichte wiederholt sich, weil gierige Menschen zu dumm sind, aus ihr zu lernen. Und nur darum geht es, und nicht darum, ob eine Ein-Welt-ReGierung funktionieren könnte! Die Dummheit der Menschheit treibt sie in den nächsten Versuch, eine Ein-Welt-ReGierung zu starten, und diesen Versuch gilt es schon zu bekämpfen, weil man ja eigentlich wissen müsste, wo das endet. Vor allem in Deutschland weiss man das.

Man wird von einem der Sieger okkupiert(in unserem Falle der USA), ohne das öffentlich zu zeigen! All das begehrte wird sich von Siegern unter den Nagel gerissen, den Amis wie den Russen war es dabei plötzlich egal, ob sie gesuchte Nazi-Kriegsverbrechern im Gegenzug zur Mitarbeit eine neues, angenehmes Leben verschafften, und sie so nie für ihre Taten zur Rechenschaft gezogen wurden, werden konnten. Man mache mal Urlaub in der Nähe von White Sands, und wundere sich, das es dort soviele Menschen gibt, die die deutsche Sprache beherrschen!

Solange das Imperium noch nicht zusammenbricht, wird es versuchen, sich die Weltherrschafft unter den Nagel zu reissen. Nicht zum Spass hat die US-Schattenmacht ein dichtes Netz aus Militärbasen und Spionageanlagen weltübergreifend installiert! Denn dort, in den US of A,  sitzen doch viele der Subjekte, die mit all dem nach Armstrongs Meinung nicht das leiseste zu tun hätten, wie die von ihm genannten und in Schutz genommenen Rockefeller und Soros, und all die nichtgenannten Bohemian Grove-Bilderberger-Skull&Bones-usw.-Schergen.

In ihren abgeschotteten, von Blackwater bewachten Milliardenanwesen.

Was Lenin predigte, hörte sich für den Einzelnen – der dachte, die Reichen würden ihres Vermögens beraubt, damit es dann in seiner eigenen Tasche landet – ganz wundervoll an.

„Was Lenin predigte…“ Hier wird der Spin-Doctor aus den 1960ern wieder klar erkennbar, der Kommunistenhasser. Was interessiert es mich, was ein Lenin gepredigt hat, habe ich nicht gelesen, interessiert mich nicht, das ist ALLES Opium fürs Volk, nichts weiter! Ich höre KEINEM Prediger zu, der mich dazu bringen will, das zu glauben, was für ihn das Beste wäre!

„… der dachte, die Reichen würden ihres Vermögens beraubt, damit es dann in seiner eigenen Tasche landet…“

Da wir hier nicht vom Kommunismus reden(wie uns Armstrong glauben machen will), wenn wir von Profiteuren aller erdenklichen, für die meisten normalen Menschen Katasrophen sprechen, sondern von der Macht einiger weniger Subjekte über alle anderen, was ja alle MACHTstrukturen anstreben, mus ich mich auch nicht als Kommunist oder Kapitalist diffarmieren lassen, nur weil ich sehen kann, was gespielt wird, und nicht das ,was ich sehen soll.

Globalismus-Kritiker, die der Sache ein bisschen weiter auf den Grund gehen wollen, werden von Armstrong als Kommunisten abgestempelt. Wie gesagt, ich scheisse auf das, was irgendwelche Lenins  geschrieben haben, ich muss ganz einfach mit dem klarkommen, was gerade passiert, wenn ich es doch sehen kann! Und das ist schlicht und einfach, das es immer mehr Menschen zunehmend schlechter geht, damit es ein paar wenigen immer prächtiger geht!

Bin ich jetzt Kommunist, nur weil ich klarsehen und denken kann?

Wenn man eine USD 1 Million nimmt und einer Million Menschen USD 1 gibt, erreicht man damit nicht sonderlich viel.

Wie bitte? Dann schnapp die mar eine von den 15 Millionen, die bei dir nie gefunden wurden, Martin, und deren unrechtmässiger Besitzer du ja wohl wieder bist, seit du aus dem Knast raus bist, und verteile die da, wo ein Dollar fast den Monatslohn der dort lebenden Menschen übersteigt. Dann hättest du für einen viel zu kurzen Moment den menschen ein Stück ihre Würde wiedergegeben, die wegen dem Überfluss mancher leiden müssen.

Das ist der Ursprung der Neuen Weltordnung. Eine Welt frei von Krieg; ein Land namens Utopia. Sorry. Das ist unmöglich, wie der Kommunismus bereits unter Beweis gestellt hat.

Junge, Junge. Ich hatte ja schon erklärt, warum es unter einer Ein-Welt-ReGierung immer noch Staged-Events-Kriege gibt, und Faibled Enemies. Aus Profitgründen, und deshalb war die Idee von einer Ein-Welt-ReGierung noch nie die vom Frieden in der Welt, so ein Stuss!

Und wieder einen Seitenhieb, eine ständige Wiederholung auf den kommenden, neu aufzubauenden, alten wie bald wieder neuen Lieblings-Feind, den bösen Kommunismus. Den es ja ausser in China eigentlich nirgends mehr gibt, aber das ist halt auch nur Parteien-, also „Politik“-Kommunismus. Zur Verblendung und Unterjochung der Massen, ebenso wie der Kapitalismus!

Jede Art von Neuer Weltordnung wäre eine Agenda für nach den Krieg. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Politiker ihre Macht zum jetzigen Zeitpunkt freiwillig an jemand anders abtreten.

Ich muss mich berichtigen, ich werde später nicht die ständigen Wiederholungen zwecks Meinungsbildung beim Ziel spasseshalber mal zählen, weil das nichts mehr mit Spass zu tun hat, ich könnte kotzen!

Es bedarf keiner düsteren Gruppe, um den Zusammenbruch der Wirtschaft zu orchestrieren. Die Politiker haben es bereits verrissen und sicherstellt, dass der Niedergang vonstattengeht, ohne dass solch ein Plan implementiert wird.

Jaja, weil „Politiker“ ja auch die Macht dazu hätten, wir wissens, Martin, ist gut jetzt! Aus! Deine Globalisten-„Elite“-konforme Propaganda  ist so durchsichtig, wie die Kostüme von Cyrus und den ganzen anderen Popp-Sternchen.

Der Baum ist bereits durchgesägt worden. Die Frage ist, in welche Richtung er fallen wird. Ich versuche mich dafür einzusetzen, dass ich den Baum gemeinsam mit allen Menschen, die ich kenne, vielleicht in Richtung Freiheit und weg von irgendeinem sozialistischen Staat drücken kann, sollte es das sein, was die Menschen unter der Neue Weltordnung verstehen. Es wird die Zeit kommen, wo wir vor dieser Wahl stehen werden.

Ich kürze das Ganze jetzt mal ein wenig ab, hab echt keinen Bock mehr, mir diesen Scheiss zu geben! Der Baum ist gefallen, Martin, und du bist der einzige, der nicht auf Seite gegangen ist. So hat es den Anschein, voll auf die Zwölf. Du glaubst doch nicht etwa selber, was du da schreibst, oder?

Es wird die Zeit kommen, Martin, in der wir keine Wahl mehr haben werden, und diese Zeit nähert sich mit riesigen Schritten. Wo lebst du, Typ? Aber mit mindestens 15 Millionen in den Kreisen, wo man sowas wohl zu denken, zu glauben, zu propagieren hat:

Es wird die Zeit kommen, wo wir vor dieser Wahl stehen werden.

Du Spassvogel, solltest Stand-Up-Comedian werden!

Frage:„Ich glaube, Sie sagen, dass Verschwörungen egal sind, weil sich das System ganz von alleine selbst vernichtet […]“

Antwort: Ja, ganz genau. Als der Euro aufgrund dieser Theorie einer Neuen Weltordnung – nach der eine einzelne Regierung Krieg unmöglich machen würde – ins Leben gerufen wurde, hatte ich klargestellt, dass der Euro scheitern würde, außer es würden europaweit einheitliche Staatsschulden geschaffen. Die EU-Politiker sagten, dass die Einführung des Euros Phase I sei und die Vereinheitlichung der Staatsschulden Phase II, weil sie nicht daran glaubten, dass sie den Menschen diese Idee verkaufen könnten.

Nun, Phase II fand niemals statt, und die Verantwortlichen von damals sind heute nicht mehr da, und die heute Verantwortlichen wissen überhaupt nichts von Phase II und müssen unterdessen auch noch die aktuelle Struktur verteidigen.

Es braucht keinerlei Anstrengungen irgendeiner dunklen Gruppe, um das System zum Einsturz zu bringen – das wird ohne irgendwelche Hilfe geschehen. Die US-Schuldenstruktur – bei der nie irgendetwas zurückgezahlt wird – weist denselben verhängnisvollen Fehler auf.

Aber es wird seltsamerweise auch nichts von denen, die die Macht dazu hätten, getan, um diesen Irrsinn zu stoppen. Aber so seltsam ist das gar nicht, den sie profitieren ja!

Die Wirtschaft wird so oder so zusammenbrechen, ganz gleich, was sich irgendeine Gruppe wünscht. Ja, diese strukturellen Fehler könnten heute behoben werden.

Jajaja, wir haben deine Botschaft verstanden, als NWO-Propaganda abgetan, und dich eigentlich schon wieder vergessen!

Doch dafür müssten sich die Staaten verändern und einen Teil ihrer Macht aufgeben.

Martin, Martin, ich sage nur z.B. UN oder EU! Das, was du da als das beschreibst, was ja nie passieren würde, passiert doch gerade, genau jetzt. Man kann sich schon gut vorstellen, wer jetzt deine Brötchengeber sind, wenn man deiner offensichtlich bezahlten Schreiberei folgt.

Aber du kommst ja aus bestimmten Kreisen, musstest dich ja zwangsläufig in diesen Kreisen bewegen, bis man dir für deine Verbrechen ein paar Jahre Realität geschenkt hat, die dich aber nicht reinigen konnten, läutern, offensichtlich.

Daher ist der Zusammenbruch auch unvermeidlich.

Meiner wäre unvermeidlich, müsste ich mir noch ein Wort mehr geben. Es sind also nicht die Reichen und Mächtigen, die sich bewusst vom Pöbel abgrenzen, die unsichtbar im Luxus schwelgen, und mit ihrer Macht, die sie einzig und allein durch ihren Reichtum und den daraus resultierenden Beziehungen besitzen, die Geschicke so zu ihren Gunsten lenken können, das einige wenige, sie selber davon profitieren?

Es sind also nicht die Grosskonzerne und deren Besitzer, Teilhaber, die die Geschicke durch ihre Macht so lenken, das sie davon profitieren? Es sind nicht die Bankster-Familien, die die Macht zu all dem haben und sie nutzen, die seit etlichen Zeiten jeweils alle Kriegsparteien finanzieren, um davon zu profitieren?

Es sind also nicht einige wenige Subjekte, die sich am Leid etlicher anderer bereichern, und mit ihrer Macht dieses Leid überhaupt erst erzeugen, um davon zu profitieren? Und wenn Mensch dahinterkommt, trotz aller billigen Propaganda-Versuche, dass das ja eigentlich schon fast mit einer Ein-Welt-ReGierung gleichzusetzten ist…

Nein, „Politiker“ sind die mächtigsten Wesen dieser Welt… Schöner Versuch, eine weitere Nebelkerze zu zünden, Martin!

Schlaf weiter, unter deiner von Fremdbeherrschung befleckten, rosa-roten Brille, wenn du das alles echt selber glaubst, was du da schreibst, und nicht einfach entweder dazu gezungen oder aber gut bezahlt wurdest. Aber hindere andere Menschen mit deiner Propaganda nicht daran, aufzuwachen, in der Realität, in der sie leben müssen! Oder versuche gar, einigen Menschen die rosa-rote Brille wieder anzuziehen!

In diesem Sinne:

AUFWACHEN!!!

Advertisements

2 Antworten to “Niemand hat die Absicht, eine NWO zu installieren…”

  1. LichtWerg Januar 17, 2014 um 17:31 #

    Hat dies auf LichtWerg rebloggt.

  2. schwaebischgmuendnachrichten Januar 7, 2014 um 07:27 #

    Hi lieber Bloggerszene Kontakt zu finden ist meist schwer deshalb hinerlasse ich es Kommentar mit der bitte und Frage könntet Ihr es Posten?
    Für alle die was ändern wollen und der Meinung sind, dass wir lange genug diskutiert haben.
    Bitte teilt diesen Beitrag „und kopiert den Text“!
    Für Menschen die vom System geschädigt, drangsaliert, deren Familien zerstört, Ihre Kinder nicht zu Gesicht bekommen von Gerichten (die keine sind) geschädigt oder von auch bereits mit Behördenstalking bzw. Mobbing sich auseinandersetzen mussten. Für Arbeitslose die nur vom Jobcenter drangsaliert und Sanktioniert werden. Bitte lesen und nehmt euch ein wenig Zeit.
    Für Menschen die meinen: Jetzt ist genug, für Blogger die sich gerne am Nachrichtenaustausch Beteiligen (seither unbezahlt) für Journalisten die, die Wahrheit nicht Schreiben dürfen und für alle anderen die merken etwas stimmt nicht und erkennen, dass man endlich was ändern muss.
    Über die Politischen Verfehlungen möchten wir hier nicht fachsimpeln, genauso wenig ob die Wahl in der BRiD nun Legal oder Illegal ist (So wie es das Bundesverfassungsgericht festgestellt hat).
    Allen vorweg, jedem ist bewusst, dass man nur etwas ändern kann wenn die Basis stimmt, dies gilt auch auf das Finanzsystem, das wir nicht an der spitze ändern können jedoch in Kommunen, wie wir so etwas tun? Mit den Menschen zusammen – Die Lösungen können nur – „Back to the Roots“ heisen: https://www.youtube.com/watch?v=QgDjpQbG6_A
    Wir möchten gerne mit den Menschen die nicht der „Lethargie“ verfallen sind etwas Neues beginnen.
    Lethargie und The Big Picture wird sich in vielen Foren nicht ändern. Was so viel heißt, die Menschen Diskutieren aber sie ändern es nicht. Sie erkennen auch nicht, dass dieses Problem Lokal mindestens genauso stark und Ihre Wurzeln hat. Sie meinen oder glauben es wäre nur in der Regierung! Ein Fataler Fehler! Denn dort (Im Lokalen Berich) können wir sofort etwas ändern! Demos? Mal ganz ehrlich was bringen die? Holen wir Sie von den Demos in unser Team, denn Demos bringen nicht allzuviel.
    Es dürfte nicht illegitim sein, wenn man sagt! Wir möchte Lokal die Macht übernehmen. Dasselbe gilt wenn man sagt: wir möchte Lokal die Propaganda Presse ablösen, ob es dabei gewissen Blutlinien gefällt oder nicht, ist uns absolut wurscht. Da hier gesetzlich nichts Verwerfliches dran ist!
    Welche verwurzelungen es im Lokalbereich gibt ist manchen gar nicht Bewusst, dafür gilt es das Bewusstsein zu schärfen. Diese kleinen Bevorteilungen angefangen von Baugenehmigungen oder anderen behördlichen Maßnahmen, die sich immer wieder an nur einem kleinem Kreis auswirkt ist ähnlich zu sehen wie das Finanzsystem, viele würden dies als Korruption bezeichnen (Was es in wahrheit auch ist)
    Das gleiche gilt auf die Tatsache: Es kann nicht verboten sein, seinen Fall öffentlich zu stellen und hierzu seine Meinung zu sagen. Was ist hieran bzw. an unsere Idee neu? Wir bündeln alle Fälle auf unseren Seiten, Wir schaffen unsere Medienkanäle (sind kostenlos) und lösen die Lokalpresse ab, sofern wir eine gewissen Qualität erreicht haben verkaufen wir dort Werbung zu einem unschlagbaren Preis per Klick an Pay z.B. Paypal – Jeder gute Beitrag kann 2-3 Werbungen aufnehmen und das einfügen dauert nur Minuten. Also lieber Blogger, Journalisten usw. fangen wir mit dem Zentralisieren an diese Waffe nutzen auch Die gegen uns.
    Wir bilden Teams und lösen Lokal die Macht ab. Wir erschaffen unsere eigenen Zentren (Fertigbauhallen) und nutzen diese auch für andere Aktivitäten. Wir gründen Stiftungen und NGO,s .
    Wie wollen wir dies finanzieren? Über Spenden und Crowdfounding! Zu aller erst mal ist es wichtig Datenbanken anzulegen mit Menschen, die hieran Interesse haben. Wir tun dies nach Bundesländern. Hierzu benötigen wir -Name Adresse Tel Email Beruf- schön wäre es Ihr nur Stichworte nutzt für welche Teil Ihr euch Interessiert.
    Diese Seiten gehören zu uns und dort erklären wir auch zu den einzelnen Themen!
    http://volkundmacht.wordpress.com/
    http://schwaebischgmuendnachrichten.wordpress.com/
    http://behoerdennordrheinwestfalen.wordpress.com/
    http://behoerdenbadenwuerttemberg.wordpress.com/ + diverse andere Blogs.
    Die 2 Behörden Kanäle sollten wir wieder umbauen und das Kopfregister sollte nicht nur auf Jugendämter gemünzt sein, denn es gibt genügend Fälle von Zwangspsychiatrisierung, unfäiren Gerichtverhandlungen, übegriffen von Polizei usw. Daher sollten die Register nach Alphabet aufgebaut sein, so lassen sich sämtliche Behörden nach Ort einfügen – Evtl. hat auch jemand bessere Vorschläge?
    Hierfür müssen wir verschiedene Admins haben, die in Seiten neue Artikel einpflegen oder auch neue Blogs nach gleichem Muster erstellen. Damit das ganze Konzept erfasst werden kann, bitten wir euch nutzt bitte das Kontaktformular auf der jeweiligen Startseite unserer Blogs, wir erstellen dann PDF Files nach Bundesland und verteilen diese wiederum an euch.
    Lieber Mitmenschen hört auf euch mit dem System zu streiten, gibt auch kein Geld für neue Streitigkeiten aus. Ihr könnt dort nicht gewinnen, seid euch dessen bewusst. In der Gemeinschaft mit einem kühnen Ziel können wir gewinnen, aber nicht in Streitigkeiten beim einzelnen. Wenn Ihr den Tatsachen ins Auge seht, wisst Ihr dies. Natürlich möchte man gerne zu seinem Recht kommen, aber Ihr vergeudet nur Energie und Geld – seid euch dessen Bewusst. Gemeinsam können wir diese Mauer durchbrechen der einzelne wird dies nie schaffen. Also unsere Ziele sind nicht unerreichbar!
    Liebe Mitmenschen Teilt diesen Artikel kopiert den Inhalt und Postet Ihn auf anderen Seiten, aber lasst uns endlich anfangen!
    Wenn Ihr keine Zeit habt mitzumachen, aber uns unterstützen möchtet tut dies bitte auf den oben angegeben Seiten, dort haben wir Spendenbuttons eingerichtet, dies werden wir nutzen um die Veranstaltungszentren einzurichten. Wenn wir 40 000 Menschen erreichen und jeder spendet 10€ (natürlich kann man auch mehr Spenden oder auch Land stiften usw.) können wir jeden Monat eins dieser Zentren errichten. Hierzu gründen wir eine Stiftung somit geht nichts verloren. Diese Zentren werden wir Multiple zusammen nutzen und unsere Pläne umsetzen! So nun liegt der Spielball bei euch, last uns endlich was tun. Und helft uns dabei Spenden und Stifter zu finden.
    Mit einem Start-Team von 50-100 Mann in einer Region und entsprechender Unterstützung können wir beginnen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s