Der nächste UNSA-Shooting Hoax-Columbia Mall

2 Feb

Darauf gestossen bin ich durch ein Video von Max Malone:

Doch wollte ich das Ganze, was „man“ in den UNSA unternimmt, mal auf deutsch etwas genauer betrachten. Dafür nehmen wir uns den Artikel der Dailymail vom 25.01.2014 zur Hand.

Young mom, 21, and 25-year-old man shot dead in Zumiez skate shop murder-suicide by heavily armed ‚ex-boyfriend‘

Heavily Armed also, schwer bewaffnet. Seltsam, bekommt man doch bei allen anderen Shootings immer nagelneue AR-15er als angebliche Tatwaffe präsentiert. Hat „man“ sich mal in Blogs umgeschaut, und sich Tips geholt? Will „man“ nicht bei jedem Hoax, bei jeder FalseFlag immer und immer wieder das selbe Drehbuch  benutzen, weil es viel zu offensichtlich ist?

Jedenfalls bekommt man hier NICHTS gezeigt, was auf irgendeine Schiesserei von einem schwerbewaffneten Amokläufer schliessen lässt. Weder Verletzte, noch abtransportierte Leichen, Blut, Tatwaffen etc. Sogar eher das Gegenteil ist der Fall, wie man später sehen wird.

Dann habe ich mir erstmal den Shop genauer versucht anzuschauen, in der Maryland Shopping Mall von Columbia:

storelocator-search 2014-02-02 17-54-25

Der nächste Zumiez findet sich bei, nicht in Columbia, sondern in Hanover. Nach lesens des Artikels hatte ich aber angenommen, dieser Zumiez wäre in Columbia. Bei 0.55 des Videos von Max Malone steht dazu:

„Just a picture with a caption reading NOT ACTUAL Store,lol“

„Nur ein Bild mit der Überschrift nicht der den Fall betreffende Shop“

Irgendwie seltsam, wird doch Columbia, Maryland genannt, und nicht Hanover, oder Gaithersburg, oder Towson, oder Baltimore. Gibt es den Store dort überhaupt, wenn ja nicht mal ein aktuelles Foto aus einem normalerweise totalüberwachten Einkaufszentrum aufzutreiben war? Und warum waren keinerlei Bilder aufzutreiben, bei hunderten von Kameras, die sich üblicherweise in einem solchen Konsumtempel befinden? Und warum ist es eigentlich bei jedem wohl inszenierten „Amoklauf“ immer gleich, das mit den Kameras…

Max weisst auch darauf hin, das viele Bilder von vermeintlichen Opfern und Tätern einfach von den Drahtziehern dieser FalseFlags aus UnsocialMedia-Profilen wie Facebook kopiert werden, wobei heute zum Teil noch Bilder von unschuldigen, unbetroffenen Kindern als Opfer von Amokläufen im Web kursieren, auf MSM-Seiten. Damit wird wohl der Sandy-Hook-Fall gemeint sein.

Auch weist Max darauf hin, das dieser liebe, nette Junge ja niemals zu so einer Tat fähig gewesen wäre. Da bin ich allerdings anderer Meinung. Jeder Mensch kann austicken! Kommen wir zu den ersten Bildern, denen der vermeintlichen Opfer Brianna Benlolo und Tyler Johnson:

tyler johnsonbriana benlolobb2bb32

So, was fällt auf? Alle Bilder sind von Facebook! Wer sagt uns denn jetzt, das diese Menschen nicht schon längst tot waren? Und man muss sich fragen, wenn sie denn echt in der Mall ums Leben kamen, ob sie nicht einfach geopfert wurden! Und ist heute journalistische Arbeit damit getan, ein paar Facebookbilder zu kopieren? Das sollen jetzt Beweise sein? Facebook? Pah…

Es gab wohl eine ÜW-Kamera, deren Bilder man genommen hat, nehmen durfte, konnte, um einen UNSA Polizisten-Soldaten zu zeigen, wie man von der Qualität ableiten kann. Besonders aufgeregt oder in Eile sieht der Soldatenpolizist allerdings nicht aus:

article-2545893-1AF5A4BA00000578-134_634x606

Reuters, wer sonst? OK, vielleicht noch die AFP, mal schauen, was noch so kommt.

Ich spare mir das ganze Schwafel vom vermeintlichen Opa Briannas, am Telefon aus Florida, der zu Herzen gehen soll, und konzentriere mich auf die Sachen, die stinken. Wie den ruhig spazierenden Soldatenpolizisten oben. Bei einer angeblichen Schiesserei? Wo Menschen in Gefahr sein sollen?

article-2545893-1AF3ACDD00000578-57_634x356

Rettungshubschrauber im Einsatz. Nicht ungewöhnlich bei einer Schiesserei, oder einem Drill. Aber Rettung für 3 Tote? Da passt dann doch wohl eher der Drill. Natürlich kann man jetzt sagen, das dieser Heli vorsorglich, und dann auch zu Recht, beordert wurde. Aber das Grosse und Ganze gibt halt ein seltsames Bild ab.

Ab dem nächsten Bild bitte auch mal darauf achten, wieviele Soldatenpolizisten in wievielen verschiedenen Kampfmonturen dort zugegen sind. Auch in aller Gemütsruhe. Alles für einen toten Schützen? Wo kamen die alle so schnell her? Einmal kann das ein Zeichen dafür sein, das der Polizeistaat der UNSA bei ca. 99% der Installation angekommen ist.

Andererseits, wenn Bürger ein Problem haben und die Polizei benötigen, dauert es mitunter Stunden, bis diese sich sehen lässt, wenn überhaupt. Ist schon komisch, wenn dies kein Live-Drill war. Keine weitere FalseFlag zum einkassieren der Waffenrechte der UNS-Bürger. Soviele verschiedene Soldatenpolizisten verschiedener Einheiten, womöglich verschiedener UNS-Staaten. Alle in Columbia oder der direkten Nähe, zufällig?

Ich dachte erst, ich hätte mich verhört, aber ich verstehs immer noch, nach mehrmaligem hören:

„So 9:11:15 this morning..; So 9/11 fifteen this morning…“

Oder sagt er:

„So at 11:15 this morning…“?

So fängt also der Howard County Police Chief am Anfang des Videos an, die Ereignisse zu dokumentieren. 9/11, wenn er es denn tatsächlich gesagt hat, so wie ich es immer verstehe. Natürlich kann das tatsächlich ein Zufall sein…

Sooo, bis jetzt hat noch niemand den vermeintlichen Täter als solchen per Augenzeugenaussage identifizieren können. Menschen haben nur Schusslaute vernommen. Niemanden schiessen gesehen.

Howard County General Hospital said it had treated and released five patients. One patient had a gunshot wound, while at least three other patients sustained other injuries.

Laut angeblicher Aussagen des Krankenhauses gab es also fünf verletzte Personen, eine davon mit einer Schusswunde. Bei einem Amoklauf mit Schusswaffen geht man bei 5 Verletzten natürlich sofort von Angeschossenen aus. Da war seltsamerweise angeblich aber nur einer. Und 3 Andersverletzte. 1+3 macht laut Adam Riese also 5 Verletzte Personen? Seltsam, in Europa sind das VIER!

Und die anderen Verletzungen, bei einem Amoklauf mit Schusswaffen, wie kommen die zustande? Auf der Flucht vielleicht? Dafür müsste man dann aber auch panisch fliehende Menschen zu sehen bekommen haben! Stattdessen:

article-2545893-1AF4441500000578-788_634x448article-2545893-1AF4966000000578-838_634x428

So, da hätten wir neben nicht gerade panisch fliehend ausehenden Menschen also auch endlich die AFP als eins der obersten Propagandaorgane der UNSA. Wenn hinter mir rumgeballert worden wäre, es Tote gäbe und ich, wie auf dem ersten „Flucht“-Bild auch noch zudem mit Kind, fliehen würde, sähe das anders aus. Ich hätte das Kind auf dem Arm, statt den Teddybären, und würde rennen.

Doch diese Leute sehen nichtmal erschrocken oder sonderlich interessiert aus? Gehen sie vielleicht jetzt eh schon jedesmal davon aus, das da mal wieder ein Drill läuft? Eh nur wieder mal ne Übung, wie mittlerweile üblich. Sind sie nur froh, das ihnen wenigstens nicht bei einem IEA-Raid(Boston z.B.) die Türen eingetreten werden?

Jedenfalls habe ich zwischenzeitlich wenigstens den (zur Zeit natürlich geschlossenen)Laden finden können, hier der link. Den gibts dann wenigstens. Wie auch Trauerbekundungen von Zumiez, und einen Spendenaufruf.

zumiez donation

Das kennen wir aber auch zum Beispiel von Sandy Hook…

Zurück zu den geschockten, panischen Mall-Besuchern:

article-2545893-1AF4612E00000578-36_634x421

Sieht aus wie im Winter an einer Bushaltestelle

Natürlich wird man einige geschockte Gesichter finden, von Mallbesuchern, die wirklich nicht wissen, was los ist. Nicht eingeweiht sind? Wie aus vorhergehenden Fällen bekannt, werden zudem Crysis-Actors eingesetzt, wie:

sandy hook actors 1rTIjxg dawn-hochsprung-spotted-at-boston-bombing crisis-actor-boston-bombing-cnn

Oder wie folgende Herren, die wahren Boston-Bomber? Die zufällig noch als Newton(Sandy-Hook)-Police Officers auftreten. Neben ihrem Job bei Craft International:

sandy-hook-boston-actors1

Oder auch Amputee-Actors, wie :

32617_528217760569392_1392579895_n

Weitere Mall-Besucher:

article-2545893-1AF4612A00000578-582_634x423

Panisch, geschockt, verängstigt wegen eines Amoklaufes???

article-2545893-1AF4246B00000578-818_634x419

Wohl Mutter mit Kind:“Amoklauf, ach, was solls, kein Grund auf mein Kind aufzupassen, kein Grund für Angst und Panik…“ Aber wieso ?

Dann kommen wir zu den typischen Unaufmerksamen, die den Ernst der Lage einfach nicht spielen können:

article-2545893-1AF4613800000578-106_634x421

Natürlich könnte diese Lachen, das ich da sehe, auch von der Erleichterrung herrühren…

article-2545893-1AF5A4D200000578-619_634x852

…wovon bei diesem Bild hier wohl eher nicht auszugehen ist!

article-2545893-1AF5A4D200000578-619_634x852

Naja…

Kommen wir zu all den verschiedenen Soldatenpolizisten:

article-2545893-1AF3ACD900000578-530_634x356 article-2545893-1AF43EDB00000578-554_634x419 article-2545893-1AF430DC00000578-275_634x369 article-2545893-1AF4428400000578-101_634x459

Die auch alle nicht so aussehen, als wäre es ihnen ernst, als würde tatsächlich etwas anderes als vielleicht eine Übung passieren. Ich könnte mir gut vorstellen, das wenn es ja um Leben und Tot geht, das man zumindest verlangen kann, das gelaufen wird, oder? Bis auf den hier:

article-2545893-1AF44FB600000578-717_634x885

Der scheint seinen (Schauspiel?)Job ernstzunehmen…

Im Grossen und Ganzen sieht es wohl eher tatsächlich nach einer „Sicherheits“kräfte-Übung aus, die der Öffentlichkeit dann als reale Tatsache präsentiert werden soll, wie schon viel zu oft vorher passiert. Um gegen die Waffengesetze anzukämpfen, da der Bonzenelite langsam und zu Recht, Angst und Bange wird!

Bei folgendem Bild ist nur die Bezeichnung des Bildes zu beachten:

Braintrust- Officers from local, state and federal agencies including the ATF gather to form a plan to get evryone out safe

Braintrust- Officers from local, state and federal agencies including the ATF gather to form a plan to get evryone out safe

Lokale, staats- und bundesstaatliche „Sicherheitsagenturen“ inklusive dem ATF also, für einen toten Täter? Und nochmal, wo kamen die alle so schnell her, ausser die Lokalen? Wenn sie nicht vorher wussten, das etwas geschieht? Warum gibt es wie fast immer bei diesen Fällen von vermeintlichem Staatsterrorismus nie Aufnahmen von den unzähligen Überwachungskameras? Werden die immer gerade dann gewartet, sind kaputt oder just zu dem Zeitpunkt ausser Betrieb?

Wenn überhaupt werden dann ein, zwei Tage später, man braucht Zeit für die Bearbeitung, Bilder veröffentlicht, die die offizielle Geschichte bestätigen sollen, wie bei Paul Ciancia(CIAnCIA/LAX-ShootingHoax):

IMG953633.jpg

Nur, das hier weder das Blut echt aussieht und die Körperhaltung eher der einer Puppe gleicht. Der Körperbau viel zu mager wäre, für den Cianca auf dem Passbild. Aber vor allem, weil mehrere, voneinander unabhängige Augenzeugen berichteten, das der (oder die?) Täter eine dunkle Uniform des Flughafenspersonals trug!

Irgendwie ähneln sich die Bilder bei all diesen Aktionen. Diese völlige Unaufgeregtheit in Columbia wie in Sandy Hook z.B.:

Das superschnelle Erscheinen und dann gemütliche Bewegen von massiven, schwerstgerüsteten „Sicherheits“kräften. Wo kommen die immer so schnell her, wenn sie nicht schon ganz in der Nähe waren, rein zufällig:

Bei diesem Video fällt auch auf, das auf dem Columbia-Parkplatz fast nur dunkle Wagen(ReGierung/Behörden benutzen diese gerne) geparkt sind, wie in Sandy Hook.

Fullscreen capture 1212013 91707 AM car-rows-sandy-hook-crime-scene car-rows-sandy-hook-evidence

Wo sind die Autos der Mall-Besucher? Die ja zu Bussen hinters Gebäude gelotst wurden, also schlecht mit ihrem Auto weggefahren sein können. Wenn diese Autos an diesem Morgen überhaupt erst dagewesen sind..

Warum sind also überall nur schwerstbewaffnete Soldatenpolizisten zu sehen, aber keine panischen, verängstigten Besucher. Warum sieht man, wie in Sandy Hook, keine Opfer, kein Blut, keine Verwundeten? Warum sieht man immer wieder scherzende und lachende Personen, die involviert sind. Wie auf dem Columbia-Bild mit der sitzenden Asiatin, wie bei dem Crisis-Actor, einem angeblichen Vater eines angeblichen Opfers im Falle Sandy Hook:

Weil all diese Leute, die da z.B. lachen, wissen, was gespielt wird. Wissen, das nichts davon Realität ist! Die paar Erschrockenen sind die Uneingeweihten, die man braucht, um das Ganze realer aussehen zu lassen. Schliesslich will man sich ja in realer Umgebung für den wohl früher oder später kommenden Bürgeraufstand wappnen, dafür trainieren. Und nebenbei noch versuchen, das Beschneiden bzw. zerstören der Waffenrechte dort als legitim zu verkaufen. Denn unbewaffnete Bürger haben keine Chance, bei einem mehr als nötigen Aufstand der Bürger gegen den Geld“adel“!

Aufwachen!!!

Advertisements

3 Antworten to “Der nächste UNSA-Shooting Hoax-Columbia Mall”

  1. Runenkrieger11 Februar 3, 2014 um 10:10 #

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  2. Arcturus Februar 3, 2014 um 00:17 #

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

  3. diridum Februar 3, 2014 um 00:03 #

    der grøsste trick den der teufel je hatte, war die welt glauben zu lassen es
    gæbe ihn nicht.

    hab ich bis jetzt auch immer gedacht, doch jetzt weiss ich er lebt unter uns und wir
    wir beten ihn sogar noch an.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s