Deutschland, einig Irrenhaus!

21 Feb

Wie ich im letzten Artikel ja schon behauptete:

Die Damen und Herren “politische” Feudalgesellschaft gönnen sich also mal wieder eine kleine, konstante Geldspritze, eine finanzielle Dauerinfusion, in zwei Schritten. Wer will denn allen Ernstes noch daran zweifeln, das es so kommen wird?

So kommt es dann heute:

Umstrittener Gesetzesentwurf

Bundestag beschließt Diätenerhöhung

(ksta) Der umstrittene Gesetzesentwurf ist beschlossen: Die Abgeordneten des Bundestages haben ihre Diäten erhöht. Bis Januar 2015 steigt die Besoldung um 830 Euro.

Ich nehme mal stark an, das die Bezahlung eines Laienschauspielers, bei einem Theater z.B.,  keine 9082 Euro beträgt. Wobei dieser Darsteller ja noch zur Unterhaltung der Menschen beiträgt, sie gehen freiwillig dorthin, ins Theater, um sich etwas vorspielen zu lassen.

Ganz anders sieht es bei den Wesen aus, die sich selbst für „Volksvertreter“ zu halten scheinen, sich jedenfalls gerne so bezeichnen lassen. Die Frage hierbei ist nur, welches Volk vertreten sie? Und auf welche Art und Weise? Das normale Volk, also der Steuerzahler, der auch tatsächlich seine Steuern zahlt(weil ihm gar nichts anderes übrig gelassen wird), wird auf diese Art und Weise vertreten:

stanislaw-jerzy-lec-393x266

Und wenn wir in dieser Konzernwelt 2014 von Konzernen als das Volk sprechen, von Industrie und Wirtschaft als das Volk, dann sind deutsche „Politiker“ tatsächlich Volksvertreter. Nur wird uns immer noch vorgelogen, das POlitiker das Volk, also den Arbeiter, den Steuerzahler, den Arbeitslosen, die Mutter, den Vater, den Rentner, den Mieter, also die Bürger Deutschlands, diese Gesellschaft vertreten würden.

Sogar Eidbrüche begeht dieses Bagagge alle Nase lang, um das Volk zu belügen, zu betrügen und zu verkaufen, zu verhökern, weit, sehr weit unter Preis, an Konzerne und ihre Nutzniesser, die immer reicher werdenden Vermögenden. Und das Volk?

Tja, da wären wir wieder bei unserem Problem. Das Volk rennt alle vier Jahre wieder hin zu Wahlurnen, wie Lemminge auf den Abgrund zu, macht sein Kreuzchen, und denkt, es wird schon alles mit rechten Dingen zugehen. Mit RECHTEN Dingen hat man eher bei Verfassungsschutz, BND, Polizei usw. zu tun, die haben da mehr Ahnung.

Jetzt haben wir demnächst EU-Wahl. Wer BILD oder sonstigen Schund liest, wird davon wohl noch gar nichts mitbekommen haben, aber was solls auch. Da läuft das gleiche Spielchen, wie bei uns in Deutschland. Es wird das Ergebniss geben, das „man“ braucht. So wie die grosse Koalition gebraucht wurde, um dringende Veränderungen im deutschen GG vornehmen zu können, natürlich zum Vorteil vom globalistischen Geldadel.

Sind wir denn wirklich einer der verlogensten, heuchlerischsten Gesellschaften, in der keiner zugeben möchte, für das Wahlergebniss verantwortlich zu sein? Denn man findet einfach so gut wie niemanden, der so gewählt haben will. Klar kann ich die verstehen, die tatsächlich so gewählt haben, das die nicht unbedingt möchten, das dies jemand erfährt. Man gucke sich diese Scheissvorführung doch nur mal einen halben Akt lang an…

In einem Theater wären die Protagonisten zuerst ausgebuht worden, dann aus den Saal gejagt, und die Besucher hätten sich wohl ihr Eintrittsgeld zurückgeholt. Aber im Volkstheater zu Deutschland belohnen sich die grottenschlechten Darsteller selbst immer und immer wieder mit der Erhöhung der Gagen. Ohne das sie aus dem Saal gejagt werden, ohne, das jemand mal fragt, womit dieses Dilettanten überhaupt einen Cent „Lohn“ verdient haben, ohne das sich der Bürger wegen nicht erbrachter Leistungen, sondern sogar dem Gegenteil davon(für das Volk, den Bürger), sein Geld zurückholt.

Ich lebe in einem Irrenhaus. Deutschland ist ein Irrenhaus. Voller Irrer! Damit meine ich nicht die „Volksvertreter“(die wissen ganz genau, was sie tun, uns antun), ich meine die Bekloppten, die mit offenen Augen all das geschehen lassen. Aber man lässt sich als guter Deutscher ja nicht anmerken, das einem nicht so gut geht, wie man immer tut. wie man seinen Mitmenschen immer vorspielt, vorgaukelt. Nennt man das nicht Mimikry?

(wikipedia) Als Mimikry bezeichnet man in der Psychologie das Phänomen, dass Menschen andere Menschen unbewusst und automatisch nachahmen.[1] Die Bezeichnung dieser Verhaltensweise wurde aus der Biologie übernommen, wo Mimikry die Ähnlichkeit von Tieren einer bestimmten Art mit denen einer zweiten Art bezeichnet, so dass Tiere einer dritten Art die beiden anderen Arten nicht sicher voneinander unterscheiden können und miteinander verwechseln.

Wusste ich es doch. Die „Politiker“ schauspielern dem Volk vor, sie würden in seinem Interesse handeln, und das Volk ahmt dieses Schauspielern nach, um seine Mitbürger hinters Licht zu führen. In dem der gemeine Bürger immer so tut, als würde es ihm immer noch super gehen, mit Aussicht einzig und allein auf eine rosige Zukunft.

Hauptsache, man steht besser da, als das jeweilige direkte Gegenüber. Ob das nun der Wahrheit entspricht, oder nicht. Diese Angst vor dem „Gesichtsverlust“ ist ja fast so ausgeprägt wie in Japan. Aber sind wir Bürger denn selber schuld daran, das die Löhne gedrückt werden, immer mehr Deutsche verarmen, wegen Gentrifizierung immer öfter obdachlos werden?

VERDAMMT, JA!!!

Denn wir sitzen alle da wie der berühmte Frosch im Wasser, und freuen uns auch noch darüber, das dieses Wasser so schön warm ist! Sicherlich, am Stammtisch oder in den letzten noch vorhandenen Kommentarfunktionen der MSM sind sie alle ganz laut, und suchen die Schuldigen, also die , die so gewählt haben sollen. Und wissen alles über die Versäumnisse, das Fehlverhalten bis hin zum kriminellen Tagesgeschäft der Geldadel-Kaste und ihren Handpuppen/Marionetten, den Volksvertretern.

Doch dann wird nach dem Kommentar die Seite wieder geschlossen, nach dem letzten schlaumachenden Bier der Heimweg angetreten. Um sich wieder bereit für die Arbeit zu machen, die immer besser bezahlte. Um die immer günstiger werdende Miete zu bezahlen. Um immer günstiger und gesünder werdendes Menschenfutter zu kaufen. Um sich mit immer nötiger werdenden Phamazeutika zuzuschütten. Um sich von den wahrheitsliebenden MSM berieseln zu lassen, und dem Gott TV zu huldigen. Um noch ein paar Banken zu retten, die Hilfe dringender benötigen, als jeder andere auf der Welt.

Das ist doch reine Schizophrenie! Two-Face-Gebahren! Mit gespaltener Zunge sprechen, A sagen und B tun! Also im Grunde genommen:

TYPISCH DEUTSCH!

Immer die Maske mit dem lachenden Gesicht überziehen, auch wenn darunter das blanke Elend herrscht. Wenn mich persönlich jemand fragt, ob es mir gut geht, der wird dann schon merken, wenn nicht. Ich kann da leider nicht so schauspielern, wie wohl ca. 99,5% meiner Mitbürger das zu tun gepflegen. Hier sind sie übrigens:

Deutschlands Bilungsbürger

Die Mimikry halt. Alle scheinen die Mutti ohne Kinder nachzuäffen. Einfach den Kopf in den Sand stecken, und dabei hoffen ,das man unsichtbar sei. Und falls mal jemand fragt, was man denn da mache, lügt man halt, das man sich da unten sein Paradies geschaffen hat, in dem alles Bestens sei.

Wer soll den sonst Schuld sein, ausser Derjenige, der das alles über sich ergehen, geschehen lässt? Also wir alle. Fast alle. Doch die paar, die sich wehren würden, sind weit, weit unterlegen. Es haben die Überhand, die wir auf obigem Bild betrachten können. Die am Stammtisch und in Kommentarspalten motzen wie die Rohrspatzen, aber dann treu ergeben Dreck fressen gehen, wie befohlen.

Und das Deutschland ein Haus voller Irren ist, wird anhand dieser paar aufgezählten Tatsachen wohl schwer zu bestreiten sein. Oder ist es normal, sich bewusst von vorne bis hinten verarschen zu lassen, und dies auch noch stillschweigend immer weiter zu akzeptieren?

Was würde denn passieren, wenn ich dir in die Tasche greife, und dir was daraus klauen würde, und du bemerkst dies? Jeder normale Mensch würde ja wohl versuchen, dies zu unterbinden. Was würde passieren, wenn ich jede Woche mit der gleichen, alten, allseitsbekannten Betrugsmasche(Aufträge annehmen, Geld kassieren, nix tun, ausser alles schlimmer zu machen) versuchen würde, dir dein Geld aus der Tasche zu ziehen? Du würdest dich doch wohl dagegen wehren, nicht darauf reinfallen!

Warum, lieber Bewohner Deutschlands, tust du es dann nicht????

Jeden Tag strahlen dich aus deinem Herrgott, dem TV-Gerät, die arroganten Fressen derjenigen an, die dich betrügen und beklauen. Du siehst sie jeden Tag bei ihrer „Arbeit“, wie sie dir in die Tasche greifen, ohne Gegenleistungen zu erbringen. Sie tun sogar ständig das Gegenteil von dem, wofür sie einen Eid abegelegt haben!

Du schaust demjenigen Dieb täglich dabei zu, wie er dich erleichtert, du Irrer, und wehrst dich nicht! Du fällst jede Woche, ach was, täglich auf immer wieder die gleiche billige, abgenutzte Betrugsmasche herein, du armer Irrer, deutscher Bürger! Du siehst Jahrzehnte deiner weggegebenen Lebenszeit als Hohn von Dank dafür auf deinem Rentenbescheid, und wehrst dich nicht! Du siehst wie der Mittelschicht und den ärmeren Bürgern das Geld entrissen wird, das lächerliche kleine bisschen zugestandene, um es den Vermögenden in den Rachen zu werfen, und sagst nichts, du hoffnungslos verlorener Irrer!

Genau wegen diesem Verhalten eines Volkes hat es damals ein dahergelaufener Ösi geschafft, der HEILand von Deutschland zu werden, ihr verdammten Irren! Und immer und immer wieder verschenkt ihr eure Macht Dekaden lang an immer und immer wieder die gleichen Volksverräter. Sowas tun nur Irre! Sowie immer weiter Geld für das neueste Überwachungsspielzeug auszugeben. Ihr Irren solltet Bücher wie 1984 nicht nur drei Seiten lang lesen, weil darin keine RTL-Promis vorkommen!

Wetten, all die Deppen, die vorgestern noch WhatsApp(trotz aller Warnungen, die es genausolange gibt, wie das Programm) benutzt haben, auf ihrem Spyphone, während sie Facebook bedienen, dies auch heute noch tun? Warum auch nicht, sie benutzen ja eh Sim-Karten, Facebook und Twitter mit Klarnamen, und regen sich dann über die NSA auf. So verhalten sich doch wohl nur Irre, denen alles egal ist!

Deshalb hält man es in Deutschland wohl auch nicht mehr für nötig, die Irren in eigens dafür vorgesehene Anstalten zu stecken. Je länger die Dauer der Krise, je länger all das , was den Menschen in der heutigen Zeit zugemutet wird, desto mehr durchgeknallte laufen über die Strassen. Die eine Gefahr für sich und die Allgemeinheit darstellen. Die jeden beschimpfen, mit den übelsten Ausdrücken, die einfach an der Gesellschaft, am heutigen Leben geistig zerbrochen sind.

Die andere Menschen in ihrem Umfeld mit Bekloppt machen. Die hat man früher nicht so häufig „freilaufend“ gesehen. Aus gutem Grund wohl. Aber entweder ist es heute egal, was mit ihnen passiert,das sie vielleicht mal an den Falschen geraten, und vielleicht totgeprügelt werden. Das geht ja heute auch schneller, als vor 10, 20 Jahren.

Oder es ist einfach kein Platz mehr in den Einrichtungen, fehlt das Pflegepersonal, weil man alles daran gesetzt hat, unterbezahlte Idioten zu züchten, Roboter. Ist es vielleicht sogar kalkuliert, schliesslich haben wir ja im Gegensatz zu unserem BigBrother viel zu wenig Amokläufe, die ein schnelleres Installieren des totalen Polizei- und Überwachungsapparates rechtfertigen würden. Dafür ist es doch gut, wenn die Durchgeknallten vermehrt draussen rumrennen!

Setzen Sie ihn vor die Tür. Dann stellt er was an und wird aufgegriffen“, habe man ihr beim Gesundheitsamt geraten.

Was ja Aussenstehenden gar nicht auffällt, da sie ja nur das Irrenhaus Deutschland sehen, in dem alle Irre zu sein scheinen. Im letzten Artikel hatte ich auch gesagt, das man besser mal ein wenig kürzer treten sollte, wenn man sich vorstellt, das Kiev Berlin sei, man selber mittendrin, und sich dies gut anfühle, weil man für eine gute Sache kämpfe.

Tja, Schade, das man jetzt ganz genau weiss, das dort ein Stellvertreter-Bürgerkrieg(Ost vs West) angezettelt werden soll. Kiev sollte also nicht unbedingt als Vorbild fungieren. Man weiss nun, das man Normalbürger mit weniger als Studenten  abgespeist, bezahlt hat, um Pro-EU zu „demonstrieren“. Man weiss jetzt von den Machenschaften der Adenauerstiftung/CDU, Klitschko, Soros usw.

Man weiss jetzt, das ukrainische(und andere) Nazis in unseren MSM als freiheitsliebende Pro-EU-Kämpfer dargestellt werden, wohl vom Westen mit Ausbildern, Waffen, Kampfmonturen und Geld ausgestattet. Wir können sehen, das wochenlang kein Polizist geschossen hat, auch wenn Kollegen die Hucke vollgekriegt haben. Doch seit ca. drei Tagen gibt es Aufnahmen von Aufständischen, die in der Mehrzahl den Nazis angehören, die mit Granaten werfen, mit Gewehren und Pistolen scharf schiessen.

Ich will bloss keine Partei für irgendwelche Staatshooligans ergreifen(verstehe nicht, wieso die sich für sowas hergeben), aber ist es nicht auch irgendwie verständlich, wenn man wochenlang bekämpft wird, das man irgendwann zurückschlägt?Wenn man beschossen wird, Kollegen oder Freunde verletzt und getötet werden, das man wütend wird, und dann scharf zurückschiesst?

Denn die Menschen, die man da jetzt kämpfen sieht, sind nicht mehr dieselben, die am Anfang für die EU protestiert haben, weil sie dafür bezahlt wurden. Die, die wir jetzt sehen, gehen professionell vor, sehen aus, als hätten sie Ausbildung genossen. Sie sind bestens gerüstet. Ich habe mich von Anfang gefragt, wo denn all die verdammten Autoreifen herkommen, um mit der Rauchentwicklung durch verbrennen die Sicht zu verdecken.

All das muss organisiert sein, all das muss von irgendwem bezahlt werden. Und wir wissen ja auch, wer dahintersteckt, der „edle“ Westen, mit seiner „Demokratiebringung“! Woher bekommen die Aufständischen denn nagelneue, ich glaube, es waren britische(erkennt man an der Tarnung), Kampfanzüge? Wer bezahlt die ganze Verpflegung, wer organisiert sie. Sicher gibt es bestimmt einige unterstützende Bürger, die noch denken, sie würden nur gegen Janukowitsch kämpfen, gegen seine Berkut-Hooligans.

Aber die Massen an all dem benötigten Gut, für Monate, wenn viele ja auch gar nicht mehr arbeiten gehen. Das sollen alles die „freiheitsliebenden“ Bürger dort bezahlen?Das ganze Benzin für die Mollis und so, sollte man mal drüber nachdenken, statt den MSM zu folgen, die uns das Blaue vom Himmel noch grün lügen.

Es ist doch seltsam, das die westlichen Medien loben, was in der Ukraine passiert. Wir sollten doch einfach mal den praktischen Gegenversuch starten, und schauen, ob es den Herrschern und ihren Medien dann immer noch gefällt, in Deutschland, wenn legitim gewählte Präsidenten, also bei uns dann das Merkel, per gekauftem Bürgerkrieg gestürzt werden sollen. Ob Mutti und Co das dann immer noch toll finden würden? Wenn es um die eigene, verkommene Haut geht.

Wohl kaum, oder? Die demokratieliebenden Menschen wären bei uns dann Terroristen! Nichts anderes! Wir sollten es doch mal versuchen, den Bundestag abzufackeln, etliche Polizeistationen usw. Ob „unsere“ Medien dann auch hinter uns stehen würden? Uns als Kämpfer für Demokratie und Freiheit darstellen? Nach ein paar erschossenen Polizisten. Ich denke, eher nicht. Seltsam, aber wird dann wohl so sein.

Und wir Irren in Deutschland, fallen auch noch fast alle auf den ganzen Scheiss rein: Krieg ist Frieden, Armut ist Reichtum… Der Rest, der nicht drauf reinfällt, dem ist es wohl scheissegal. Denn ich sehe immer noch täglich überfüllte Banken, überfüllt wie Sonnenbanken in Köln-Ehrenfeld, bei 35° Aussentemperatur und wolkenlosem Himmel. Wie gesagt, all sowas machen doch wohl nur Irre, oder vertue ich mich da etwa?

Aber was rege ich mich auch auf, ich weiss, das man es einem Irren niemals klarmachen kann, das er irre ist. Denn wenn er das noch erkennen kann, ist er wohl doch nicht so irre. Und beim Rest scheint Hopfen und Malz verloren zu sein, um es mal in Worte zu packen, die Deutsche wohl verstehen werden, weil es bei diesem Ausdruck im weitestens Sinne um Alkohol geht.

Vielleicht sollte man einen langsam mal fälligen Bürgeraufstand mit Bier und Schnaps finanzieren. So kriegt man ja auch jede noch so billige Kirmes und jedes ödeste Bauernfest noch zum bestbesuchtem Event. Ein Bier für jeden, der einen Stein auf Bullen schmeisst, ein Rentnergedeck für jeden,. der nen Molli wirft, oder so ähnlich. Würde garantiert klappen. Was bei arbeitslosen Alkoholikern klappen soll, muss doch hier dann auch funktionieren. Mit Alkoholika locken.

Zuerst wollte ich ja fragen, wann denn die Junkies Heroin dafür kriegen, das sie Junkies sind? Aber die kriegen ja schon ihr Methadon, und müssen gar nichs dafür tun. Und was ist mit uns Kiffern? Wir werden genauso kriminalisiert wie Heroin-, Cocain-, Crack-, CrystalMethetc.-Junkies. Wann kriegen wir denn was, wenn wir ja alle so kriminelle Verbrecher sind? Unseren „Ersatzstoff“. Ich weiss, das das lächerlich, mit dem Ersatzstoff und so, aber is doch wahr.

Da will man Alkis Alk geben, damit man sie wieder irgendwie für einen Hungerlohn ins HamsterBügerrad bekommt. Würde man ihnen helfen wollen, würde man sie nicht noch mit Alkohol abfüttern, nur damit sie auch ja was tun, und sei es noch so sinnlos. Wie krank, wie irre sind wir denn, bitteschön? Geben Junkies eine Therapie nach der anderen, bis sie wieder fit genug sind, sich Kohle für Schore zu beschaffen. Statt sie einmal eiskalt zu therapieren, unter Zwang. Alles andere hilft ja nicht, wie man sieht.

Wieso hat man in Deutschland immer das Gefühl, wenn denn sogenannte „Hilfe“ geleistet wird, das dies immer an falscher Stelle geschieht? Weil sich das in einem Irrenhaus so gehört? Wie irre müssen aber erst die Aufseher sein, die immer mehr Bedürftige aus aller EU-Welt in ihre Anstalt einladen, um es sich bei zuwenig Platz und Arbeit und zuwenig Geld für das normale Volk hier auch noch gutgehen zu lassen. Oder sind die gar nicht irre, sondern ist dies wieder Kalkül?

Wie will man dem deutschen Volk denn erklären, ohne das es ausflippt, das man den Menschen noch viel zu viel zukommen lässt, das man die Sozialleistungen an die unserer EU-Vorbilder angleichen muss? Obwohl diese Befürchtungen ja, wie man ja sehen kann, vollkommen für die Katz sind, in Deutschland. Indem man immer mehr Menschen dazu einlädt, dieses Sozialsystem zum Einsturz zu bringen. Dann kann „man“ das später auf die zuerst hergelockten Ausländer schieben. Und wieder haben sich die Herrscher fein aus der Affäre gezogen, denken sie.

Aber das Spiel ist längst durchschaut, doch bloss keine Angst, liebe Herrscher, euch wird in Deutschland niemand, bei keiner Sauerei dazwischenpfuschen. Hier sind nämlich alle irre, und lassen alles mit sich machen. Um nochmal auf Kiev und den versuchten westlichen ReGierungsumsturz dort zu sprechen zu kommen. Die Strecke Berlin-Ukraine beträgt ca. 750km.

Die Einschläge kommen also näher. Gut, um Deutschland werden sie natürlich einen Bogen machen, wie die UFOs, die es in all unseren Nachbarstaaten nachweislich gibt, und die dort eine Gefahr für den Flugverkehr und die Sicherheit dieser Länder darstellen, und deshalb untersucht werden. Deutschland ist halt was Besonderes, irgendwie. Muss man ja anehmen. Bullshit ist Deutschland. Das Land ist schön, das Wetter könnte besser sein, die Menschen freundlicher, aber sonst ging es doch hier.

Das ist leider vorbei, seit wir zuliessen, das unsere Herrscher uns verscherbelt haben, für n Appel und n Ei, an die Globalismus-, die Konzernwelt, die Welt der Vermögenden. Uns zu lästigen, aber nötigen Nutztieren haben zurückentwickeln lassen. Alles unter dem Kommando aus Übersee, dem Vorreiter, Vorbereiter dieser schändlichsten aller Welten.

In einer Welt, in der „Gott“ das Geld ist, und die MSM sein Pabst. Die MSM, die wir Irren auch noch zwangsmitfinanzieren, weil wir ja alles mit uns machen lassen. Wir bezahlen für unsere eigene DOOFHEIT! Das kann man nur mit Irren machen, jeder andere würde sich wehren!

Wir sollen, warum auch immer(ich kanns mir vorstellen), entheterosexualisiert werden. Mit aller Gewalt. Und vor lauter „politischer Korrektheit“ darf es diesbetreffend auch nur noch eine Meinung geben, Pro-Homo(also eher Pro-Schwul):

M7a Der heterosexuelle Fragebogen

1 Woher glaubst du, kommt deine Heterosexualität?

2 Wann und warum hast du dich entschlossen, heterosexuell zu sein?

3 Ist es möglich, dass deine Heterosexualität nur eine Phase ist und dass du diese Phase überwinden wirst?

4 Ist es möglich, dass deine Heterosexualität von einer neurotischen Angst vor Menschen des gleichen
Geschlechtes kommt?

5 Wissen deine Eltern, dass du heterosexuell bist? Wissenes Deine Freundinnen und Freunde? Wie haben sie reagiert?

6 Eine ungleich starke Mehrheit der Kinderbelästiger ist heterosexuell. Kannst Du es verantworten, deine Kinder heterosexuellen Lehrer/innen auszusetzen?

7 Was machen Männer und Frauen denn eigentlich im Bett zusammen? Wie können sie wirklich wissen, wie sie sich gegenseitig befriedigen können, wo sie doch anatomisch so unterschiedlich sind?

8 Obwohl die Gesellschaft die Ehe so stark unterstützt, steigt die Scheidungsraten immer mehr. Warum gibt es so wenige langjährige, stabile Beziehungen unter Heterosexuellen?

9 Laut Statistik kommen Geschlechtskrankheiten bei Lesben am wenigsten vor. Ist es daher für Frauen wirklich sinnvoll, eine heterosexuelle Lebensweise zu führen und so das Risiko von Geschlechtskrankheiten und Schwangerschaft einzugehen?

10 In Anbetracht der Übervölkerung stellt sich folgende Frage: Wie könnte die Menschheit überleben, wenn alle heterosexuell wären?

11 Es scheint sehr wenige glückliche Heterosexuelle zu geben; aber es wurden Verfahren entwickelt, die es dir möglich machen könnten, dich zu ändern, falls du es wirklich willst. Hast du schon einmal in Betracht gezogen, eine Elektroschocktherapie zu machen?

12 Möchtest du, dass dein Kind heterosexuell ist, obwohl du die Probleme kennst, mit denen es konfrontiert würde?

Und ich glaube, die meinen das ernst, nicht als vielleicht „Spiegelvorhalten“, in dieser PDF– Krass ,wollte gerade dorthin verlinken, doch diesen PDF gibt es dort plötzlich nicht mehr, nachdem heute schon jemand anders darüber berichtet hat.

Nun ja, ich könnte noch ellenlang so weitermachen, und aufzeigen, warum wir deutschen alle Irre sind, und uns das alles gefallen lassen. Aber was solls bringen. Besser wirds nicht mehr, wenn hier nicht bald ein Ruck durch die Bevölkerung geht. Vielleicht sollten wir ja tatsächlich der Ukraine den „Gefallen“ tun, und sie in die EU holen. Dann hätten wir wenigstens jemanden, der auf Brüssel losmarschiert, für umgerechnet ca 25 Euro den Tag(ach, 25 waren es im EIGENEN Land, die EU kostet bestimmt nur die Hälfte)…

Ach ja, Ukraine. Damit nicht wieder das Gebrüll losgeht, von wegen „Verschwörungstheorie“, was meine Behauptungen angeht, den gewollten Bürgerkrieg in der Ukraine betreffend. Wer des englischen Mächtig ist, dem sei mit folgenden Videos geholfen:

Apropos FUCK the EU-Nuland. Sie ZUFÄLLIG die Frau von Robert Kagan, dem Mitbegründer von The Project for a new America. The New World Order lässt grüssen(ach, ich vergaß, die gibts ja gar nicht)! Sie selber ist Assistant Secretary of State für Europa und Eurasien, und selbsternannte amerikanische Vizekönigin der Ukraine.

Man sollte im übrigen mal versuchen, heute noch eine einzige EU-Fahne in all den RT-Videos zu finden, viel Glück, ich hatte keins!

Also, liebe Mitirren, rennt weiter zu Fussballspielen oder ähnlichem, und haut euch da gegenseitig die Köppe ein, schlägt noch öfter aus Frust in Überzahl , zugekokst und zugesoffen ein paar Unschuldige in den Städten zusammen, schadet also lieber euch selber, als diese Wut, die ihr zu Recht habt, auf diejenigen zu kanalisieren, die an all dem die Schuld tragen(verdammt, das sind ja dann auch wieder wir alle, weil wir es zulassen, genaugenommen, verflucht). So sind Irre wohl, tun sich lieber selber weh…

Warum rennt ihr nicht nach Berlin, oder in die ArGes und die Banken und was weiss ich wohin, und lasst die Wut an denen aus, die diese Wut erst entstehen lassen, durch ihr menschenunwürdiges Handeln. Beweist doch, das ihr nicht irre seid, indem ihr einmal, nur einmal das Richtige tut, und langsam mal das Maul aufmacht, bevor es ganz vorbei ist, in diesem verfluchten Irrenhaus, das mal Deutschland war, und ein Europa der Bürger(jedenfalls eher als heute, das ist mal so sicher wie ein Amen in einem Götzentempel)!

GUTE BESSERUNG, DEUTSCHLAND!!!

Advertisements

Eine Antwort to “Deutschland, einig Irrenhaus!”

  1. einkritischerblick Februar 22, 2014 um 21:54 #

    @BRDakut

    „Genau wegen diesem Verhalten eines Volkes hat es damals ein dahergelaufener Ösi geschafft, der HEILand von Deutschland zu werden, ihr verdammten Irren!“

    Für ein paar interessante Anregungen in Sachen Österreich schlage ich folgenden Staseve-Artikel vor:

    Zitat: „Österreich als Volk, das gibt es nämlich erst seit 1945! Vor diesem Jahr wäre nämlich nie ein Bewohner Österreichs auf die Idee gekommen, sich als Österreicher zu bezeichnen.“

    http://staseve.wordpress.com/2014/02/05/deutsche-osterreicher

    Wenn man sich auch nur ein wenig mit der Geschichte befasst, ausserhalb der MSM und der uns aufgezwungenen Geschichtsverfälschung, kommt man nicht umhin zu wissen, dass der dahergelaufene Ösi gegen genau die selben Feinde gekämpft hat, wie ihr bzw. wir!

    „Besser wirds nicht mehr, wenn hier nicht bald ein Ruck durch die Bevölkerung geht.“

    Was für ein Ruck denn? Einen Ruck hatte der dahergelaufene Ösi durchaus auch durch die Bevölkerung gehen lassen, aber den Ruck scheint ihr nicht zu meinen.

    Als Gegensatz diesen Rucks (d.h. Feinde des Ösi’s) bleibt dann noch der marxistische Ruck des internationalen Kapitals und Globalismus – uuups, der ist ja schon da, aber gegen seine Ausprägungen beschwert ihr euch auch. Das ist das, was wir heute um uns haben.

    Lest mal die beiden Bände von „Mein Kampf“, und zwar ohne Vorbehalt und Vorurteile. Ihr werdet erstaunt feststellen, wie viele der Probleme in der Zeit vor dem ersten und nach dem ersten Weltkrieg den heutigen Problemen ähneln. Da stehen so viele geschichtliche Hintergründe drin, wie man in der gesamten Schulzeit einschl. Gymnasium nicht erfährt.

    Der Ruf nach einem Ruck bedarf einer Führung, weil die Masse der Menschen eben immer der Führung bedarf. In der BRD heisst die Führung eben Demokratie bzw. erfolgt durch demokratisch gewählte Führer. Es ist bloss ein anderes Wort für das gleiche Ding, und zugegebenermassen ist unsere heutige Führung wesentlich diktatorischer als vorige Führung.

    Damals war die Führung wenigstens national eingestellt und hat Politik im Sinne des eigenen Volkes gemacht. Heute ist sie international eingestellt und macht Politik für alle (v.a. die kleine globalistische Elite), nur nicht das eigene Volk, zu dessen Schaden alles passiert.

    Der dahergelaufene Ösi hat folgendes Programm aufgestellt:

    25-Punkte-Programm der NSDAP:
    http://www.dhm.de/lemo/html/dokumente/nsdap25/

    Wenn ihr, BRDakut, also einen Ruck im Volk wünscht, sollte das schon genauer beschrieben sein. Das ist zu allgemein, ihr müsst dann schon sagen wo es hingehen soll, weil das die Masse einfach nicht weiss. Vielleicht entwerft ihr auch ein Programm, damit man weiss, um was es geht.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s