ZDF von Sinnen – Direkte Zensur bei zwangsfinanziertem Propaganda-Sender

3 Apr

„Mit dem ARSCHLOCH sieht man besser…“

Zuerst mal das unzensierte Video aus dem Mittagsmagazin:

Und so kann man das ja in einem „staatlichen“ Propaganda-Organ natürlich nicht stehen lassen. Denn schliesslich sitzen beim ZDF ja die ganzen Schlipsis in ihren Genderuniformen, die sich höchst fälschlicherweise als „Volksvertreter“ titulieren lassen. Noch selber, bis sie demnächst ihre Strohmänner und Strohfrauen dort positioniert haben, weil sie ja selber nicht mehr dürfen!

Was macht man also, wenn da jemand sitzt, und unverblühmt anfängt das zu erzählen, was man in Deutschland wegen politischer Korrektheit nicht erzählen darf? Nur noch peinlicher, als das Interview komplett zu entfernen und es erst nach Protesten von Zuschauern zensiert wieder einzustellen, wäre wohl gewesen, Akif Pirincci live das Wort zu verbieten.

Was ist das denn eigentlich für eine Scheisse? Da wirst du, jetzt kommt mal ein Vergleich, gezwungen, in einem bestimmten Restaurant jeden Tag die Rechnung zu zahlen, obwohl du dort gar nicht isst. Weil du die Einheitspampe nämlich gar nicht magst, die man dir dort zumutet. Und jetzt sagt dir jemand, das es doch tatsächlich da an einem Mittag eine Vorspeise gab, die man wohl essen konnte, aber nur, weil der Koch nach dem Wunsch der Kunden gekocht hatte, aus Versehen.

Da man den Müll ja eh bezahlen muss(warum auch immer?), denkt man sich, dann hole ich mir da aber ne Portion von aus dem Kühlschrank. Beim ersten mal reingucken ist da aber nichts! Und da anscheinend ein paar mehr Leute davon gehört hatten, das es da wohl mal was gab, haben sich wohl auch einige beschwert, das dann nicht mal die Reste zu bekommen sind.

Aufgrund diesen Druckes nehmen die also die eigentlich ganz korrekte Pampe, und entfernen das,was sie eigentlich erträglich machte, um sie dann den Kunden wieder anzubieten! Welches Restaurant würde das mehr als EINMAL machen? Aber es ist ja kein Restaurant, es ist ja die „staatliche“ Vordenkfabik, die kann sich sowas ja erlauben. Warum auch nicht, Dank Raubrittertum kann sie ja nicht pleite gehen!

Zu den Aussagen von Pirincci. Es ist wohl ein Fehler, das er sich nur auf den angeblich rot-grünen Flügel der deutschen Einheitspartei eingeschossen hat! Das Parteien nur Augenwischerei, Schauspielrollen im „Theater zur Volksverarsche“ sind, dürfte ihm wohl bewusst sein. Auch bei der ein oder anderen Aussage sehe ich schon die Sarazzins und Co´s dieser ach so tollen „Republik“ sich die dreckigen Händer reiben, bis kleine schwarze Klümpchen enstehen.

Eben weil diese Aussagen ja von einem türkischstämmigen Deutschen kommen. Ob er jetzt nun einen Ausweis für Personal hat, einen deutschen, das weiß ich nicht, aber nach eigenen Aussagen fühlt er sich ja als Deutscher, und das sollte ja wohl mehr wert sein, als so ein RFID-gechipptes Überwachungswerkzeug. Mir geht es bei diesem Artikel ja auch gar nicht darum, das ich mit Pirincci zu hundert Prozent übereinstimme, was seine Aussagen betrifft.

Sondern darum, das ein Propagandawerkzeug, das von uns allen zwangsfinanziert wird, zur direkten Zensur greift, wenn einmal die Stimme des Volkes, die wahre Stimme, ungefiltert, über den Äther lief, und man daran ja nun nichts mehr ändern kann. Die Herren „Volksvertreter“ beim ZDF bzw. Ö-R werden wohl als erstes auf die angeblichen, aus 1000 Menschen hochgerechneten Zuschaueranteile geschaut haben, und dabei innbrünstig gebetet, das so wie immer keiner unter 72 zugesehen hat.

Tja, liebes ZDF, verkackt würde ich das nennen! Denn mittlerweile gibt es unzählige Menschen, die nur wegen genau solchen Beweisen für versuchtes, „staatliches“ Gedankenfernsteuern diesen hirnverbrannten Blödsinn überhaupt noch ab und an anschauen. Um den Verschwörungstheoretikerschreiern mal wieder, wie mittlerweile fast täglich, etwas entgegenzubrüllen zu haben!

Dann mal kurz zum Buch von Pirincci, Deutschland von Sinnen“, um das es eigentlich ging, wegen dem er geladen war. Glaube ich zumindest:

             ( Amazon):

Deutschland, deine Feinde … Muß sich Deutschland noch vor Feinden fürchten, wenn nicht einmal die Deutschen seine Freunde sind? Akif Pirinçci rechnet ab mit Gutmenschen und vaterlandslosen Gesellen, die von Familie und Heimat nichts wissen wollen, mit einer verwirrten Öffentlichkeit, die jede sexuelle Abseitigkeit vergottet, mit Feminismus und Gender Mainstreaming, mit dem sich immer aggressiver ausbreitenden Islam und seinen deutschen Unterstützern, mit Funktionären und Politikern, die unsere Steuern wie Spielgeld verbrennen. Der in Istanbul geborene Bestsellerautor hat sein erstes Sachbuch geschrieben, einen furiosen, aufrüttelnden und brachialen Wutausbruch. Mit heiligem Zorn bekämpft er eine korrupte, politisch korrekte Kaste, die nur ihre eigenen Interessen verfolgt. “Deutschland von Sinnen” ist geschmiedet aus reinem Zorn, ein mutiges Unikat, das seinesgleichen sucht. Es ist der Aufschrei eines Rufers in der Wüste, der sein geliebtes Mutterland am Abgrund sieht. Vielleicht ist es das letzte Buch seiner Art, denn das meinungspolitische Zwangskorsett wird täglich enger.

Irgendwie weiss ich ja nicht, man hört immer wieder von der immer agressiveren Ausbreitung des Islam. Hmmmm, ich wohne mitten in einem „Multi-Kulti-Viertel“, in direkter Nähe zu Kölns(Deutschlands?) grösster Moschee. Und ganz ehrlich, auch trotz der ganzen Propaganda seit 9/11 hat sich hier nichts, aber auch gar nichts geändert. Es ist genau wie vor 9/11. Das ist auch eine Realität.

Und ich will hier bestimmt niemanden in Schutz nehmen, Leser dieser Seite wissen, das ich JEDEN nur mindestens müde belächeln kann, der sein Leben und Denken in die Hände eines imaginären Götzen legt, und deren „Vertreter auf Erden“, die in unermesslichem Reichtum leben. Ja, auch ein Dalai Lama jettet nur erster Klasse von Luxushotel zu Luxushotel, mit nem dicken Zeiteisen am „asketischen“ Handgelenk…

Also, keine Stellungnahme Pro-Islam, als Pro-Götzenanbeter und Idolverfallenen. Aber doch eine Feststellung. Hier hat sich noch keiner in die Luft gejagt, niemand hat eine Flugzeug in den Dom geflogen… Die Moscheen sind auch nicht voller, als die „christlichen“ Götzenhäuser, von denen es nun mal ein paar mehr gibt, ein paar viel mehr, und die dich mit ihrem Gebimmel um den Verstand bringen. In Köln steht ja gefühlt alle 150m so ein überteuerter wie nutzloser Götzentempel, so ein „Hort der Nächstenliebe“.

Ich kann mich daran erinnern, das früher die alten Leute(Wer auch sonst? Wenn es langsam aufs Ende zugeht, fängt man an, den grössten Schwachsinn zu glauben, wie z.B., das das Beten zu einem Götzen lebensverlängernd sein könnte…) eigentlich nur zum Schaulaufen, also praktisch die Kirche als Rentner-Catwalk benutzt haben. Dann konnte Oma Schmitz den Nachbarn zeigen, was sie noch für tolle, teure Pelze im Schrank hängen hat. Und natürlich musste ja auch jeder mitbekommen, das man etwas in den Klingelbeutel tat.

Wenn meine Oma es mal wieder geschafft hatte, mich in diesen Götzentempel zu schleppen(wäre mein Vater doch ein Salafist gewesen, der hätte das verboten,lol), hat sie mir dann immer die Spende für den Klingelbeutel gegeben, damit ich sie da reinwerfen sollte. Das waren 50 Pfennig. Wie gesagt, es sollte ja nur jeder mitbekommen, das man etwas da reingeworfen hat, wieviel das war, wusste man zu kaschieren.

Nun, schon im zarten Alter von fünf, sechs Jahren habe ich dann angefangen, aus Protest wie Langeweile, regelmässig vor dem Klingelbeutelrundgang „einzuschlafen“. Um zwar meine Nächsten so zu lieben, wie mich selbst, aber die 50 Pfennig dann doch lieber für mich zu behalten. Heute bin ich froh, das ich so gehandelt hab, denn bei den „armen Kindern in Afrika“, für die immer gesammelt wurde, ist wohl nicht viel angekommen, die sind immer noch genauso arm wie früher! Ich hoffe mal, nicht nur wegen mir…

Die Kohle ging/geht wohl eher für Priesters/Pfarrers/Pastors „Haushälterin“ drauf, oder den Mercedes, den ein „Vertreter Gottes auf Erden“ wohl dringend zu benötigen schien/scheint. Ich schweife wieder ab, wenn es um diese Religion genannte Menschheitsverarsche geht!

Pirincci, zur Zensur im öffentlich-rechtlichen, zwangsfinanzierten ZDF:

(akifpirincci.blogspot.de)

Liebe Freundinnen und Freunde,
Was ich heute erlebt habe, geht in keine Kuhhaut. Es geht darin nicht um mich, und es liegt mir auch fern, mich wichtig machen oder dadurch mein Buch verkaufen zu wollen. Das müßt ihr mir glauben. Nein, es dreht sich darum, wie in diesem einst so freien Land inzwischen mit Meinungsfreiheit umgegangen wird. Und wie deren Zukunft aussieht.

Wie ihr wißt, war ich anläßlich des Erscheinens von DEUTSCHLAND VON SINNEN heute zum ZDF MITTAGSMAGAZIN eingeladen. Man empfing mich mit herzlicher Gastfreundschaft und verköstigte mich fabelhaft. Die Moderatorin Frau Susanne Conrad kannte ich von früher, denn ich war in der Sendung vor etwa acht Jahren schon einmal eingeladen. Ich darf versichern, daß diese hyperfreundliche Frau mit ganz großem Herz ebenso wie ich das Opfer des später abgelaufenen Schmierenstücks geworden ist. Ursprünglich sollte das Interview 15 Minuten dauern – daraus ist dann allerdings ganz fix acht Minuten und noch was geworden. Das hatte einen bestimmten Grund. Man dachte wohl, daß ich live und vor aller Welt Augen den gezähmten Akif geben würde, der leise zurückrudert und sein eigenes Buch relativiert. Leider bekamen sie aber den Akif, der auch im Buch steht, und ich feuerte eine Salve nach der anderen ab.

Ich wunderte mich, weshalb das Interview so schnell vorüber war, da beugte sich Frau Conrad zu mir und sagte, daß sie währenddessen über den Mann in ihrem Ohr von der Regie ständig die Aufforderung bekam: „Abwürgen! Abwürgen! Abwürgen! …“ Wenn es je eines Beweises bedurft hätte, wie sehr das Staatsfernsehen von diesen grün-rot versifften Wichsern beherrscht wird, hier wäre er!

Die Komödie ging aber noch weiter. Während ich schon Sekunden später auf mein Handy zirka 1000 Mails von Zuschauern bekam, in denen sie mir gratulierten und meinen Ansichten recht gaben, informierte man mich, daß das Interview aus der Mediathek einfach entfernt worden wäre. Ich habe bis dahin so etwas in Deutschland nicht für möglich gehalten. Im Gegenteil, ich habe davor über Verschwörungstheoretiker immer gelacht. Natürlich weiß ich, daß die Öffentlich Rechtlichen von der Politik jeden Tag durchgefickt werden wie eine Nutte in ihren besten Jahren. Aber normalerweise selektierte man bis dato die Gäste so, daß sie in das jeweilige Konzept paßten. Eine direkte Zensur gab es im deutschen Fernsehen nicht.

Falsch gedacht! Es gibt bei den Öffentlich Rechtlich also doch die hammerharte, primitive Zensur. Schämt euch! Als dann wohl das ZDF mit Protestmails und –Anrufen zugeschissen wurde, stellte man das Interview doch wieder in die Mediathek – allerdings um die brisanten Stellen geschnitten (die ungeschnittene Version ist auf You tube zu sehen). Man könnte sich kaputtlachen, wenn es nicht so traurig, ja auch bedrohlich wäre.

Zudem rief mich mein Verleger an und informierte mich, daß der Buchhandel massiven Widerstand leisten würde, das Buch zu verkaufen, geschweige denn in Stapeln auszulegen. Überall und allüberall sind die sozialistisch totalitären Soldaten unterwegs. Aber – es wird leider nix nützen. Das Buch ist jetzt schon der Verkaufsknaller des Jahres. Einzig und allein weicht AMAZON nicht vom toleranten Weg ab und liefert weiter. Bravo, du Kapitalist!
Zum Schluß danke ich euch sehr, daß ihr an das ZDF geschrieben oder dort angerufen habt. Man darf denen das einfach nicht durchgehen lassen – sonst tun sie es wieder und wieder, und ehe man sich versieht, sitzen wir in einer neuen DDR.

Ich grüße euch alle!
Akif

Aber wieso „sonst“ sitzen wir in einer neuen DDR?

 

WEITERSCHLUMMERN!!!

 

 

 

 

 

 

Advertisements

3 Antworten to “ZDF von Sinnen – Direkte Zensur bei zwangsfinanziertem Propaganda-Sender”

  1. drbruddler April 3, 2014 um 20:52 #

    Das letzte Aufbäumen vor deren Tod, dieses Meinungsmacherpack soll jetzt endlich die Rechnung bekommen. GEZ verweigern und Kanal abschalten, mach ich schon lange.

    • BRD-AKUT April 3, 2014 um 21:02 #

      Ob du es glaubst oder nicht, aber ich habe in meinem ganzen Leben noch nie einen Pfennig/Cent GEZ- oder wie auch immer diese versteckten Steuern heissen mögen, gezahlt! Und was ist passiert?
      NIX!!!!
      Also, liebe Leute…GEZ verweigern und Kanal abschalten!

      Und diesen Quatsch anschauen tu ich mir ab und an mal im Netz. Mit dem Wissen, das dies als Kabarett aufzufassen ist, was die mir da erzählen wollen. Dabei fällt mir dann auf, das bei Sportbeiträgen aus irgendwelchen perfiden rechtlichen Gründen kein Bild gezeigt werden darf. War aber ARD, soweit ich mich entsinne.
      Ja wie, bezahlt man denn dafür nicht auch???

      Naja, jedenfalls ticken die nicht ganz sauber, diese „öffentlich“-rechtlichen, zwangsfinanzierten Propagandaorgane. Aber die Leute, die das mit ihrem guten Geld auch noch finanzieren, bei denen tickt wohl schon länger gar nichts mehr, da ist scheinbar alles stehengeblieben…

  2. urpils666 April 3, 2014 um 19:57 #

    Hat dies auf The whole Truth – Die ganze Wahrheit rebloggt.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s