Die OSZE-Lüge – Denn die Wahrheit stirbt zuerst…

27 Apr

Und weiter geht die Eskalation, die Kriegspropaganda, die Wahrheit stirbt wie immer zuerst! Man kommt ja fast auf die Idee, das wenn man keinen großen, dritten Weltkrieg will, das man dann vielleicht langsam gegen die Kriegstreiber vorgehen sollte. Besser einen Bürgeraufstand gegen die Kriegstreiber, als einen Krieg der NATO gegen Russland. Denn wieviele Bürger sind gegen diese imperialistische, durchsichtige Kriegshetze, wieviele Bürger für einen Krieg???

Unsere „Volksverteter“-Handpuppen hier im 53. US-Bundesstaat tun doch gerade alles menschenmögliche dafür, das sich die Situation keinesfalls beruhigen kann. Alles auf Geheiß der U(N)S-NeoCons! Sie arbeiten also, wie immer eigentlich, gegen die Interessen des Volkes!!!

So, wie all diese Kriegstreiber-MSM. Manche von denen haben ja ihre Kommentarspalten mutiger(oder dummer-)weise noch nicht geschlossen, und werden dort eines besseren, der Wahrheit belehrt.

Vassalen-Kriegsministerin von den Laien. Krieg ist Frieden-Neusprech:

Die Tätigkeiten der Beobachter sind ein wichtiger Beitrag zur Deeskalation in dieser schwierigen Lage im Osten der Ukraine.

Wärs nicht so traurig, hatte ich lange, lange gelacht! Waren diese NICHT-OSZE-Beobachter(imperialistische Spione) gestern noch  eine „bilaterale Mission unter Leitung des Verifikationszentrums der Bundeswehr auf Einladung der ukrainischen Regierung“, in der tatsächlich fast ausschließlich aktive Militärs beteiligt waren,  sind sie nun zu „OSZE-Militärbeobachtern“ gemacht worden. In den MSM. Auch heute noch wird die gesamte Zeit von verschleppten OSZE-Mitarbeitern gesprochen.

Beispiel ARD:

Konflikt in der Ostukraine

Separatisten führen OSZE-Team vor

Zwei Tage nach ihrer Gefangennahme sind die OSZE-Beobachter in Slawjansk vorgeführt worden. Pro-russische Milizionäre brachten die offenbar unverletzten Männer ins Rathaus der Stadt. Sie seien „keine Kriegsgefangenen“, sagte einer der vier Deutschen.

OSZE-Beobachter in Slawjansk festgesetzt

Steinmeier fordert sofortige Freilassung

Nach wie vor ist eine Gruppe von OSZE-Militärbeobachtern in der Hand prorussischer Separatisten in der ostukrainischen Stadt Slawjansk. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier forderte nun deren unverzügliche Freilassung. „Wir tun alles in unserer Macht stehende, um die festgehaltenen Personen wieder in Freiheit zu bringen.“ Auch die Regierungen von Russland und der Ukraine hätten Hilfe zugesagt, sagte er. Die OSZE werde sich vor Ort um eine schnelle Freilassung bemühen.

Irgendwie klar, das diese Propaganda-Medien mit Zwang finanziert werden müssen!!!!!!!!!!!!!

ZDF:

Ukraine-Krise

Milizionäre führen OSZE-Beobachter vor

Im ostukrainischen Slawjansk hat Milizenführer Ponomarew die gefangenen Militärbeobachter bei einer Pressekonferenz vorgeführt. Acht Männer, die alle offenbar unverletzt waren, wurden durch die Aufständischen in einen Saal eines besetzten Gebäudes geführt. Unter den Gefangenen sind auch vier Deutsche. [mehr]

Also überall das gleiche, Lügen-Propaganda! Daher noch einmal:

Soso, „Misses ich war schon immer Fehl am Platze, doch die Quote machte mich zu dem, was ich bin“, Kriegstreiberin Zensursula von den LAIEN, die Inkompetenz in Person. Deeskalation, ja? Zuerst schürt man einen Konflikt, als Vasall der U(N)SA natürlich aus Gründen, die dem Neo-Con-Imperium dienen. Dessen wahrer President Dick Cheney ist! Obama,lol… Aber zurück in den 53. Bundesstaat der U(N)SA, good ol´Germoney.Und dann schickt man deutsche Soldaten als Spione(Karten mit Aufzeichnungen von Posten usw. wurden gefunden!) in ein Krisengebiet, und nennt das dann Deeskalation??? Nachdem die sich dummerweise auch noch erwischen liessen!

So wie es scheint, scheint sich ja so gut wie ganz Deutschland darüber einig zu sein, das wir keinen Krieg wollen. Logischerweise, und logischerweise spreche ich hier von den Bürgern. Aber die, die sich angeblich dem Wohl der Bürger verschrieben, vereidigt haben, sich selber gern „Volksvertreter“ genannt  hören, tun genau das Gegenteil!

Während ein Steinmeier mehr und mehr die Position des Bundeskanzlers einnimmt, weil er einfach sichtbar und aktiv erscheint, wenn auch auf völlig falsche Art und Weise, mit dem völlig falschen Feind vor Augen, und dieser Steinmeier, der am Maidan schon Öl ins Feuer goß, bettelt jetzt die Russen an, sie mögen doch bei der Sache mit den aufgeflogenen militärischen Spionen bitte helfen. LOL!

Während das Bankzinsenluder, also die Bundeskanzlerin zeitgleich für immer neue und härtere Sanktionen gegen Russland plädiert. Was müssen die Russen uns doch für Witzfiguren halten! Aber das wird die kaum jucken, wissen die doch, das Deutschland nichts weiter als ein U(N)SA-NeoCon-Vasall ist!

Nur leider besteht Deutschland nicht aus Merkels, Steinmeiers, von den Leidens usw., sondern aus ca. 82 Millionen Einwohnern! Und der Wille dieser 82 Millionen Menschen is nicht der der U(N)S-gesteuerten Marionetten! Das müsste so langsam ziemlich  jeder in Deutschland gemerkt haben, der des Lesens, Hörens, Denkens mächtig ist!

Aber was tun? Auf die nächste Wahl warten? Die eh keine ist! Bis dahin finden wir uns wahrscheinlich in einem Krieg wieder, den die U(N)SA, natürlich weit weg von zu Hause, braucht, weil sie elendig pleite ist! Und weil sie die ganze Welt erobern will.

Man lese Zbigniew Brzeziński´s(!!!) The Great Chessboard:

Die einzige Weltmacht: Amerikas Strategie der Vorherrschaft (im englischen Original: The Grand Chessboard: American Primacy and Its Geostrategic Imperatives) ist ein am 17. September 1998 veröffentlichtes Sachbuch von Zbigniew Brzeziński. In dem Werk beschreibt er die Strategie, die die Vereinigten Staaten als – nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion – einzige Supermacht seiner Meinung nach einschlagen sollten.

Hauptschauplatz der Auseinandersetzungen wird Brzezińskis Meinung nach Eurasien sein. Alle potentiellen Herausforderer der USA kämen aus dem Raum zwischen Lissabon und Wladiwostok. Einen großen Teil des Buches nimmt eine umfassende Analyse der Region ein.

Da stellt sich einem tatsächlich die Frage, wäre es so falsch, diese U(N)S-gesteuerte deutsche Kriegstreiber-ReGierung und ihre MSM mit Gewalt daran zu hindern, Deutschland in einen Krieg zu treiben? Das würde wohl eher weniger Opfer fordern, als ein dritter Weltkrieg!!!

WEITERSCHLAFEN!!!

Advertisements

Eine Antwort to “Die OSZE-Lüge – Denn die Wahrheit stirbt zuerst…”

  1. haunebu7 April 27, 2014 um 13:47 #

    Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s